Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Irish Stock Exchange  >  Ryanair Holdings plc    RY4C   IE00BYTBXV33

RYANAIR HOLDINGS PLC

(RY4C)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 27.02. 12:42:39
11.793 EUR   -6.66%
26.02.Airline Lauda nun mit Doppelspitze
DP
25.02.PRESSE : Lufthansa und United erwägen Übernahme von TAP Portugal
AW
25.02.BÖRSE WALL STREET : Virus-Angst setzt Börsen erneut zu - Dax unter 13.000 Punkten
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Ryanair dementiert Bericht über mögliche Airbus-Bestellungen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
24.01.2020 | 11:47

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Steht Europas größter Billigflieger Ryanair wegen der Probleme durch die Lieferverzögerungen bei Boeings 737 Max womöglich vor einer erneuten Kehrtwende? Einem Pressebericht zufolge könnten die Iren nun doch beim Konkurrenten Airbus neue Flugzeuge ordern. Ryanair dementierte dies prompt. Die Aktie von Airbus legte am Freitagvormittag um knapp 2 Prozent zu - profitierte dabei aber auch von positiven Analystenkommentaren.

Das Magazin "Wirtschaftswoche" (Wiwo) berichtet am Freitag unter Berufung auf Unternehmenkreise, Ryanair wolle über den Kauf von bis zu 100 Airbus-Fliegern verhandeln. Betreiben solle die Mittelstreckenflugzeuge vom Typ A320 und A321 die österreichische Tochter Laudamotion, schreibt das Magazin. Selbst betreiben könne Ryanair die Maschinen nicht, da die Flotte des Billigfliegers im Gegensatz zu Laudamotion nur aus Boeing-Maschinen besteht. Die "Wiwo" zitiert eine Sprecherin von Laudamotion mit den Worten, dass die Österreicher derzeit in Verhandlungen mit Airbus über einen weiteren Flottenausbau stünden. Über die Anzahl der Flugzeuge wollte sie sich nicht äußern. Laudamotion hat bereits 23 Airbus-Maschinen in seiner Flotte.

Ein Ryanair-Sprecher wies dies zurück. Der Bericht sei "absolut falsch", kommentierte er.

Eine Großbestellung bei Airbus würde eine erneute Kehrtwende Ryanairs bedeuten, schreibt die Wiwo. Bereits Anfang vergangenen Jahres habe Ryanair-Chef Michael O'Leary bei dem europäischen Luftfahrtkonzern eine Großbestellung von bis zu 100 Maschinen aufgegeben, habe dann im Herbst aber einen Rückzieher gemacht. Begründet wurde dies laut Wiwo mit der zu hohen Auslastung bei Airbus, die auf Jahre ausgebucht seien. Der tatsächliche Hintergrund soll laut eines Unternehmenskenners jedoch gewesen sein, dass der Konzernlenker von Airbus hohe Rabatte von bis zu 50 Prozent und mehr gefordert habe, wie sie es auch bei Boeing angeblich gerade für das Max-Modell gebe, schreibt das Blatt. Diese Rabatte habe ihm Airbus aber auf keinen Fall gewähren wollen. Nun sei Ryanair aber vor allem beim Preis deutlich kompromissbereiter, schreibt die Wiwo.

Die derzeitige Krise bei Boeing gefährdet die Wachstumspläne von Ryanair. Die irische Gesellschaft hat mehr als 450 herkömmliche Boeing 737 in der Flotte. Zudem hat sie 135 Exemplare der Neuauflage 737 Max bestellt, aber noch kein einziges Exemplar erhalten. Ryanair hatte als Reaktion auf die Engpässe angekündigt, mehrere Basen schließen zu wollen.

Nach dem Absturz von zwei Flugzeugen des Typs bei Airlines in Indonesien und Äthiopien mit 346 Toten hatten Behörden in aller Welt ein Startverbot für den Typ verhängt. Ob und wann die Maschinen wieder abheben dürfen, ist offen. Der US-Sender CNBC sowie die Nachrichtenagentur Bloomberg hatten Anfang der Woche unter Berufung auf Kreise berichtet, dass das Flugverbot noch Monate andauern könnte und Boeing nicht davon ausgehe, dass die 737 Max vor Juni oder Juli wieder zugelassen werde./nas/eas/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -3.10%116.88 Realtime Kurse.-7.60%
BOEING COMPANY (THE) 0.48%305.59 verzögerte Kurse.-6.64%
LUFTHANSA GROUP AG -7.04%12.15 verzögerte Kurse.-20.41%
RYANAIR HOLDINGS PLC -6.77%11.77 verzögerte Kurse.-13.64%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu RYANAIR HOLDINGS PLC
26.02.Airline Lauda nun mit Doppelspitze
DP
25.02.PRESSE : Lufthansa und United erwägen Übernahme von TAP Portugal
AW
25.02.BÖRSE WALL STREET : Virus-Angst setzt Börsen erneut zu - Dax unter 13.000 Punkte..
RE
24.02.Aktien Europa Schluss: Coronavirus in Italien löst Börsenschock aus
AW
24.02.Tiefrote Kurse am Aktienmarkt - Angst vor Virus-Folgen
RE
24.02.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 24.02.2020 - 15.15 Uhr
DP
24.02.Kühne+Nagel-Aktien wegen Corona-Pandemie auf den Verkaufszetteln der Anleger
AW
24.02.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 24.02.2020 - 10.00 Uhr
DP
23.02.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
23.02.Ryanair-Chef nach Äußerungen über muslimische Männer stark in Kritik
DP
Mehr News
News auf Englisch zu RYANAIR HOLDINGS PLC
26.02.European Airline Share Rout Continues on Oil Hedging, Coronavirus Fears
DJ
25.02.EUROPA : European stocks sink further as pandemic fears hit buying
RE
25.02.EUROPA : Early gains fade for European shares as virus fears weigh
RE
24.02.Consumer Cos Down As Italy, Korea Outbreaks Weigh On Travel, Luxury Cos -- Co..
DJ
24.02.Travel Stocks Hammered as Coronavirus Spreads Globally -- 3rd Update
DJ
24.02.EUROPA : $474 billion erased from European stocks as virus fears reach fever pit..
RE
24.02.Travel Stocks Hammered as Coronavirus Spreads Globally -- 2nd Update
DJ
24.02.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
24.02.European Airline Stocks Tumble as Coronavirus Spreads in Italy -- Update
DJ
24.02.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 8 730 Mio
EBIT 2020 1 183 Mio
Nettoergebnis 2020 1 037 Mio
Schulden 2020 742 Mio
Div. Rendite 2020 -
KGV 2020 13,4x
KGV 2021 10,1x
Marktkap. / Umsatz2020 1,66x
Marktkap. / Umsatz2021 1,54x
Marktkap. 13 733 Mio
Chart RYANAIR HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Ryanair Holdings plc : Chartanalyse Ryanair Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RYANAIR HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 16,96  €
Letzter Schlusskurs 12,64  €
Abstand / Höchstes Kursziel 56,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel 6,85%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Michael O'Leary Group Chief Executive Officer & Executive Director
David Bonderman Independent Executive Chairman
Neil Sorahan Chief Financial Officer
John Hurley Chief Technology Officer
Kyran McLaughlin Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
RYANAIR HOLDINGS PLC-13.64%14 938
DELTA AIR LINES INC.-15.20%31 614
UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.-24.48%16 496
AIR CHINA LIMITED2.53%14 844
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, SA-10.46%14 359
ANA HOLDINGS INC.0.39%11 835