Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  Gazprom PAO (EDR)    OGZD

GAZPROM PAO (EDR)

(OGZD)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

WDH/Gesetzesentwurf für US-Sanktionen wegen Nord Stream 2 nimmt Hürde

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
31.07.2019 | 19:57

(Wintershall keine Tochter von BASF mehr, vorletzter Absatz)

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Gesetzesentwurf für US-Sanktionen wegen der geplanten Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland hat eine wichtige Hürde genommen. Der Auswärtige Ausschuss im US-Senat stimmte dem überparteilichen Entwurf am Mittwoch mit 20 gegen 2 Stimmen zu, wie der Ausschuss mitteilte. In einem nächsten Schritt müssten der Senat und dann das Abgeordnetenhaus über den Gesetzesentwurf abstimmen. Sollten beide Kammern im Kongress zustimmen, müsste US-Präsident Donald Trump das Gesetz noch unterzeichnen, damit es in Kraft tritt.

Nord Stream 2 soll unter Umgehung von Polen und der Ukraine Gas von Russland nach Deutschland liefern. Der Entwurf mit dem Titel "Gesetz zum Schutz von Europas Energiesicherheit" sieht Sanktionen gegen die Betreiberfirmen der hoch spezialisierten Schiffe vor, mit denen die Rohre für die Pipeline in der Ostsee verlegt werden. Manager der Firmen könnte die Einreise in die USA untersagt werden. Die USA versuchen, ihr im Überfluss vorhandenes Gas in Europa zu verkaufen.

Für das Verlegen der Nord-Stream-2-Rohre sind derzeit Schiffe einer italienischen und einer Schweizer Firma im Einsatz. Auch deren Versicherer könnten von Sanktionen betroffen sein. Medienberichten zufolge verfügt Russland selber über keine entsprechend hoch spezialisierten Bauschiffe, die weltweit nur wenige Firmen betreiben. In der 1200 Kilometer langen Pipeline soll voraussichtlich ab 2020 russisches Gas durch die Ostsee nach Europa fließen.

Die US-Senatoren Ted Cruz (Republikaner) und Jeanne Shaheen (Demokraten) hatten im Mai den parteiübergreifenden Gesetzesentwurf in den US-Senat eingebracht. Cruz warf dem russischen Präsidenten Wladimir Putin damals vor, die Energielieferungen nach Europa monopolisieren und den Kontinent destabilisieren zu wollen. Experten bezweifeln, ob sich der Bau der schon weit fortgeschrittenen Ostsee-Pipeline noch stoppen ließe.

Auch Trump steht Nord Stream 2 extrem kritisch gegenüber und hat deswegen mehrfach Deutschland angegriffen. Im Juni hatte Trump gesagt, er denke selber über Sanktionen noch. Der republikanische Präsident kritisierte damals: "Wir schützen Deutschland vor Russland, und Russland bekommt Abermilliarden Dollar von Deutschland."

Bei der Nord Stream 2 AG mit Sitz im Schweizerischen Zug ist der russische Konzern Gazprom formal einziger Anteilseigner. Dazu kommen aber als "Unterstützer" die deutschen Konzerne Wintershall - ein Gemeinschaftsunternehmen von BASF und LetterOne - und Uniper (Abspaltung von Eon) sowie die niederländisch-britische Shell, Engie (einst GDF Suez) aus Frankreich und OMV aus Österreich. Nord-Stream-Aufsichtsratschef ist Altkanzler Gerhard Schröder (SPD), bei Nord Stream 2 ist er Präsident des Verwaltungsrats.

Eine der beiden Gegenstimmen bei der Abstimmung im Ausschuss am Mittwoch stammte vom republikanischen Senator Rand Paul. In einem von der Nachrichtenplattform Daily Beast veröffentlichten Schreiben an seine Kollegen kritisierte er, der Gesetzesentwurf benenne keine konkreten Personen, gegen die Sanktionen verhängt werden sollten. Paul bemängelte außerdem: "Diese Sanktionen würden nicht die Russen treffen, sondern Firmen aus Österreich, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Finnland, Schweden und Italien."/cy/DP/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE -2.35%64.07 verzögerte Kurse.8.73%
E.ON SE 0.03%8.919 verzögerte Kurse.3.34%
ENGIE 1.58%13.83 Realtime Kurse.8.70%
GAZPROM PAO (EDR) -0.72%7.204 verzögerte Kurse.63.83%
OMV AG 1.99%46.62 Schlusskurs.20.78%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu GAZPROM PAO (EDR)
13.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 13.09.2019 - 15.15 Uhr
DP
13.09.Gazprom muss Gasmengen auf ostdeutscher Pipeline runterfahren
DP
11.09.Designierte EU-Kommissarin gegen Gaspipeline Nordstream 2
RE
10.09.Polen gewinnt vor EU-Gericht im Streit über Opal-Gasleitung
DP
03.09.EEII erzielt Gewinn im Halbjahr
AW
12.08.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 12.08.2019 - 17.00 Uhr
DP
12.08.WDH/Bau von Ostseepipeline Nord Stream 2 schreitet voran
DP
07.08.Deutsche Wirtschaft warnt vor US-Sanktionen wegen Nord Stream 2
DP
02.08.Waldbrände in Sibirien setzen russische Ölkonzerne unter Druck
RE
31.07.WDH/Gesetzesentwurf für US-Sanktionen wegen Nord Stream 2 nimmt Hürde
DP
Mehr News
News auf Englisch zu GAZPROM PAO (EDR)
13.09.German regulator orders Opal pipeline to curb gas flows
RE
11.09.GAZPROM EDR : Alexey Miller and Serbian Ambassador Slavenko Terzic discuss conti..
PU
10.09.Ruling will prevent Gazprom from halting Ukraine transits - PGNiG exec
RE
09.09.GAZPROM EDR : Working meeting between Vladimir Putin and Alexey Miller
PU
06.09.Russian exports to Turkey, southeast Europe squeezed by LNG, Azeri gas
RE
05.09.GAZPROM EDR : to take part in work of digital development center at Far Eastern ..
PU
05.09.GAZPROM EDR : Gazomotornoye Toplivo, neft Marine Bunker, and USC agree on strate..
PU
05.09.GAZPROM EDR : and Mitsui discuss cooperation-related issues
PU
05.09.GAZPROM EDR : and KOGAS looking to expand cooperation on LNG
PU
05.09.GAZPROM EDR : and SIBUR sign documents for further cooperation in gas processing..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 123 Mrd.
EBIT 2019 22 072 Mio
Nettoergebnis 2019 20 917 Mio
Schulden 2019 43 224 Mio
Div. Rendite 2019 6,79%
KGV 2019 3,98x
KGV 2020 4,27x
Marktkap. / Umsatz2019 42,5x
Marktkap. / Umsatz2020 42,0x
Marktkap. 5 191 Mrd.
Chart GAZPROM PAO (EDR)
Dauer : Zeitraum :
Gazprom PAO (EDR) : Chartanalyse Gazprom PAO (EDR) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GAZPROM PAO (EDR)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 11
Mittleres Kursziel 7,74  $
Letzter Schlusskurs 7,26  $
Abstand / Höchstes Kursziel 19,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,62%
Abstand / Niedrigsten Ziel -0,77%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
GAZPROM PAO (EDR)63.83%81 194
ROYAL DUTCH SHELL2.63%229 779
PETROCHINA COMPANY-9.85%160 579
TOTAL3.54%136 021
PETROLEO BRASILEIRO SA PETROBRAS23.72%95 071
GAZPROM PAO--.--%81 194