Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  KOREA EXCHANGE  >  Samsung SDI Co Ltd    006400   KR7006400006

SAMSUNG SDI CO LTD

(006400)
  Report  
ÜbersichtNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

VW will Batteriezulieferer beim Aufbau der Produktion unterstützen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.07.2019 | 09:28
A Volkswagen logo is pictured in a production line at the Volkswagen plant in Wolfsburg

Leipzig (Reuters) - Volkswagen will Batteriezulieferer mit finanzieller Unterstützung und der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen dazu bringen, schneller ausreichende Kapazitäten für die Elektro-Offensive des Konzerns zu produzieren.

"Nicht jeder Zulieferer ist überzeugt, dass die Elektromobilität in einer so großen Dimension kommen wird", sagte Vorstand Stefan Sommer in einem am Montag veröffentlichten Gespräch. Bei einem Batteriehersteller müsse man stärkere Überzeugungsarbeit leisten als bei einem reinen Auto-Zulieferer, damit er in die Autoindustrie investiere. "Deshalb muss sich Volkswagen stärker einbringen, um die Partner zu unterstützen, zum Beispiel in der Vorfinanzierung von Produktionswerkzeugen und indem man das unternehmerische Risiko in einem Joint Venture teilt", erläuterte Sommer.

Volkswagen investiert Milliarden in den Wandel hin zur Elektromobilität. Der Konzern rüstet 16 Werke um, damit dort Elektro-Autos vom Band laufen können. Bis Mitte 2023 sollen mehr als 30 verschiedene Modelle unter den Marken VW, Skoda, Audi und Seat produziert werden. Die Wolfsburger schätzen allein ihren Bedarf an Batterieproduktionskapazität in Europa im Jahr 2025 auf 150 Gigawatt-Stunden und weitere 150 Gigawatt-Stunden in Asien. Bis 2030 würden sich diese Zahlen verdoppeln. Zulieferer von Batteriezellen sind Northvolt aus Schweden, SK Innovation, LG Chem und Samsung SDI aus Südkorea sowie CATL aus China.

Doch Kunden halten sich mit dem Kauf von Elektroautos zurück, weil die Batterie-Reichweite und die Ladezeit noch zu wünschen übriglassen und die Ladeinfrastruktur noch nicht ausgebaut ist. Deshalb schrecken auch Batteriehersteller vor größeren Investitionen zurück. "Die Zulieferer stellen sich immer noch die Frage: Geht der Markt auf oder geht er nicht auf?", beschreibt Sommer die Skepsis. "Mittlerweile sehen sie das aber auch als Chance." Die Tendenz gehe derzeit eher in Richtung Gemeinschaftsunternehmen, um die Batteriehersteller zu überzeugen, sagte Sommer. Das habe den Vorteil, dass Volkswagen schon früh Einblick in den Produktionsprozess bekomme, wenn eine neue Fabrik gebaut werde. "Wir bauen eigene Expertise auf, die wir mit den Zulieferern teilen. Wir arbeiten eng zusammen, damit wir früh Indikationen haben, wenn es Anlaufschwierigkeiten gibt."

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CONTEMPORARY AMPEREX TECHNOLOGY CO LTD Schlusskurs.
LG CHEM LTD Schlusskurs.
SAMSUNG SDI CO LTD Schlusskurs.
SK INNOVATION CO LTD Schlusskurs.
VOLKSWAGEN AG 1.74%143.6 verzögerte Kurse.1.60%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SAMSUNG SDI CO LTD
18.07.Volvo steigert Gewinn und richtet sich auf flauere Geschäfte ein
RE
08.07.VW will Batteriezulieferer beim Aufbau der Produktion unterstützen
RE
24.06.China schafft Empfehlung heimischer Batteriefirmen ab
RE
27.05.KREISE : Volkswagens Batteriekauf-Deal mit Samsung ist in Gefahr
DP
2018SAMSUNG SDI CO LTD : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2018Investitionen und Handel - Schulterschluss Berlin-Peking
RE
2018BMW will von CATL Batteriezellen für vier Milliarden kaufen
RE
2017SAMSUNG SDI CO LTD : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2017SAMSUNG SDI : stellt auf IAA High-Tech-Innovationen vor, mit denen Verbreitung v..
BU
2017SAMSUNG SDI : stellt neue ESS-Produkte für den Wohnbedarf für globalen Markt vor
BU
Mehr News
News auf Englisch zu SAMSUNG SDI CO LTD
30.07.SAMSUNG SDI : 2Q Net Profit Up 53%, Beating Expectations
DJ
25.07.China's Fulin drops plan to build battery parts in Chile - Corfo
RE
18.07.Truckmaker Volvo lifts market view, picks Samsung for batteries
RE
18.07.Truckmaker Volvo lifts market view, picks Samsung for batteries
RE
18.07.VOLVO : Posts Bumper 2Q Earnings But Truck Orders Skid
DJ
18.07.VOLVO : and Samsung SDI enter strategic alliance for electromobility
AQ
17.07.How lithium-rich Chile botched a plan to attract battery makers
RE
08.07.VW to deepen alliances with battery suppliers for electric push
RE
01.07.South Korean e-car battery maker to set up new plant in Hungary
AQ
24.06.China scraps list of recommended auto battery suppliers -ministry
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (KRW)
Umsatz 2019 10 712 Mrd.
EBIT 2019 806 Mrd.
Nettoergebnis 2019 806 Mrd.
Schulden 2019 2 011 Mrd.
Div. Rendite 2019 0,40%
KGV 2019 21,8x
KGV 2020 15,5x
Marktkap. / Umsatz2019 1 552x
Marktkap. / Umsatz2020 1 274x
Marktkap. 16 620 Mrd.
Chart SAMSUNG SDI CO LTD
Dauer : Zeitraum :
Samsung SDI Co Ltd : Chartanalyse Samsung SDI Co Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 33
Mittleres Kursziel 305 939,39  KRW
Letzter Schlusskurs 254 000,00  KRW
Abstand / Höchstes Kursziel 41,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,4%
Abstand / Niedrigsten Ziel 2,36%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Young-Hyun Jun President, Chief Executive Officer & Director
Min-Gee No Outside Director
Sung-Jae Kim Outside Director
Nan-Do Kim Outside Director
Jae-Hui Kim Outside Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SAMSUNG SDI CO LTD13 764
CORNING INCORPORATED-7.68%21 466
TIANMA MICROELECTRONICS CO., LTD.--.--%4 186
LG DISPLAY CO LTD--.--%3 897
LEYARD OPTOELECTRONIC CO LTD--.--%2 480
BARCO NV76.14%2 409