Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Gerry Weber International AG    GWI1   DE0003304101

GERRY WEBER INTERNATIONAL AG

(GWI1)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Gerry Weber International : Weber-Gläubiger dürfen auf Rückzahlung von 50 Prozent hoffen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
23.08.2019 | 12:32
tEuro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb

München (Reuters) - Die Gläubiger des insolventen Modekonzerns Gerry Weber können auf eine Rückzahlung von mindestens knapp einem Drittel ihrer Forderungen hoffen.

Für einen Teil der Gläubiger sei nach dem beim Amtsgericht Bielefeld eingereichten Insolvenzplan sogar eine Quote von mehr als 50 Prozent möglich, teilte Gerry Weber am Freitag mit. Wie viel am Ende tatsächlich herauskommt, hängt auch davon ab, was das Unternehmen aus Halle in Westfalen für das zum Verkauf stehende riesige Logistikzentrum "Ravenna Park" und für die restlichen zwölf Prozent an der ehemaligen Tochter Hallhuber bekommt - und wie sich Gerry Weber in den nächsten Jahren entwickelt. Die bisherigen Aktionäre - allen voran die Familien der Firmengründer - gehen aber auf jeden Fall leer aus.

Insgesamt geht es um Insolvenzforderungen von 261 Millionen Euro. Die Gläubiger und die Aktionäre sollen am 18. September in Bielefeld über den Insolvenzplan abstimmen. "Mit der Annahme der Insolvenzpläne wäre der Durchbruch für eine nachhaltige Sanierung von Gerry Weber geschafft", erklärte Sachwalter Stefan Meyer, der das Management in der Insolvenz überwacht. Bis Ende des Jahres könne das Unternehmen dann aus dem Insolvenzverfahren entlassen werden.

Der als Chef-Sanierer eingesetzte Insolvenzexperte Christian Gerloff sprach von einem "innovativen Ansatz" zur Befriedigung der Gläubiger. Sie werden je nach dem Umfang ihrer Forderungen in sechs Gruppen eingeteilt. Wer maximal 2500 Euro angemeldet hat - etwa Mitarbeiter, die Sonderzahlungen reklamiert haben - bekommt zunächst 27 Prozent in bar und später voraussichtlich einen kräftigen Aufschlag. Größere Gläubiger sollen neben einem Barbetrag Anleihen von Gerry Weber bekommen.

Wem die Gerry Weber International AG mehr als eine Drittelmillion schuldet, bekommt zudem Wandelanleihen, die er von 2023 an in Aktien umtauschen kann. Im besten Fall, heißt es in der Mitteilung, könnten sie damit ihr Geld am Ende komplett zurückbekommen. Das Unternehmen soll an der Börse gelistet bleiben, die Aktien liegen nach einem Kapitalschnitt zunächst aber ausschließlich bei den Hedgefonds Robus und Whitebox, den neuen Eigentümern von Gerry Weber. Sie stellen zur Befriedigung der Gläubiger bis zu 34 Millionen Euro bereit. Mit weiteren 15 Millionen Euro soll das laufende Geschäft finanziert werden.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu GERRY WEBER INTERNATIONAL
23.08.GERRY WEBER INTERNATIONAL : Weber-Gläubiger dürfen auf Rückzahlung von 50 Prozen..
RE
23.08.GERRY WEBER IN­TER­NA­TIO­NAL AG : Gericht legt In­sol­venz­plan zur Einsicht ni..
PU
23.08.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : Gericht legt Insolvenzplan zur Einsicht nieder un..
EQ
23.08.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : Gericht legt Insolvenzplan zur Einsicht nieder un..
DP
16.07.Modehersteller Gerry Weber wird von Finanzinvestoren übernommen
AW
16.07.GERRY WEBER INTERNATIONAL : mit Investoren Robus und Whitebox auf Sanierungskurs
RE
16.07.Millionen-Finanzspritze für Modeproduzent Gerry Weber
DP
15.07.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : GERRY WEBER erreicht Meilenstein zur Zukunftssich..
EQ
15.07.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : GERRY WEBER erreicht Meilenstein zur Zukunftssich..
DP
15.07.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : GERRY WEBER International AG einigt sich mit von ..
EQ
Mehr News
News auf Englisch zu GERRY WEBER INTERNATIONAL
23.08.GERRY WEBER IN­TER­NA­TION­AL AG : Court submits in­solv­ency plan for review an..
PU
23.08.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : Court submits insolvency plan for review and sche..
EQ
15.07.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : GERRY WEBER reaches milestone for securing the co..
EQ
15.07.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : GERRY WEBER International AG concludes agreement ..
EQ
08.07.GERRY WEBER INTERNATIONAL : Investor exercises pur­chas­ing option for HALLHUBER
PU
08.07.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : Investor exercises purchasing option for HALLHUBE..
EQ
21.06.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : Notification and public disclosure of transaction..
EQ
11.06.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : half-yearly earnings release
04.06.GERRY WEBER INTERNATIONAL : Cred­it­or's assembly confirms self-ad­min­is­tra­ti..
PU
04.06.GERRY WEBER INTERNATIONAL : Creditor's assembly confirms self-administration of ..
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2018 809 Mio
EBIT 2018 -
Nettoergebnis 2018 -23,1 Mio
Schulden 2018 236 Mio
Div. Rendite 2018 -
KGV 2018 -0,09x
KGV 2019 0,14x
Marktkap. / Umsatz2018 0,29x
Marktkap. / Umsatz2019 0,23x
Marktkap. 1,86 Mio
Chart GERRY WEBER INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
Gerry Weber International AG : Chartanalyse Gerry Weber International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GERRY WEBER INTERNATIONAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 2
Mittleres Kursziel 0,00  €
Letzter Schlusskurs 0,04  €
Abstand / Höchstes Kursziel -100%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -100%
Abstand / Niedrigsten Ziel -100%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ernst Friedrich Schröder Chairman-Supervisory Board
Jörg Stüber Chief Financial Officer
Gerhard Weber Vice Chairman-Supervisory Board
Udo Hardieck Member-Supervisory Board
Charlotte Weber-Dresselhaus Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber