Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  RWE    RWE   DE0007037129

RWE

(RWE)
  Report  
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 17.06. 09:54:47
22.755 EUR   -0.42%
16.06.Vier Fünftel der Deutschen für Erhalt des Hambacher Forsts
DP
16.06.Strompreis vor allem in der Grundversorgung weiter gestiegen
AW
13.06.Verdi fordert von Fortum Garantien für Uniper
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Wegen der Kohle: Saar-Bürgermeister fahren aus Protest nach Berlin

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.04.2019 | 12:58

LEBACH (dpa-AFX) - Es ist eine bundesweit wohl einmalige Protestaktion: Die komplette kommunale Führungsriege des Saarlandes fährt am Dienstag nach Berlin, weil sie vom Bund die gleichen finanziellen Hilfen für das ehemalige Steinkohle-Revier fordern, die die vom Ende der Braunkohle-Verstromung betroffenen Regionen erhalten sollen. "Es kann nicht sein, dass das Saarland damals mit ein paar Millionen abgespeist wurde, während nun von 40 Milliarden Euro für die deutschen Braunkohle-Regionen über einen Zeitraum von 20 Jahren gesprochen wird", sagte der Lebacher Bürgermeister Klauspeter Brill am Montag.

Bei der Aktion seien alle 52 Bürgermeister des Saarlands dabei oder vertreten plus Landräte und weitere Funktionsträger: "Eine vergleichbare Aktion hat es noch nicht gegeben", sagte Brill. Im Reichstagsgebäude wolle man mit Vertretern der Bundesregierung, darunter Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), und Vertretern von verschiedenen Fraktionen sprechen.

Nach einem Eckpunktepapier des Wirtschaftsministeriums sollen die vom Braunkohleausstieg betroffenen Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen bis 2038 eine Fördersumme von insgesamt 40 Milliarden Euro erhalten. Nach dem Ende des Steinkohlebergbaus an der Saar 2012 habe das Saarland lediglich "ein paar Millionen" bekommen, sagte Brill. Die Saar-Kommunen würden sich "eine rechtliche Prüfung vorbehalten, sollte das Saarland nicht beachtet werden". Eine Ungleichbehandlung der vom Kohleausstieg betroffenen Regionen verstoße gegen geltendes Recht./rtt/DP/jha


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu RWE
16.06.Vier Fünftel der Deutschen für Erhalt des Hambacher Forsts
DP
16.06.Strompreis vor allem in der Grundversorgung weiter gestiegen
AW
13.06.Verdi fordert von Fortum Garantien für Uniper
RE
13.06.Energiekosten steigen nicht viel stärker als andere Preise
DP
12.06.Investoren fordern von Uniper und Fortum Rückkehr zur Sachlichkeit
RE
12.06.ProSiebenSat.1-Aktionäre lassen AR-Chef ihren Unmut spüren
RE
11.06.Wintershall Dea plant Börsengang weiter im zweiten Halbjahr 2020
RE
07.06.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
06.06.EU-BERICHT : Deutschland muss Erneuerbare schneller ausbauen
DP
06.06.Vattenfall dreht bei Offshore-Windenergie auf
RE
Mehr News
News auf Englisch zu RWE
12.06.RWE : Generation statement on the 2019 T-1 UK capacity auction
PU
08.06.INNOGY : Germanys Innogy breaks ground on Ohio wind farm
AQ
07.06.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
03.06.Can a derivative turn Europe's green energy dream into virtual reality?
RE
23.05.EUROPE MARKETS: European Markets Hit By Slowing Chinese Economic Growth
DJ
20.05.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions by p..
EQ
15.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
15.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
15.05.GLOBAL MARKETS LIVE : Barclays, Ford, Facebook, Walmart…
15.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 13 206 Mio
EBIT 2019 793 Mio
Nettoergebnis 2019 567 Mio
Schulden 2019 7 921 Mio
Div. Rendite 2019 3,42%
KGV 2019 23,81
KGV 2020 14,30
Marktkap. / Umsatz 2019 1,69x
Marktkap. / Umsatz 2020 1,45x
Marktkap. 14 433 Mio
Chart RWE
Laufzeit : Zeitraum :
RWE : Chartanalyse RWE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RWE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 24,6 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Rolf Martin Schmitz Chief Executive Officer
Werner Brandt Chairman-Supervisory Board
Markus Krebber Chief Financial Officer
Frank-Detlef Drake VP, Head-Corporate Research & Development
Frank Bsirske Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
RWE20.49%15 380
ELECTRICITÉ DE FRANCE-14.64%43 036
SEMPRA ENERGY27.33%36 195
NATIONAL GRID PLC9.06%34 332
ENGIE3.43%34 295
ORSTED AS30.09%34 057