Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Infineon Technologies AG    IFX   DE0006231004

INFINEON TECHNOLOGIES AG

(IFX)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Infineon: Lohnender Milliardendeal trotz schlechtem Timing?

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
26.06.2019 | 09:36

Das Halbleitergeschäft gilt als relativ konjunkturabhängig. Entsprechend trübte sich die Branchenstimmung zuletzt angesichts der erwarteten Konjunkturabkühlung ein. Hinzu kamen Belastungsfaktoren wie die Schwäche in der Automobilbranche und vor allem der Handelsstreit zwischen China und den USA. Insbesondere das Vorgehen der US-Regierung gegen den chinesischen Handy-Hersteller und Netzwerkausrüster Huawei sorgt dabei für Turbulenzen in der Chipindustrie.

Beispielsweise musste Siltronic (WKN: WAF300 / ISIN: DE000WAF3001), ein bedeutender Zulieferer der Halbleiterindustrie, am 17. Juni seine Prognose bereits das zweite Mal innerhalb von wenigen Monaten senken. Statt eines Umsatzrückgangs von 5 bis 10 Prozent stellt das MDAX- und TecDAX-Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr 2019 nun ein Minus von 10 bis 15 Prozent in Aussicht. Die Prognose für die EBITDA-Marge wurde von 33 bis 37 Prozent auf 30 bis 35 Prozent gesenkt. Als Begründung führte Siltronic eine anhaltende Nachfrageschwäche in der Halbleiterbranche an. Zu dieser hätten die geopolitischen Unsicherheiten und der negative Einfluss der Exportbeschränkungen der US-Regierung gegenüber chinesischen Technologieunternehmen geführt.

Bereits zuvor hatte der US-Chipkonzern Broadcom (WKN: A2JG9Z / ISIN: US11135F1012) ähnliche Gründe für die enttäuschende Umsatzentwicklung im abgelaufenen Quartal und den gesenkten Umsatzausblick für das laufende Geschäftsjahr angeführt. Ausgerechnet in diese Phase fällt die Ankündigung von Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004), die größte Übernahme der Unternehmensgeschichte stemmen zu wollen.

Am 2. Juni teilte der DAX-Konzern mit, den US-Konkurrenten Cypress Semiconductor (WKN: 871117 / ISIN: US2328061096) für rund 9 Mrd. Euro übernehmen zu wollen. Der Deal soll dem Münchner Halbleiterkonzern laut Managementdarstellung Potenzial in den wachstumsstarken Zielmärkten Automotive, Industrie und Internet der Dinge (IoT) eröffnen. Zudem wird bis 2022 mit Kostensynergien in Höhe von jährlich 180 Mio. Euro und langfristig mehr als 1,5 Mrd. Euro an jährlichen Umsatzsynergien gerechnet. Darüber hinaus macht der Deal Infineon zur Nummer acht unter den weltweiten Chip-Herstellern und zur Nummer eins bei Chips für den Automobilmarkt. Genau in diesem Bereich könnten besonders große Chancen lauern.

Die Autoindustrie hat derzeit mit verschiedenen Herausforderungen wie dem Handelsstreit, der erwarteten Konjunkturabkühlung, der holprigen Umstellung auf das neue Abgasemissionstestverfahren WLTP oder dem „Dieselskandal“ zu kämpfen. Mittel- bis langfristig sind jedoch enorme Investitionen in neue Technologien geplant. Nicht nur in die Elektromobilität, sondern auch in die zunehmende Vernetzung des Automobils. Dabei ist das autonome Fahren nur ein Bereich. Darüber hinaus sollte auch die zunehmende Vernetzung unseres gesamten Alltags die Nachfrage nach Chips beflügeln und Unternehmen wie Infineon sowie der gesamten Halbleiterindustrie nach einer schwierigen Phase wieder zu besseren Geschäften verhelfen.

Spekulative Anleger, die steigende Kurse der Infineon-Aktie erwarten, könnten mit einem WAVE XXL-Call der Deutschen Bank (WKN: DS7YP1 / ISIN: DE000DS7YP15) auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liegt derzeit bei 3,68, die Barriere bei 11,55 Euro. Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert ist, könnte mit einem WAVE XXL-Put der Deutschen Bank (WKN: DC43PM / ISIN: DE000DC43PM8, aktueller Hebel 4,45, Barriere bei 17,55 Euro) auf fallende Kurse der Infineon-Aktie setzen.

Stand: 25.06.2019/ Ein Gastkommentar von Christian-Hendrik Knappe, db x-markets

© Deutsche Bank AG 2019

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstraße 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen.

Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: vPressefoto Infineon Technologies AG

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.24%12289.4 verzögerte Kurse.16.11%
INFINEON TECHNOLOGIES AG 2.34%17.07 verzögerte Kurse.-3.94%
MDAX 0.04%25855.7 verzögerte Kurse.19.72%
SILTRONIC 2.34%68.16 verzögerte Kurse.-7.76%
TECDAX 0.96%2894.01 verzögerte Kurse.16.99%
TECDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.87%2890.61 verzögerte Kurse.16.96%

© Markteinblicke.de 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu INFINEON TECHNOLOGIES AG
17:29Studie - Chip-Branche vor schlechtestem Jahr seit 2009
RE
14:32AKTIE IM FOKUS : Infineon mit guter Branchenstimmung an Dax-Spitze
DP
07:35HYPERLOOP-WETTBEWERB : Infineon-Chips beschleunigen Pod der TU München zum viert..
PU
19.07.DAS BESTE AUS BEIDEN WELTEN : CoolSiC™ MOSFET und TRENCHSTOPTM IGBT in ein..
PU
10.07.Aktien Frankfurt Schluss: Dax im Minus - US-Geldpolitik stützt nur kurz
AW
10.07.Fed-Chef Powell kann Laune der DAX-Anleger nur kurz verbessern
MA
10.07.AKTIE IM FOKUS : Infineon steigen an Dax-Spitze - Starke Umsatzzahlen von TSMC
DP
04.07.Infineon – Stabilisierung ja, aber…
MA
03.07.DAX klettert auf ein neues Jahreshoch, Bayer darf weiter hoffen
MA
03.07.EXZELLENTE PERFORMANCE BEIM DIMMEN : neuer 80 V DC-DC LED-Treiber-IC von Infineo..
PU
Mehr News
News auf Englisch zu INFINEON TECHNOLOGIES AG
19:01EUROPA : European stocks end quiet trading session barely up
RE
07:35HYPERLOOP CONTEST : Infineon chips accelerate Technical University of Munich's p..
PU
19.07.COMBINING THE BEST OF BOTH WORLDS : CoolSiC™ MOSFET and TRENCHSTOP™ ..
PU
15.07.Europe closes higher as upbeat China data boosts German shares
RE
03.07.Lagarde ECB pick triggers euro-zone share rally as investors chase yield
RE
03.07.INFINEON TECHNOLOGIES : new 80 V DC-DC buck LED driver IC offers excellent dimmi..
PU
01.07.EUROPA : European shares rally to near two-month highs on U.S.-China trade repri..
RE
01.07.EUROPE MARKETS: European Markets Buoyed By Lifting Of Huawei Ban, Trade Talks
DJ
28.06.INFINEON TECHNOLOGIES AG : Release according to Article 41 of the WpHG [the Germ..
EQ
27.06.INFINEON TECHNOLOGIES AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpH..
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 7 993 Mio
EBIT 2019 1 223 Mio
Nettoergebnis 2019 951 Mio
Liquide Mittel 2019 1 238 Mio
Div. Rendite 2019 1,68%
KGV 2019 20,3x
KGV 2020 17,9x
Marktkap. / Umsatz2019 2,50x
Marktkap. / Umsatz2020 2,29x
Marktkap. 21 239 Mio
Chart INFINEON TECHNOLOGIES AG
Dauer : Zeitraum :
Infineon Technologies AG : Chartanalyse Infineon Technologies AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INFINEON TECHNOLOGIES AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 20,09  €
Letzter Schlusskurs 16,74  €
Abstand / Höchstes Kursziel 67,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,0%
Abstand / Niedrigsten Ziel -31,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Reinhard Ploss Chief Executive Officer
Eckart Sünner Chairman-Supervisory Board
Jochen Hanebeck Chief Operating Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
Renate Köcher Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
INFINEON TECHNOLOGIES AG-3.94%23 287
INTEL CORPORATION7.12%225 059
TAIWAN SEMICONDUCTOR MFG. CO. LTD.--.--%216 274
BROADCOM INC14.05%115 441
TEXAS INSTRUMENTS24.08%110 014
NVIDIA CORPORATION26.17%102 580