Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Rheinmetall    RHM   DE0007030009

RHEINMETALL

(RHM)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

EU will Waffenembargo gegen Libyen mit neuer Marinemission überwachen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
17.02.2020 | 14:58

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU will das Waffenembargo gegen Libyen künftig mit einer neuen Marinemission überwachen. Es habe eine Grundsatzentscheidung für einen neuen EU-Einsatz gegeben, sagte Bundesaußenminister Heiko Maas am Montag in Brüssel. "Diese Mission soll auch eine maritime Komponente haben, die sich an den Routen derjenigen orientiert, die Waffen nach Libyen bringen, also im östlichen Mittelmeer."

In Libyen war 2011 nach Sturz und Tötung des Machthabers Muammar al-Gaddafi ein Bürgerkrieg ausgebrochen. Bei einem Gipfel vor vier Wochen in Berlin hatten sich 16 Staaten und Organisationen darauf verständigt, die Einmischung von außen in den seit neun Jahren anhaltenden Konflikt zu beenden.

Die EU wollte dazu die Überwachung des Waffenembargos übernehmen. In den vergangenen Wochen war darüber diskutiert worden, die Marinemission "Sophia" wiederzubeleben. Dagegen wehrte sich jedoch unter anderem Österreich. Wien argumentierte, dadurch würde ein sogenannter Pull-Effekt entstehen, also mehr Migranten würden nach Europa kommen. Maas betonte, die neue Mission solle schwerpunktmäßig den Waffenschmuggel überwachen.

"Sophia" sollte ursprünglich Schmuggel und Menschenhandel eindämmen. Bis zum Ende des Marineeinsatzes Ende April 2019 wurden jedoch immer wieder Migranten aus Seenot gerettet. Die Staaten konnten sich aber nicht auf die Verteilung der Geretteten einigen. Deshalb ist die EU seit Frühjahr 2019 nicht mehr mit Schiffen vor Ort. Das aktuelle Mandat ohne Schiffe läuft Ende März aus und müsste bald verlängert werden.

In Libyen ist die Regierung von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch international anerkannt, hält aber nur kleine Gebiete um die Hauptstadt Tripolis im Westen des Landes. Gegen ihn kämpft General Chalifa Haftar mit Verbündeten, die weite Teile des ölreichen Landes beherrschen. Libyen ist ein wichtiges Transitland für Migranten auf dem Weg nach Europa./wim/DP/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 1.11%50.7 Realtime Kurse.-61.47%
DAIMLER AG -0.38%25.27 verzögerte Kurse.-49.01%
RHEINMETALL 5.08%61.36 verzögerte Kurse.-43.13%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu RHEINMETALL
13:42Lampe belässt Rheinmetall auf 'Kaufen' - Ziel 80 Euro
DP
13:38RHEINMETALL : plant virtuelle Hauptversammlung – Neuer Termin am 19. Mai 2..
PU
12:21Deutsche Bank belässt Rheinmetall auf 'Buy' - Ziel 80 Euro
DP
08:38UBS senkt Ziel für Rheinmetall auf 109 Euro - 'Buy'
DP
08:36UBS senkt Ziel für Rheinmetall auf 109 Euro - 'Buy'
DP
01.04.Goldman senkt Ziel für Rheinmetall auf 102 Euro - 'Buy'
DP
01.04.Rüstungsexporte für 1,2 Milliarden Euro an Jemen-Kriegsallianz
DP
01.04.Rüstungsexporte für 1,2 Milliarden Euro an Jemen-Kriegsallianz
DP
01.04.Rüstungsexporte für 1,2 Milliarden Euro an Jemen-Kriegsallianz
DP
31.03.Morgan Stanley lässt Rheinmetall auf 'Overweight' - Ziel 123 Euro
DP
Mehr News
News auf Englisch zu RHEINMETALL
13:43RHEINMETALL : opts for virtual General Meeting - New date is 19 May 2020
PU
27.03.RHEINMETALL AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
24.03.RHEINMETALL AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
20.03.RHEINMETALL AG : Strong Defence sector compensates for weak Automotive market
AQ
18.03.RHEINMETALL AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
18.03.RHEINMETALL : Annual Report 2019, Conference call
PU
18.03.RHEINMETALL : Strong Defence sector compensates for weak Automotive market
PU
13.03.RHEINMETALL : annual earnings release
06.03.RHEINMETALL : Miniature force multipliers; Rheinmetall to supply the Swiss Army ..
AQ
06.03.RHEINMETALL : to supply the Swiss Army with VarioRay LLM laser light modules
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 6 197 Mio
EBIT 2020 394 Mio
Nettoergebnis 2020 233 Mio
Liquide Mittel 2020 102 Mio
Div. Rendite 2020 3,37%
KGV 2020 11,8x
KGV 2021 8,52x
Marktkap. / Umsatz2020 0,39x
Marktkap. / Umsatz2021 0,34x
Marktkap. 2 509 Mio
Chart RHEINMETALL
Dauer : Zeitraum :
Rheinmetall : Chartanalyse Rheinmetall | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RHEINMETALL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 90,72  €
Letzter Schlusskurs 58,24  €
Abstand / Höchstes Kursziel 111%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 55,8%
Abstand / Niedrigsten Ziel 11,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Armin Papperger Chief Executive Officer
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Helmut P. Merch CFO, Head-Finance, Controlling & IT
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Rudolf Luz Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
RHEINMETALL-43.13%3 033
CUMMINS INC.-25.82%20 044
TOYOTA BOSHOKU CORPORATION-0.92%2 235
DORMAN PRODUCTS, INC.-34.87%1 789
CUMMINS INDIA LIMITED-2.54%1 198
TOKAI RIKA CO., LTD.-0.88%1 141