Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Kering    KER   FR0000121485

KERING

(KER)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Euronext Paris - 03.04. 17:39:52
452.7 EUR   -0.64%
02.04.RBC senkt Ziel für Kering auf 590 Euro - 'Outperform'
DP
30.03.Goldman senkt Ziel für Kering auf 550 Euro - 'Conviction Buy'
DP
26.03.UBS senkt Ziel für Kering auf 575 Euro - 'Buy'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

KORREKTUR/VIRUS/Studie: Luxusgüter-Branche erwartet Milliardenbelastung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
24.02.2020 | 14:42

(Berichtigt wurde die Währungsangabe. Es handelt sich durchweg um Euro, bis auf die im 2. Absatz genannten 280 Milliarden Dollar.)

WIEN (dpa-AFX) - Die Coronavirus-Epidemie dürfte die Luxusgüter-Branche voraussichtlich Umsatz und Gewinn in Milliardenhöhe kosten. Das hat eine Studie der Beratungsgesellschaft Boston Consulting Group (BCG) ergeben, die 28 Vorstands- und Finanzchefs von Luxusmarken nach ihrer Einschätzung befragt hat. Demnach könnte das Virus den Umsatz um 30 bis 40 Milliarden Euro schmälern und die Gewinne um insgesamt rund 10 Milliarden Euro schrumpfen lassen.

Der Anteil Chinas am globalen Markt für Luxusprodukte mache bereits 110 Milliarden Euro und damit rund ein Drittel aus, hat die BCG berechnet. Dazu kämen noch 280 Milliarden Dollar, die chinesische Touristen weltweit ausgeben. Bei Ausbruch des SARS-Virus im Jahr 2003 habe der Anteil Chinas am globalen Luxusmarkt nur 3 Prozent bzw. 5 Milliarden Euro betragen.

Das wahrscheinlichste Szenario ist nach Ansicht der befragten Spitzenmanager, dass sich die Coronavirus-Epidemie hauptsächlich auf China beschränken und in wenigen Monaten ihren Höhepunkt überschreiten wird. Die Branche würde in diesem Fall etwa ein halbes Jahr lang unter den Folgen leiden und sich dann rasch wieder erholen. Die meisten der befragten Manager gehen davon aus, ihre ursprünglichen Umsatzziele vor der Viruskrise ein Jahr später wieder zu erreichen.

Im schlimmsten Fall, einer globalen Pandemie, könnte es zu einer spürbaren Konjunkturverlangsamung in Asien mit Auswirkungen auf die gesamte Weltwirtschaft kommen. Dann könnten sich Luxusgüter-Erzeuger gezwungen sehen, ihre Produktion in Asien zu reduzieren und Werke sowie Geschäfte in Asien zu schließen./ivn/bel/ivn/bel/APA/niw/mis/stk/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HUGO BOSS -3.49%21.87 verzögerte Kurse.-49.45%
KERING -0.64%452.7 Realtime Kurse.-22.64%
LVMH MOËT HENNESSY - LOUIS VUITTON SE -0.09%325.05 Realtime Kurse.-21.52%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu KERING
02.04.RBC senkt Ziel für Kering auf 590 Euro - 'Outperform'
DP
30.03.Goldman senkt Ziel für Kering auf 550 Euro - 'Conviction Buy'
DP
26.03.UBS senkt Ziel für Kering auf 575 Euro - 'Buy'
DP
25.03.Bryan Garnier senkt Ziel für Kering auf 560 Euro - 'Buy'
DP
24.03.Deutsche Bank senkt Ziel für Kering auf 490 Euro - 'Hold'
DP
24.03.Deutsche Bank senkt Ziel für Kering auf 490 Euro - 'Hold'
DP
23.03.JPMorgan senkt Ziel für Kering auf 525 Euro - 'Overweight'
DP
23.03.JPMorgan senkt Ziel für Kering auf 525 Euro - 'Overweight'
DP
23.03.Goldman belässt Kering auf 'Conviction Buy List' - Ziel 613 Euro
DP
23.03.UBS belässt Kering auf 'Buy' - Ziel 612 Euro
DP
Mehr News
News auf Englisch zu KERING
01.04.KERING : Statement in Compliance With Article 223-16 of the General Regulation o..
BU
30.03.KERING : 2020 Annual General Meeting
PU
30.03.KERING : Postponement of the Annual General Meeting to June 23, 2020
PU
30.03.KERING : 2020 Annual General Meeting
BU
26.03.KERING : 2019 Universal Registration Document Available
BU
23.03.GLOBAL MARKETS LIVE: Companies join the fight against coronavirus
22.03.KERING : French fashion labels Saint Laurent, Balenciaga to make coronavirus fac..
RE
20.03.Gucci owner Kering warns of fall in first-quarter sales
RE
20.03.KERING : Initial estimate of Covid-19 epidemic impact
PU
20.03.KERING : Expects First-Quarter Revenue to Fall Due to Coronavirus Hit
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 14 372 Mio
EBIT 2020 4 140 Mio
Nettoergebnis 2020 2 730 Mio
Schulden 2020 2 976 Mio
Div. Rendite 2020 2,46%
KGV 2020 20,5x
KGV 2021 16,8x
Marktkap. / Umsatz2020 4,17x
Marktkap. / Umsatz2021 3,47x
Marktkap. 56 958 Mio
Chart KERING
Dauer : Zeitraum :
Kering : Chartanalyse Kering | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse KERING
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 556,39  €
Letzter Schlusskurs 455,60  €
Abstand / Höchstes Kursziel 54,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,1%
Abstand / Niedrigsten Ziel -12,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
François Jean Henri Pinault Chairman & Chief Executive Officer
Jean-Marc Duplaix Group Chief Financial Officer
Baudouin Prot Director
Jean-François Edmond Robert Palus Director & Group Managing Director
Yseulys Costes Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
KERING-22.64%65 380
INDUSTRIA DE DISEÑO TEXTIL, S.A.0.00%80 978
FAST RETAILING CO., LTD.0.43%41 918
ROSS STORES, INC.-35.79%30 952
HENNES & MAURITZ-40.15%21 325
ZALANDO SE-24.59%9 562