Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Lufthansa Group AG    LHA   DE0008232125

LUFTHANSA GROUP AG

(LHA)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Streiks in Italien bei Bahn, Taxi und Schiffen angekündigt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.07.2019 | 11:59

ROM (dpa-AFX) - Reisende in Italien müssen diese Woche mitunter etwas Geduld aufbringen. Für Mittwoch haben Transportgewerkschaften zu Streiks bei Bahn, Autovermietern, Autobahnbetreibern, Taxis, öffentlichem Nahverkehr und Schiffen aufgerufen.

Die Ausstände beträfen aber vor allem regionale Verbindungen und seien auf einige Stunden begrenzt, sagte Guido Barcucci, Sprecher der Transportgewerkschaft Filt Cgil, am Montag. Die wichtigen Verbindungen seien garantiert. Auf Touristen in Italien hätten die Streiks vermutlich weniger große Auswirkungen. Auf der Autobahn würden Mautstellen normal funktionieren.

Ein Sprecher der italienischen Eisenbahngesellschaft RFI sagte, vor allem regionale Züge würden ausfallen. Hochgeschwindigkeitszüge auf den wichtigen Linien seien aber nicht betroffen, genauso wenig wie zum Beispiel der Expresszug von Rom zum Flughafen.

Am Freitag soll dann zwischen 10.00 und 14.00 Uhr der Flugverkehr bestreikt werden. Die Flugsicherung war von dem Streik ausgenommen. Die Lufthansa hat dabei noch keine konkreten Planungen für den Streiktag. Das werde kurzfristig berücksichtigt, wenn das genaue Ausmaß der Ausstände erkennbar werde, sagte ein Sprecher am Montag.

Unter dem Slogan "Bringen wir das Land wieder in Bewegung" fordern die Gewerkschaften von der Regierung in Rom unter anderem Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur und ein klares Regelwerk zur Verhinderung "unlauteren Wettbewerbs". Die Streiks am Mittwoch im Nahverkehr betreffen verschiedene Städte wie Mailand, Rom, Bologna oder Florenz zu unterschiedlichen Zeiten - jeweils vier Stunden.

Der ADAC rät Italienurlaubern aus Deutschland, "zu den Auswirkungen des Streiks aufmerksam die Medienberichterstattung" zu verfolgen "und gegebenenfalls ihren Veranstalter" zu kontaktieren. Flugpassagiere sollten sich an ihre Airline wenden.

Unabhängig von den Streiks gab es schon am Montag Chaos im Bahnverkehr. Auf der wichtigen Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Florenz und Rom kam der Verkehr nach einem Brand zeitweise komplett zum Erliegen. An Bahnhöfen strandeten Tausende Reisende. Züge hatten bis zu vier Stunden Verspätung, erklärte die staatliche Eisenbahngesellschaft RFI. Grund war ein Feuer in einem Schaltkasten zur Regelung der Hochgeschwindigkeitszüge in Rovezzano bei Florenz. Das Unternehmen geht von Brandstiftung aus.

Innenminister Matteo Salvini wollte prüfen, ob das Feuer von Menschen aus der Anarchisten-Szene oder von Gegnern der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Turin und Lyon (TAV) gelegt wurde./reu/DP/men


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu LUFTHANSA GROUP AG
16:23Eurowings-Flugbegleiter bekommen grösseren Betriebsrat
AW
16:23Eurowings-Flugbegleiter bekommen größeren Betriebsrat
DP
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.08.2019 - 15.15 Uhr
DP
12:20PRESSE : Lufthansa will operativen Gewinn auf 3 Milliarden Euro steigern
AW
11:57Aktien Frankfurt: Im Plus - Investoren warten gespannt auf Powell-Rede
AW
10:48PRESSE : Lufthansa will Gewinn um 50 Prozent steigern
AW
10:40AKTIE IM FOKUS : Lufthansa ziehen an nach Bericht über deutliches Gewinnwachstum
DP
22.08.AKTIE IM FOKUS 2 : Thyssenkrupp erholt von 2003er-Tief - Aufzugsparte lockt
DP
22.08.'HB' : Gategroup und Do&Co in Endrunde um Lufthansa-Tochter LSG Sky Chefs
DP
21.08.Scheuer bringt höhere Luftverkehrsteuer ins Spiel
DP
Mehr News
News auf Englisch zu LUFTHANSA GROUP AG
22.08.Lufthansa discussing code-sharing deal with Condor - sources
RE
20.08.Lufthansa will hold its ground in short-haul price war - CEO
RE
14.08.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Preliminary announcement of the publication of financial..
EQ
14.08.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly..
EQ
13.08.LUFTHANSA : Airlines welcome around 14.6 million passengers on board in July 201..
PU
12.08.Consumer Cos Down Ahead of Earnings -- Consumer Roundup
DJ
12.08.Airlines Forced to Cancel, Reroute Flights After Hong Kong Shutdown -- Update
DJ
09.08.LUFTHANSA : First ever non-stop scheduled service to munich from orlando interna..
AQ
08.08.Emirates' Etihad partners with Swiss blockchain platform Winding Tree
RE
08.08.LUFTHANSA : expands service in Detroit, adds Munich
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 36 439 Mio
EBIT 2019 2 047 Mio
Nettoergebnis 2019 1 159 Mio
Schulden 2019 5 563 Mio
Div. Rendite 2019 5,46%
KGV 2019 5,47x
KGV 2020 3,84x
Marktkap. / Umsatz2019 0,33x
Marktkap. / Umsatz2020 0,33x
Marktkap. 6 287 Mio
Chart LUFTHANSA GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Lufthansa Group AG : Chartanalyse Lufthansa Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse LUFTHANSA GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 16,78  €
Letzter Schlusskurs 13,33  €
Abstand / Höchstes Kursziel 80,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,9%
Abstand / Niedrigsten Ziel 5,07%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Carsten Spohr Chief Executive Officer
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Ulrik Svensson Chief Financial Officer
Roland Schütze Chief Information Officer
Matthias Wissmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
LUFTHANSA GROUP AG-32.84%6 971
DELTA AIR LINES INC.16.15%37 547
UNITED AIRLINES HOLDINGS INC2.19%21 982
AIR CHINA LTD.5.89%15 388
ANA HOLDINGS INC-7.35%11 217
JAPAN AIRLINES CO LTD-15.29%10 604