Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hugo Boss    BOSS   DE000A1PHFF7

HUGO BOSS

(BOSS)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Boss kommt bei Anlegern wegen gesenkter Prognose aus der Mode

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.10.2019 | 10:35
FILE PHOTO: The Hugo Boss logo is seen on a store in Metzingen

Düsseldorf (Reuters) - Schwächelnde Geschäfte in den USA und Hongkong lassen Gewinn und Aktienkurs des Modekonzerns Hugo Boss einbrechen und zwingen ihn zu einer Senkung seiner Jahresziele.

Sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Ertrag schraubte Konzernchef Mark Langer die Ziele zurück. Denn im dritten Quartal lief es bei Hugo Boss nicht rund. Bei einem Quartalsumsatz auf Vorjahrsniveau sei das operative Ergebnis (Ebit) auf 80 (Vorjahr 92) Millionen Euro gesunken, teilte das Unternehmen aus Metzingen auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Dabei hatte Langer noch im August verkündet, er rechne für die zweite Jahreshälfte mit einer "deutlichen Beschleunigung der Umsatz- und Ergebnisentwicklung": "Dies wird entscheidend dazu beitragen, unsere Gesamtjahresziele zu erreichen." Diese Aussagen sind nun Makulatur. An der Börse brachen Hugo-Boss-Aktien um über 13 Prozent ein.

"Hugo Boss scheint die Luft auszugehen", erklärten Analysten von Hauck & Aufhäuser. Zwar könne die Entwicklung in Hongkong angesichts der dortigen politischen Unruhen einmaligen Charakter haben, doch sei die Schwäche in den USA und Europa eine Überraschung. Denn am Donnerstag hatte der französische Boss-Konkurrent LVMH noch für Aufatmen unter den Investoren gesorgt. Der Konzern, zu dessen Reich unter anderem die Marke Dior gehört, hatte den Umsatz trotz der Proteste in Hongkong um 17 Prozent gesteigert. Die Metropole gilt als Magnet für Touristen aus ganz Asien, die dort ihr Geld lassen. Angesichts der seit Monaten andauernden Proteste haben einige Konzerne jedoch ihre Filialen in der ehemaligen britischen Kronkonolie geschlossen. Die Zahlen von Boss seien angesichts der Entwicklung bei LVMH ernüchternd, kritisierte ein Händler.

Im Gesamtjahr 2019 erwartet Boss nun einen Ebit-Rückgang auf 330 bis 340 Millionen Euro von zuvor 347 Millionen Euro. Bisher hatte Langer sich einen währungsbereinigten Gewinnanstieg mindestens "im niedrigen einstelligen Prozentbereich" vorgenommen. Der Boss-Chef bekräftigte indes das Ziel, den Modekonzern profitabler zu machen. "An unserem mittelfristigen Ziel einer Ebit-Marge in Höhe von 15 Prozent halten wir fest", betonte er. Ausführliche Ergebnisse für das dritte Quartal werde Boss am 5. November vorlegen. Dann werde es auch "einen detaillierten Ausblick für das Gesamtjahr 2019" geben.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HUGO BOSS 0.75%43.24 verzögerte Kurse.-20.40%
LVMH MOËT HENNESSY VUITTON SE 1.41%403.8 Realtime Kurse.54.22%
URBAN EDGE PROPERTIES -0.84%18.97 verzögerte Kurse.16.43%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu HUGO BOSS
06.12.HUGO BOSS AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europawe..
EQ
05.12.Aktien Frankfurt: Ohne Neuigkeiten zum Handelskonflikt geht nicht viel
AW
05.12.Aktien Frankfurt: Dax dreht ins Plus
AW
05.12.REMO RUFFINI : Kering führt erste Übernahmegespräche mit Moncler - Aktie steigt
DP
05.12.AKTIE IM FOKUS : Übernahmekarussell im Luxussektor schiebt Hugo Boss an
DP
03.12.HUGO BOSS AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europawe..
EQ
25.11.Aktien Frankfurt: Dax unverändert moderat im Plus
AW
25.11.Aktien Frankfurt: Dax gibt Teil seiner Gewinne trotz besserer Stimmungsdaten ..
AW
22.11.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Dax auf Wochensicht im Minus
AW
11.11.HUGO BOSS AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
Mehr News
News auf Englisch zu HUGO BOSS
06.12.HUGO BOSS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
05.12.BÖRSE LONDON : FTSE trails Europe as exporters dip, Glencore tumbles
RE
02.12.LIVE INVESTOR CONFERENCE & WEBINAR : A Global Portfolio of OTCQX Consumer and Re..
AQ
02.12.HUGO BOSS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
28.11.HONG KONG LOSES LUSTER FOR LUXURY BR : Bain
RE
22.11.HUGO BOSS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
18.11.HUGO BOSS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
15.11.Deutsche Bank's Depositary Receipts Virtual Investor Conference presentations..
AQ
15.11.HUGO BOSS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
14.11.Burberry aims to woo more customers in China with Tencent tie-up
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 2 866 Mio
EBIT 2019 334 Mio
Nettoergebnis 2019 226 Mio
Schulden 2019 1 066 Mio
Div. Rendite 2019 6,03%
KGV 2019 13,4x
KGV 2020 11,9x
Marktkap. / Umsatz2019 1,41x
Marktkap. / Umsatz2020 1,36x
Marktkap. 2 984 Mio
Chart HUGO BOSS
Dauer : Zeitraum :
Hugo Boss : Chartanalyse Hugo Boss | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HUGO BOSS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 51,05  €
Letzter Schlusskurs 43,24  €
Abstand / Höchstes Kursziel 73,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,1%
Abstand / Niedrigsten Ziel -19,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Mark Alexander Langer Chief Executive Officer
Michel Perraudin Chairman-Supervisory Board
Yves Müller Chief Financial Officer
Antonio Simina Deputy Chairman-Supervisory Board
Sinan Piskin Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
HUGO BOSS-20.40%3 294
LVMH MOËT HENNESSY VUITTON SE54.22%222 886
VF CORPORATION28.48%37 286
LULULEMON ATHLETICA INC.84.58%29 247
MONCLER S.P.A.41.72%11 503
RALPH LAUREN CORPORATION11.88%8 637