Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  Rolls-Royce    RR.   GB00B63H8491

ROLLS-ROYCE

(RR.)
  Report  
Realtime Kurse. Realtime CHI-X - 19.08. 14:00:21
764.5 GBp   +1.39%
16.08.Neuer BMW-Chef Zipse spornt Mitarbeiter an
DP
16.08.FÜHRUNGSWECHSEL BEI BMW : Oliver Zipse tritt Chefposten an
DP
16.08.Führungswechsel bei BMW
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

FARNBOROUGH: Großbritannien will eigenen Kampfjet als Eurofighter-Nachfolger

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.07.2018 | 15:10

FARNBOROUGH (dpa-AFX) - Im Rennen um einen Nachfolger für den europäischen Kampfjet Eurofighter will Großbritannien mit einem eigenen Flieger an den Start gehen. Auf der Luftfahrtmesse in Farnborough bei London stellte Verteidigungsminister Gavin Williamson am Montag zusammen mit den Unternehmen BAE Systems, Leonardo, MBDA und Rolls-Royce ein lebensgroßes Modell des geplanten Flugzeugs vor, das im Jahr 2035 einsatzbereit sein könnte.

Eine Entscheidung über den Bau will Großbritannien bis zum Jahr 2025 fallen. Bis dahin will die Regierung 2 Milliarden britische Pfund (2,26 Mrd Euro) in die Untersuchung und Vorentwicklung stecken.

Deutschland und Frankreich hatten sich bei der Frage eines neuen Kampfjets nach dem Brexit-Entscheid von den Briten wegbewegt. Der europäische Airbus-Konzern und der Flugzeugbauer Dassault wollen gemeinsam einen Eurofighter-Nachfolger entwickeln. Die Briten - beim Eurofighter noch mit im Boot - könnten dabei außen vor bleiben. Zuletzt hatten sich Politiker und Unternehmen aus der EU wieder offener für eine britische Beteiligung gezeigt.

Das Bündnis "Tempest" der Royal Air Force mit den Herstellern BAE Systems, Leonardo, MBDA und Rolls-Royce soll das Flugzeug entwickeln. Bis 2020 sollen zunächst die Anforderungen geklärt werden. Geplant ist, dass der Jet die bestehende Eurofighter-Flotte ergänzt und möglicherweise ersetzt. Die Mehrzweck-Kampfjets des Typs F-35 von Lockheed Martin, die die Briten ebenfalls bestellt haben, sollen den neuen Flieger im Einsatz ebenfalls gut ergänzen.

Den Briten geht es dabei neben der Unabhängigkeit auch um den Erhalt von rund 18 000 Arbeitsplätzen im eigenen Land. BAE Systems baut im Kooperation etwa mit Airbus einen Teil der Eurofighter, und auch am F-35-Programm ist der Konzern beteiligt. Die Briten halten für ihren Flieger auch nach weiteren Partnerländern Ausschau - etwa Schweden, wo der Flugzeugbauer Saab den Kampfjet Gripen fertigt.

Angesichts der Unklarheiten um den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union und dadurch drohende Handels- und Zollschranken hatte Airbus seine Präsenz auf der Insel in Frage gestellt. Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern beschäftigt auf der Insel rund 14 000 Mitarbeiter. In den britischen Werken Filton und Broughton werden alle Flügel der Airbus-Verkehrsjets entworfen und hergestellt. An der britischen Zulieferkette hängen nach Konzernangaben rund 110 000 Jobs./stw/she

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 2.70%126.38 Realtime Kurse.46.52%
BAE SYSTEMS 0.47%551.2 verzögerte Kurse.19.56%
DASSAULT AVIATION 1.00%1212 Realtime Kurse.-0.91%
LEONARDO 2.91%10.095 Schlusskurs.31.48%
ROLLS-ROYCE 1.46%765 verzögerte Kurse.-9.16%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ROLLS-ROYCE
16.08.Neuer BMW-Chef Zipse spornt Mitarbeiter an
DP
16.08.FÜHRUNGSWECHSEL BEI BMW : Oliver Zipse tritt Chefposten an
DP
16.08.Führungswechsel bei BMW
DP
06.08.Rolls-Royce Power Systems baut auf starken Auftragsbestand
DP
06.08.Rolls-Royce Power Systems baut auf starken Auftragsbestand
AW
06.08.Dreamliner-Triebwerk hält Rolls-Royce weiter in Atem
AW
01.08.BMW-Chef Krüger zieht zum letzten Mal Bilanz
DP
29.05.Boeing hält trotz Max-Krise an Zeitplan für neuen mittelgrossen Jet fest
AW
02.05.Boeing-Krise könnte Rolls-Royce bei mittelgroßem Jet zurück ins Rennen bringe..
DP
25.04.ROLLS-ROYCE : Spin off
FA
Mehr News
News auf Englisch zu ROLLS-ROYCE
13.08.LONDON MARKETS: British Stocks Fall As Political Risks Mount Across The Globe
DJ
12.08.BÖRSE LONDON : Hong Kong tensions knock FTSE 100's Asia-exposed stocks
RE
07.08.Britain would face food shortages in no-deal Brexit, industry body says
RE
06.08.BÖRSE LONDON : FTSE 100 falls for sixth straight day on U.S.-China trade spat
RE
06.08.EUROPA : European shares extend trade driven slide to third day
RE
06.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Amazon, Tencent, New Media, Pernod…
06.08.Rolls-Royce CEO says company ready for a no-deal Brexit if needed
RE
06.08.Rolls-Royce 1st Half Pretax Loss Narrowed; Backs Outlook
DJ
06.08.ROLLS ROYCE : 2019 Half Year Results
PU
05.08.ROLLS ROYCE : Britain signs £350 million Typhoon engine contract with Rolls-Royc..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (GBP)
Umsatz 2019 15 440 Mio
EBIT 2019 757 Mio
Nettoergebnis 2019 406 Mio
Liquide Mittel 2019 1 043 Mio
Div. Rendite 2019 1,72%
KGV 2019 33,3x
KGV 2020 20,3x
Marktkap. / Umsatz2019 0,87x
Marktkap. / Umsatz2020 0,81x
Marktkap. 14 431 Mio
Chart ROLLS-ROYCE
Dauer : Zeitraum :
Rolls-Royce : Chartanalyse Rolls-Royce | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ROLLS-ROYCE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 1 014,06  GBp
Letzter Schlusskurs 754,00  GBp
Abstand / Höchstes Kursziel 72,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel -20,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
David Warren Arthur East Chief Executive Officer & Director
Ian Edward Lamert Davis Chairman
Stephen Wayne Daintith Chief Financial Officer & Director
Paul Stein Chief Technology Officer
Lewis William Killcross Booth Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ROLLS-ROYCE-9.16%17 473
UNITED TECHNOLOGIES CORPORATION17.44%106 767
LOCKHEED MARTIN CORPORATION43.98%105 464
NORTHROP GRUMMAN CORPORATION50.23%61 795
GENERAL DYNAMICS CORPORATION17.26%52 508
RAYTHEON16.20%49 724