Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Julius Bär Gruppe    BAER   CH0102484968

JULIUS BÄR GRUPPE

(BAER)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Julius Bär verzeichnet im Halbjahr tiefere Gewinnzahlen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.07.2019 | 07:24

Zürich (awp) - Die Julius Bär Gruppe hat im ersten Semester 2019 einen klaren Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Die Neugeldzuflüsse blieben zudem unter den eigenen Zielsetzungen. Die verwalteten Vermögen gingen gegenüber dem Stand von Ende April wieder etwas zurück.

Der adjustierte Konzerngewinn für die ersten sechs Monate verminderte sich gegenüber dem Vorjahreswert um 19 Prozent auf 391 Millionen Franken, wie die Vermögensverwaltungsbank am Montag mitteilte. Unter dem Strich resultierte ein um 23 Prozent tieferer Konzerngewinn nach IFRS von 343 Millionen Franken.

Zum Semesterende verwaltete die Bank Vermögen in der Höhe von 412 Milliarden Franken, weniger als noch per Ende April 2019 (427 Milliarden), aber rund 8 Prozent mehr als noch per Ende 2018.

Insgesamt flossen der Bank in den ersten sechs Monaten 6,2 Milliarden Franken zu gegenüber 9,9 Milliarden im gleichen Vorjahreszeitraum. Das entsprach einem annualisierten Netto-Neugeldzufluss von 3,2 Prozent, womit die Bank unter dem eigenen Zielbereich von 4-6 Prozent blieb. Unter Ausklammerung der italienischen Tochter Kairos hätten sich die Nettozuflüsse zufriedenstellend und innerhalb der angestrebten Bandbreite entwickelt, so Julius Bär - dies dank stabilen Zuflüssen von Kunden aus Asien, Europa und dem Nahen Osten.

Die Vermögensverwalterin erwirtschaftete im ersten Semester einen Betriebsertrag von 1,70 Milliarden Franken, was einem Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert um 5 Prozent entsprach. Gegenüber der gedrückten zweiten Hälfte 2018 sei der Betriebsertrag aber um 8 Prozent gestiegen. Damit erwirtschaftete Julius Bär auf den verwalteten Vermögen eine Bruttomarge von 83,2 Basispunkten nach 90 Basispunkten im Jahr 2018.

Das Anfang 2019 eingeleitete Kostensenkungsprogramm im Umfang von 100 Millionen Franken sei auf Kurs, heisst es weiter. Die resultierenden Bruttokosteneinsparungen dürften sich zum Teil bereits in den Finanzergebnissen für das zweite Halbjahr 2019 niederschlagen und 2020 dann ihre volle Wirkung entfalten, verspricht Julius Bär. Im Zusammenhang mit dem Programm fielen im ersten Halbjahr einmalige Abfindungskosten von 17 Millionen Franken an.

Das Kosten/Ertrags-Verhältnis betrug 71,0 Prozent, nachdem es im Gesamtjahr 2018 noch bei 70,6 Prozent gelegen hatte. Damit liegt die Kennzahl weiterhin über dem eigenen Zielwert von "unter 68 Prozent".

tp/rw

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu JULIUS BÄR GRUPPE
26.07.Gericht gibt grünes Licht für Lieferung von UBS-Kundendaten nach Frankreich
RE
26.07.UBS droht Niederlage in Rechtsstreit um Lieferung von Kundendaten
RE
24.07.UBS- und Julius-Bär-Aktien von Umschichtungen belastet
AW
22.07.JULIUS BÄR GRUPPE : Kampf um Kundenberater - Deutsche Bank macht Julius Bär Konk..
RE
22.07.Vermögensverwalter Julius Bär bleibt im Halbjahr unter dem Vorjahresergebnis
AW
22.07.Julius-Bär-Aktien nach Halbjahreszahlen im frühen Handel volatil
AW
22.07.Vermögensverwalter Julius Bär bleibt im ersten Halbjahr unter Vorjahresergebn..
AW
22.07.JULIUS BÄR GRUPPE : Gewinn von Privatbank Bär schrumpft
RE
22.07.Julius Bär verzeichnet im Halbjahr tiefere Gewinnzahlen
AW
19.07.AUSBLICK JULIUS BÄR : Analysten erwarten Rückgang der Gewinnzahlen
AW
Mehr News
News auf Englisch zu JULIUS BÄR GRUPPE
31.07.UBS plans to charge rich clients for Swiss cash deposits
RE
31.07.Credit Suisse hails cost discipline as net profit jumps 45%
RE
31.07.Credit Suisse hails cost discipline as net profit jumps 45%
RE
26.07.Swiss UBS ruling could open new doors on client data
RE
23.07.JULIUS BÄR GRUPPE : Swiss private bank Julius Baer sees profit fall as clients r..
AQ
22.07.JULIUS BÄR GRUPPE : Baer misses new money goal on Kairos outflows
RE
09.07.JULIUS BÄR GRUPPE : Private bank Julius Baer names insider as next chief executi..
AQ
09.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
08.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
08.07.European shares dip on Deutsche Bank, fading hopes of sharp Fed cut
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 3 382 Mio
EBIT 2019 945 Mio
Nettoergebnis 2019 679 Mio
Schulden 2019 10 033 Mio
Div. Rendite 2019 4,08%
KGV 2019 12,4x
KGV 2020 10,2x
Marktkap. / Umsatz2019 5,43x
Marktkap. / Umsatz2020 2,62x
Marktkap. 8 346 Mio
Chart JULIUS BÄR GRUPPE
Dauer : Zeitraum :
Julius Bär Gruppe : Chartanalyse Julius Bär Gruppe | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse JULIUS BÄR GRUPPE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 48,58  CHF
Letzter Schlusskurs 38,29  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 52,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,9%
Abstand / Niedrigsten Ziel -15,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Bernhard Hodler Chief Executive Officer
Daniel J. Sauter Chairman
Nic Dreckmann Chief Operating Officer
Dieter A. Enkelmann Chief Financial Officer
Claire Giraut Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber