Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Metro AG    B4B   DE000BFB0019

METRO AG

(B4B)
  Report  
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 15.10. 16:23:58
14.585 EUR   +0.07%
12:25METRO : und Redos werten Angebote für Verkauf von Real-Märkten aus
RE
14.10.Morning Briefing - International
AW
11.10.MILLIARDENDEAL : Metro verkauft China-Geschäft
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Metro : Großaktionäre zeigen im Übernahmestreit die Zähne

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
01.08.2019 | 13:08
German retailer Metro AG sign on their supermarket trolley is pictured in Duesseldorf

Düsseldorf (Reuters) - Im Übernahme-Poker um den Handelskonzern Metro bieten die beiden Großaktionäre Beisheim und Meridian dem tschechischen Milliardär Daniel Kretinsky die Stirn.

Sie besiegelten ihr Bündnis und begannen einer Sprecherin zufolge, erste Aktien des Handelskonzerns zu kaufen. Kretinsky wird dadurch das Erreichen seines Ziels weiter erschwert, die Schwelle von 67,5 Prozent der Metro-Stammaktien zu überschreiten. An diese hat er sein knapp sechs Milliarden Euro schweres Übernahme-Angebot gekoppelt. Metro-Aktien notierten am Donnerstag bei 14 Euro und damit deutlich unter der Offerte des Tschechen von 16 Euro je Stammaktie.

Die beiden Großaktionäre hätten ein Stimmrechtspool gebildet, erklärte Metro in einer Pflichtmitteilung. Meridian und Beisheim hatten am Montagabend angekündigt, sie wollten ihre Stimmrechte bündeln und damit ihre Interessen als Metro-Aktionäre besser durchsetzen. Beide Investoren wollten bei entsprechenden Kaufgelegenheiten ihre Anteile an der Metro schrittweise weiter ausbauen, hieß es weiter. Damit haben sie begonnen: Metro zufolge kontrollieren sie nun 20,63 Prozent der Stimmrechte. Beide Stiftungen hatten noch zu Wochenbeginn erklärt, sie kontrollierten rund 20,56 Prozent der Stammaktien. Die Kretinsky-Offerte hatten sie als zu niedrig abgelehnt - wie zuvor bereits Vorstand und Aufsichtsrat des Düsseldorfer Konzerns.

Kretinsky, der im vergangenen Jahr zusammen mit seinem Investment-Partner Patrik Tkac bei Metro eingestiegen war, will den Konzern ganz übernehmen. Seine Offerte läuft noch bis zum 7. August. Die Fortschritte sind bislang überschaubar: Seine Investmentgesellschaft EPGC hatte sich bis Mittwochabend Zugriff auf rund 33,28 Prozent der Stammaktien gesichert, wie sie am Donnerstag im Internet mitteilte. In der letzten Mitteilung vom Vortag lag der Anteil bei 33,18 Prozent.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CECONOMY -0.40%5.04 verzögerte Kurse.60.90%
METRO AG -0.07%14.57 verzögerte Kurse.8.81%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu METRO AG
12:25METRO : und Redos werten Angebote für Verkauf von Real-Märkten aus
RE
14.10.Morning Briefing - International
AW
11.10.MILLIARDENDEAL : Metro verkauft China-Geschäft
DP
11.10.Metro verkauft China-Geschäft
DP
11.10.METRO : veräußert Mehrheitsanteil an METRO China an Wumei Technology Group
EQ
11.10.METRO AG veräußert Mehrheitsanteil an METRO China an Wumei Technology Group
DP
11.10.Metro kommt mit Partnersuche in China voran
DP
11.10.AKTIE IM FOKUS : Metro steigen - kommt beim Verkauf des China-Geschäfts voran
DP
11.10.METRO : bestätigt weit fortgeschrittene Gespräche mit Wumei Technology Group übe..
EQ
11.10.METRO AG bestätigt weit fortgeschrittene Gespräche mit Wumei Technology Group..
DP
Mehr News
News auf Englisch zu METRO AG
11.10.METRO : sells majority interest in METRO China to Wumei Technology Group
PU
11.10.METRO : sells majority interest in METRO China to Wumei Technology Group
EQ
11.10.METRO : confirms far advanced negotiations with Wumei Technology Group regarding..
PU
11.10.METRO : confirms far advanced negotiations with Wumei Technology Group regarding..
EQ
08.10.METRO : LeadX Capital Partners invests in Matsmart, a marketplace for surplus fo..
PU
02.10.METRO : Investor Redos notifies regulators about planned Real acquisition - sour..
RE
25.09.METRO : confirms evaluation of potential efficiency measures
EQ
23.09.EXCLUSIVE : Ceconomy eyes deal with heirs of Media Markt founder - sources
RE
05.09.Czech investor takes stake in Casino after failed Metro bid
RE
05.09.Casino Shares Rise After Vesa Equity Investment Acquires 4.63% Stake
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 29 829 Mio
EBIT 2019 874 Mio
Nettoergebnis 2019 455 Mio
Schulden 2019 2 486 Mio
Div. Rendite 2019 4,72%
KGV 2019 11,8x
KGV 2020 14,0x
Marktkap. / Umsatz2019 0,26x
Marktkap. / Umsatz2020 0,25x
Marktkap. 5 287 Mio
Chart METRO AG
Dauer : Zeitraum :
Metro AG : Chartanalyse Metro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse METRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 14,59  €
Letzter Schlusskurs 14,48  €
Abstand / Höchstes Kursziel 31,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 0,78%
Abstand / Niedrigsten Ziel -25,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Olaf G. Koch Chairman-Management Board & CEO
Juergen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Philippe Palazzi Chief Operating Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Florian Funck Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
METRO AG8.81%5 826
SYSCO CORPORATION26.06%40 443
SEVEN & I HOLDINGS CO., LTD.-8.64%35 554
WOOLWORTHS GROUP LIMITED26.68%31 619
TESCO PLC25.78%29 278
AHOLD DELHAIZE N.V.3.15%27 421