Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Roche Holding Ltd.    ROG   CH0012032048

ROCHE HOLDING LTD. (ROG)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweetsMarketScreener Analysen

Siemens Healthineers denkt an Zukäufe

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.11.2018 | 12:37
FILE PHOTO: Siemens Healthineers logo is seen on an item of clothing in manufacturing plant in Forchheim

- von Alexander Hübner

- von Alexander Hübner

Den entscheidenden Schub erhofft sich der Börsenneuling vom neuen Labordiagnose-System Atellica, das schon beim Börsengang im Frühjahr als großer Hoffnungsträger galt. 999 Atellica-Laborstraßen sind bereits ausgeliefert, bis September 2019 sollen daraus bis zu 3500 werden. In der Labor-Sparte ist Siemens Healthineers bisher weltweit die Nummer zwei hinter Roche.

Der Nettogewinn, der im Geschäftsjahr 2017/18 (per Ende September) um acht Prozent auf 1,28 Milliarden Euro geschrumpft ist, soll nun um 20 bis 30 Prozent anziehen, wie Vorstandschef Bernd Montag in Frankfurt ankündigte. Der Umsatz soll mit vier bis fünf Prozent (2017/18: 3,7) Prozent stärker wachsen als zuletzt. "Wir legen die Latte ein Stück höher", sagte er.

Die Aktie stieg am Montag um bis zu 4,4 Prozent auf 37,74 Euro. Seit dem Börsengang im März hat sie mehr als ein Drittel zugelegt. In der Bildgebungs-Sparte mit Röntgen- und CT-Geräten habe Weltmarktführer Healthineers offenbar weitere Marktanteile gewonnen, erklärte Berenberg-Analyst Scott Bardo. "Atellica ist auf dem richtigen Weg", das Geschäft ziehe bereits an.

Der Münchner Industriekonzern Siemens hatte die Tochter auch deshalb an die Börse gebracht, damit sie Übernahmen aus eigener Kraft finanzieren kann. Bei Healthineers beginnt man sich gedanklich damit zu beschäftigen: "Wir sind in der wunderbaren Situation, dass wir Akquisitionen machen können, aber nicht müssen", sagte Montag. Es werde aber bei den drei Sparten bleiben. "Das Gesicht des Unternehmens wird sich durch eine Akquisition nicht ändern - auch wenn es eine große ist." Siemens hatte 4,2 Milliarden Euro mit dem Börsengang eingenommen und der Erlanger Tochter im Gegenzug vier Milliarden an Schulden erlassen.

Für das abgelaufene Geschäftsjahr kassiert die immer noch mit 85 Prozent beteiligte Siemens 595 Millionen Euro Dividende von Healthineers. Der Börsenneuling schüttet 70 Cent je Aktie aus, 55 Prozent des Nettogewinns.

Ein Schlussspurt im Geschäft mit Computertomografen (CT) und Röntgengeräten, der mit Abstand größten und gewinnträchtigsten Sparte, verhinderte im ersten Jahr an der Börse einen größeren Gewinnrückgang. Die Kosten für das Listing und den Abbau von 350 Stellen drückten das operative Ergebnis um zwölf Prozent auf 2,11 Milliarden Euro. Der Umsatz sank um zwei Prozent auf 13,4 Milliarden Euro, währungsbereinigt stand aber ein Plus von vier Prozent zu Buche. Die bereinigte operative Umsatzrendite lag mit 17,2 (18,0) Prozent unter Vorjahr, weil Währungseffekte die operativen Zuwächse auffraßen. Siemens Healthineers hatte 17 bis 18 Prozent in Aussicht gestellt. "Wir haben eingehalten, was wir versprochen hatten", sagte Montag.

Der Großteil des für 2018/19 erwarteten Gewinnzuwachses sei auf den Wegfall von Sondereffekten zurückzuführen, sagte Finanzvorstand Jochen Schmitz. Operativ wolle der Konzern um gut zehn Prozent zulegen. Der Handelskonflikt zwischen China und den USA und seine Folgen kosteten Healthineers allein 30 zu 40 Millionen Euro, sagte Vorstandschef Montag. China bleibe aber der Wachstumstreiber.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ROCHE HOLDING LTD. -0.54%247.45 verzögerte Kurse.0.93%
SIEMENS 0.82%101.36 verzögerte Kurse.-12.73%
SIEMENS HEALTHINEERS AG -0.39%38.43 verzögerte Kurse.0.00%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ROCHE HOLDING LTD.
13.11.Roche erhält von FDA für Tecentriq-Kombi gegen Brustkrebs Priority Review
AW
05.11.Siemens Healthineers denkt an Zukäufe
RE
04.11.Presseschau vom Wochenende 44 (03./04. November)
AW
04.11.Roche-Chef verspricht stabilen Personalbestand in der Schweiz
AW
01.11.Roche erhält EU-Zulassung für Kombinationstherapie bei Leukämie
DP
01.11.Roche erhält EU-Zulassung für Venclyxto plus MabThera bei bestimmter Leukämie
AW
31.10.Roche-Tochter Genentech vermeldet positive Daten für Venclexta plus Gazyva
AW
31.10.Weltweite Forschungsausgaben so hoch wie nie - Rückgang in Schweiz
AW
29.10.Roche-Tochter Genentech präsentiert positive Daten zu Faricimab (RG7716) an A..
AW
24.10.Roche erhält US-Zulassung für Grippemedikament Xofluza/Baloxavir
AW
Mehr News
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING LTD.
13.11.Roche's Tecentriq Gets FDA Priority Review With Celgene's Abraxane
DJ
13.11.ROCHE : FDA Grants Priority Review to Genentech’s Tecentriq in Combination..
BU
12.11.Takeda sets vote date, aims to close $62 billion Shire deal January 8
RE
12.11.Takeda sets vote date, aims to close $62 billion Shire deal on January 8
RE
01.11.GENENTECH : to Present New Data from Its Industry-Leading Hematology Portfolio a..
BU
31.10.ROCHE : Phase III Data Showed That Venclexta Plus Gazyva Reduced the Risk of Dis..
BU
30.10.Halozyme Licenses Enhanze to Roche for New Targets
DJ
29.10.Drugmakers tout new medicines as eye disease battle intensifies
RE
29.10.SHIONOGI : aims to double flu-drug market with FDA-approved treatment
RE
27.10.ROCHE : New Stairway Study Data Shows Potential for Extended Durability with Far..
BU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2018 56 678 Mio
EBIT 2018 19 421 Mio
Nettoergebnis 2018 13 118 Mio
Schulden 2018 4 844 Mio
Div. Rendite 2018 3,52%
KGV 2018 16,07
KGV 2019 15,65
Marktkap. / Umsatz 2018 3,87x
Marktkap. / Umsatz 2019 3,72x
Marktkap. 214 Mrd.
Chart ROCHE HOLDING LTD.
Laufzeit : Zeitraum :
Roche Holding Ltd. : Chartanalyse Roche Holding Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ROCHE HOLDING LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 260  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Severin Schwan Chief Executive Officer & Executive Director
Christoph Franz Chairman
Alan Hippe Chief Financial & Information Technology Officer
John Irving Bell Non-Executive Director
Andreas Oeri Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ROCHE HOLDING LTD.0.93%213 164
JOHNSON & JOHNSON3.24%386 875
PFIZER18.47%248 878
NOVARTIS6.63%222 584
MERCK AND COMPANY31.67%192 662
AMGEN9.47%121 301