Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Innogy SE    IGY   DE000A2AADD2

INNOGY SE (IGY)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

innogy SE: Keine Einigung über Anpassung der geplanten Transaktion zur Zusammenlegung der Vertriebsaktivitäten von innogy und SSE in Großbritannien

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.12.2018 | 08:39

    innogy SE: Keine Einigung über Anpassung der geplanten Transaktion zur Zusammenlegung der
Vertriebsaktivitäten von innogy und SSE in Großbritannien

^
DGAP-Ad-hoc: innogy SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Joint Venture
innogy SE: Keine Einigung über Anpassung der geplanten Transaktion zur
Zusammenlegung der Vertriebsaktivitäten von innogy und SSE in Großbritannien

17.12.2018 / 08:38 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Da hinsichtlich der notwendigen direkten und indirekten
Finanzierungsbeiträge keine einvernehmliche Lösung gefunden werden konnte,
haben innogy SE und SSE plc die Verhandlungen über kommerzielle Anpassungen
der im November 2017 bekannt gegebenen Transaktion zur Zusammenlegung ihrer
Vertriebsaktivitäten in Großbritannien ergebnislos beendet.

Das britische Vertriebsgeschäft der Npower verbleibt somit vorerst weiter
bei innogy. Der Vorstand der innogy prüft alternative Handlungsoptionen. In
der Berichterstattung wird Npower daher wieder als fortgeführte Aktivität
ausgewiesen. Das erfordert eine Anpassung des im November kommunizierten
Ausblicks für das Geschäftsjahr 2018:

Unter Einbeziehung des britischen Vertriebsgeschäfts erwartet innogy nunmehr
ein bereinigtes EBIT von rund 2.600 Mio. EUR (vorher: rund 2.700 Mio. EUR)
auf Konzernebene sowie ein bereinigtes Nettoergebnis von über 1.000 Mio. EUR
(vorher: über 1.100 Mio. EUR).
Im Unternehmensbereich Vertrieb wird nun ein bereinigtes EBIT von rund 650
Mio. EUR (vorher: über 700 Mio. EUR) erwartet. Für die Unternehmensbereiche
Erneuerbare Energien (rund 300 Mio. EUR) und Netz & Infrastruktur (rund
1.950 Mio. EUR) sowie für das bereinigte Finanzergebnis (rund -750 Mio. EUR)
und die Steuerquote zur Ermittlung des bereinigten Nettoergebnisses (25 -
30%) bleibt der Ausblick unverändert.

Auf Basis des bisherigen Zielkorridors für die Ausschüttungsquote von 70 -
80% des bereinigten Nettoergebnisses wäre eine Dividende in Höhe des
Vorjahres (1,60 EUR / Aktie) nicht darstellbar.

Für das Jahr 2019 hat innogy bisher keinen Ausblick veröffentlicht. Aus
aktueller Sicht würde die Wiedereinbeziehung des britischen
Vertriebsgeschäfts in 2019 einen negativen Effekt auf das bereinigte EBIT in
einer Größenordnung von rund -250 Mio. EUR haben.

Verantwortliche Person: Dr. Claudia Mayfeld, General Counsel der innogy SE


---------------------------------------------------------------------------

17.12.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    innogy SE
                   Opernplatz 1
                   45128 Essen
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)201-12-00
   E-Mail:         invest@innogy.com
   Internet:       www.innogy.com
   ISIN:           DE000A2AADD2
   WKN:            A2AADD
   Indizes:        MDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

758691 17.12.2018 CET/CEST

°






© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu INNOGY SE
17.01.RWE bedient sich für das Management der Ökostromsparte bei E.ON
RE
17.01.Eon-Managerin Dotzenrath soll Ökostromsparte von RWE leiten
AW
16.01.JOHANNES TEYSSEN : E.ON-Chef Teyssen warnt vor hartem Brexit
RE
15.01.Deutsche Wirtschaft warnt bei Kohleausstieg vor Milliardenbelastungen
DP
15.01.Thüringen klagt gegen geplante Stromtrasse
DP
15.01.IG BCE : Beschäftigte bei Kohleausstieg gut absichern
DP
14.01.RWE-Ökostromtochter Innogy kauft sechs geplante Solarparks
AW
14.01.Warnstreiks beim Kraftwerksbetreiber Uniper
DP
10.01.Deutsche Nordsee-Windkraftwerke produzieren fast fünf Prozent mehr Strom
AW
08.01.E.ON baut Geschäft mit E-Ladestationen in Skandinavien aus
RE
Mehr News
News auf Englisch zu INNOGY SE
17.01.RWE Will Form Company to Absorb E.ON, Innogy Renewable Activities
DJ
15.01.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : German consumers paying record prices for powe..
RE
11.01.Britain's Ovo takes on customers after Economy Energy folds
RE
2018INNOGY SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
2018INNOGY : to put electric vehicle business into separate company
RE
2018Centrica to challenge household energy price cap
RE
2018BÖRSE LONDON : FTSE down sharply as ASOS profit alert sparks wider retail sellof..
RE
2018EUROPA : Retail stress roils European stocks, no Christmas boost in sight
RE
2018SSE weighs options as Innogy UK retail merger collapses
RE
2018SCOTTISH AND SOUTHERN ENERGY : Innogy cuts outlook after joint venture talks wit..
RE
Mehr News auf Englisch