Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  Public Joint Stock Company Gazprom    OGZD

PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM

(OGZD)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Polen gewinnt vor EU-Gericht im Streit über Opal-Gasleitung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.09.2019 | 11:32

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Polen hat im Streit mit Deutschland über russische Erdgaslieferungen einen Sieg vor dem EU-Gericht errungen. Die EU-Richter kippten am Dienstag einen Beschluss der EU-Kommission von 2016, der dem russischen Gazprom-Konzern eine stärkere Nutzung der Erdgasleitung Opal in Deutschland erlaubte. Die polnische Regierung begrüßte den Richterspruch. (Rechtssache T-883/16)

Hintergrund ist letztlich der Konflikt über Nord Stream. Denn Opal ist die Verlängerung der seit 2011 betriebenen Pipeline Nord Stream, die russisches Gas durch die Ostsee nach Europa transportiert. Opal leitet das Gas dann weiter durch Deutschland nach Tschechien. Gazprom durfte zunächst zur Sicherung des Wettbewerbs nur die Hälfte der Opal-Leitungskapazität nutzen. Mit dem Beschluss von 2016 erlaubte die EU-Kommission auf Antrag der deutschen Bundesnetzagentur aber eine Ausweitung der Kapazität für Gazprom.

Polen klagte dagegen mit der Begründung, wenn mehr Nord-Stream-Gas nach Mitteleuropa komme, könnte die Lieferung von Gas über zwei konkurrierende Pipelines durch Osteuropa gedrosselt werden. Das bedrohe die Versorgungssicherheit in Polen und widerspreche dem in der EU geltenden Grundsatz der Solidarität im Energiesektor.

Die EU-Richter gaben dem im Wesentlichen statt. Die EU-Kommission habe bei ihrem Beschluss 2016 nicht geprüft, welche Auswirkung die Änderung beim Betrieb von Opal auf die Versorgungssicherheit in Polen habe. Wesentliche Aspekte des Grundsatzes der Solidarität im Energiesektor würden nicht behandelt.

Der polnische Energieminister Krzysztof Tchorzewski erklärte: "Das Urteil begrenzt das Monopol von Gazprom in Europa. Dies ist eine Lektion für alle, die glauben, sie könnten auf dem Energiemarkt agieren, ohne sich an die Regeln zu halten."

Polen hatte schon den Bau von Nord Stream heftig kritisiert und lehnt sich auch gegen die Pipeline Nord Stream 2 auf, die gerade parallel zu der ersten Ostseeleitung entsteht. Hauptargumente der Regierung in Warschau: Die EU mache sich noch abhängiger von russischem Gas; und die bisherigen Transportrouten durch die Ukraine und Polen würden umgangen. Die Bundesregierung hat Nord Stream stets mitgetragen./vsr/DP/zb


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu PUBLIC JOINT STOCK COMPANY
19.09.Russland und Ukraine bei Gasvertrag noch nicht einig
DP
19.09.Keine Einigung bei Gasgesprächen Russlands mit der Ukraine
DP
19.09.Russland und Ukraine für Gasgespräche an einem Tisch
DP
19.09.EU vermittelt bei Gasgesprächen zwischen Russland und Ukraine
DP
18.09.EU holt Russland und Ukraine zu Gasgesprächen an einen Tisch
DP
13.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 13.09.2019 - 15.15 Uhr
DP
13.09.Gazprom muss Gasmengen auf ostdeutscher Pipeline runterfahren
DP
11.09.Designierte EU-Kommissarin gegen Gaspipeline Nordstream 2
RE
10.09.Europäisches Gericht erklärt Teil russischer Gaslieferung für unzulässig
RE
10.09.Polen gewinnt vor EU-Gericht im Streit über Opal-Gasleitung
DP
Mehr News
News auf Englisch zu PUBLIC JOINT STOCK COMPANY
14.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Sustainability Report
PU
09.10.GAZPROM : Working meeting held with Germany's Federal Government Commissioner fo..
PU
07.10.GAZPROM NEFT' : - Russian companies expanding cooperation in standardization
AQ
04.10.GAZPROM : sustainability efforts receive awards from Russian Energy Ministry
PU
04.10.GAZPROM NEFT' : Russian companies expanding cooperation in standardization
AQ
04.10.GAZPROM : names best inventors and innovators among its subsidiaries
PU
04.10.GAZPROM : Russian companies expanding cooperation in standardization
PU
04.10.GAZPROM : Nord Stream 2 cost would rise by 'hundreds of millions' to bypass Denm..
RE
03.10.GAZPROM : and VNG advancing sci-tech cooperation
PU
03.10.GAZPROM : and SIBUR commencing review of gas processing and gas chemical project..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 122 Mrd.
EBIT 2019 21 691 Mio
Nettoergebnis 2019 21 210 Mio
Schulden 2019 39 421 Mio
Div. Rendite 2019 7,12%
KGV 2019 3,84x
KGV 2020 4,41x
Marktkap. / Umsatz2019 41,1x
Marktkap. / Umsatz2020 40,9x
Marktkap. 4 995 Mrd.
Chart PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
Dauer : Zeitraum :
Public Joint Stock Company Gazprom : Chartanalyse Public Joint Stock Company Gazprom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse PUBLIC JOINT STOCK COMPANY
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 12
Mittleres Kursziel 7,83  $
Letzter Schlusskurs 6,96  $
Abstand / Höchstes Kursziel 25,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,4%
Abstand / Niedrigsten Ziel 0,55%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexei Borisovich Miller Deputy Chairman & Chairman-Management Board
Viktor Alexeevich Zubkov Chairman
Timur Askarovich Kulibayev Independent Director
Vladimir Alexandrovich Mau Director
Andrey Igorevich Akimov Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM57.19%77 629
ROYAL DUTCH SHELL2.48%229 797
PETROCHINA COMPANY LIMITED-14.49%152 058
TOTAL0.51%132 665
PETRÓLEO BRASILEIRO S.A. - PETROBRAS17.90%90 938
GAZPROM PAO--.--%78 481