Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Novartis    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS (NOVN)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweetsMarketScreener Analysen

Novartis sieht Pipeline mit zahlreichen Blockbustern gefüllt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.11.2018 | 07:30

Basel (awp) - Novartis betont am eigenen R&D-Tag die Stärke der Projekt-Pipeline. Wenn der Konzern am Nachmittag seine jüngsten Erfolge in der Forschung und Entwicklung präsentieren wird, dürfte der Fokus vor allem auf den potenziellen Blockbustern liegen. Laut einer Medienmitteilung vom Montag verfügt der Konzern über 26 mögliche Kandidaten, die jeweils Spitzenumsätze von mehr als einer Milliarde US-Dollar erzielen könnten.

Die Hälfte dieser Kandidaten befindet sich laut Mitteilung bereits in der klinischen Entwicklung. Neun weitere dürften im Laufe des kommenden Jahres in die klinische Entwicklung kommen. Dabei ist Novartis sowohl in der Zell-, Gen- als auch der Radiotherapie unterwegs. Insgesamt plant der Konzern zwischen 2019 und 2021 bis zu 60 wichtige Zulassungsanträge einzureichen.

Mit den Medikamenten, die Novartis entwickelt, will der Konzern die heutigen Grenzen bei der Behandlung von schweren Krankheiten wie Multiple Sklerose, mittelschwerem bis schwerem Asthma sowie Lungenkrebs verschieben.

Neulancierungen zu Beginn 2019

Mit Blick auf seinen Kandidaten AVXS101 zur Behandlung der spinalen Muskelatrophie (SMA) Typ 1 sieht sich Novartis auf gutem Weg, die eigenen Ziele zu erreichen. Demnach dürften die wichtigen Zulassungsbehörden in den USA, Europa und Japan noch im ersten Halbjahr 2019 eine Entscheidung fällen, so dass auch eine Lancierung innerhalb der ersten sechs Monate möglich wäre. SMA ist ein Muskelschwund, der durch eine fortschreitende Schädigung von motorischen Nervenzellen verursacht wird.

Das Mittel Mayzent gegen Multiple Sklerose will Novartis im ersten Quartal 2019 auf den Markt bringen. Der Nachfolger des Blockbuster-Medikaments Gilenya ist laut Novartis die erste Behandlung, die das Fortschreiten für sekundär progrediente multiple Sklerose (SPMS) verlangsamt.

Cosentyx bald wichtigstes Medikament

Neben den neuen Kandidaten, die der Konzern auf den Markt bringen will, sollen auch die bereits lancierten Mittel wie Cosentyx, Entresto und Gilenya über Zulassungserweiterungen das Umsatzpotenzial steigern. Aus diesen will Novartis mit neuen Daten und Indikationen noch mehr herausholen. Cosentyx dürfte laut Novartis im nächsten Jahr zum wichtigsten Medikament des Konzerns werden.

Novartis hat im vergangenen Quartal seine Umsätze zu konstanten Wechselkursen um 6 Prozent auf 12,8 Milliarden Dollar gesteigert - Cosentyx steuerte allein 750 Millionen Dollar dazu bei.

Mit seinen Ankündigungen gibt der Konzern den Prognosen der britischen Gesellschaft Evaluate zusätzliche Nahrung. Evaluate erwartet, dass Novartis gemessen am Umsatz bis 2024 zur weltweiten Nummer eins in der Pharmabranche wird, noch vor den Konkurrenten Pfizer und Roche. Krebs- und Arthritismedikamente dürften demnach das Wachstum in diesem Sektor vorantreiben.

hr/cf/op/tt/yr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu NOVARTIS
00:47Google-Mutter und Novartis legen Diabetiker-Kontaktlinse auf Eis
AW
16.11.Novartis erhält Zulassung und Breakthrough Therapie-Status für Promacta
AW
16.11.Novartis erhält positive CHMP-Bewertung für Krebsmittel Kisqali
AW
15.11.NOVARTIS : 36. Basler Stadtlauf
PU
15.11.NOVARTIS : will an Generika-Sparte Sandoz festhalten
RE
15.11.NOVARTIS-SPRECHER : Keine Abspaltung von Generikasparte Sandoz
DP
15.11.NOVARTIS-SPRECHER : Keine Abspaltung von Generika-Geschäft geplant
AW
15.11.NOVARTIS : Zeitung - Novartis arbeitet an Abspaltung von Generika-Geschäft
RE
15.11.Novartis will sich offenbar komplett von Sandoz trennen
AW
14.11.Novartis kommt der Alcon-Abspaltung näher - US-Antrag eingereicht
AW
Mehr News
News auf Englisch zu NOVARTIS
16.11.NOVARTIS : FDA Approves Novartis Drug Promacta for New Indications
DJ
16.11.ALPHABET : Verily, Novartis Unit Alcon Put Glucose-Sensing Contact Lens Work on ..
DJ
16.11.NOVARTIS : FDA approves Novartis drug Promacta® for first-line SAA and grants Br..
GL
16.11.NOVARTIS : receives positive CHMP opinion to expand Kisqali® combination therapy..
GL
16.11.LABORATORY OF AMERICA : Neurology company Cadent emerges with $40M series B
AQ
15.11.NOVARTIS : to fund five innovative ideas to support patients and the sickle cell..
AQ
15.11.AUROBINDO PHARMA : Novartis 'completely committed' to Sandoz, has no split-off p..
RE
14.11.NOVARTIS : Alcon files initial Form 20-F registration statement with SEC for pro..
AQ
14.11.NOVARTIS : reports positive results from PIONEER-HF trial
AQ
14.11.NOVARTIS : FDA recalls another blood pressure drug for possible cancer risk
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 52 235 Mio
EBIT 2018 12 619 Mio
Nettoergebnis 2018 12 352 Mio
Schulden 2018 14 896 Mio
Div. Rendite 2018 3,39%
KGV 2018 15,33
KGV 2019 21,62
Marktkap. / Umsatz 2018 4,53x
Marktkap. / Umsatz 2019 4,39x
Marktkap. 222 Mrd.
Chart NOVARTIS
Laufzeit : Zeitraum :
Novartis : Chartanalyse Novartis | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NOVARTIS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 92,8 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Hans Jörg Reinhardt Independent Non-Executive Chairman
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
John Tsai Chief Medical Officer
Srikant Madhav Datar Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
NOVARTIS6.19%221 937
JOHNSON & JOHNSON3.24%387 546
PFIZER18.47%250 618
ROCHE HOLDING LTD.0.39%212 046
MERCK AND COMPANY33.00%194 612
AMGEN9.47%122 633