Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Senvion S.A.    SEN   LU1377527517

SENVION S.A.

(SEN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Teile von Senvion an Siemens Gamesa verkauft - Rest wird abgewickelt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.10.2019 | 11:27

HAMBURG/ZAMUDIO (dpa-AFX) - Der Verkauf von Teilen des insolventen Windanlagenbauers Senvion an den deutsch-spanischen Konkurrenten Siemens Gamesa ist perfekt. Der Vertrag zur Übernahme wesentlicher Teile des europäischen Dienstleistungsgeschäfts für Windanlagen an Land sowie die Rotorblattfertigung im portugiesischen Vagos wurde unterzeichnet, wie die Unternehmen am Montag mitteilten. Durch den Verkauf würden rund 2000 Arbeitsplätze gesichert, was 60 Prozent der Stellen bedeute, erklärte Senvion. In Deutschland fallen fast 900 der noch verbliebenen rund 1400 Arbeitsplätze weg.

Die IG Metall Küste begrüßte den Abschluss der Verhandlungen, der eigentlich bereits vor mehr als drei Wochen erwartet worden war. "Mit der Übernahme des Service-Geschäfts durch Siemens Gamesa zeichnet sich immerhin für etwa 500 Beschäftige in Deutschland eine langfristige Perspektive ab", sagte Bezirksleiter Meinhard Geiken. Die tariflichen Arbeitsbedingungen blieben erhalten. "Trotzdem ist es schmerzhaft zu sehen, wie mit Senvion ein Pionier der Windkraftbranche mit eigener Produktion und Konstruktion in Deutschland vom Markt verschwindet und hunderte Beschäftigte ihre Arbeitsplätze verlieren."

Bereits zum 1. Oktober sind 270 Senvion-Mitarbeiter in Transfergesellschaften gewechselt. Die Gewerkschaft erwartet, dass diese Lösung auch für etwa 600 weitere Beschäftigte ermöglicht wird, die in den nächsten Monaten von Kündigung bedroht sind. Das steht noch unter Finanzierungsvorbehalt. Sie werden mit Mitteln der Arbeitsagentur und des Unternehmens für neue Aufgaben in anderen Betrieben qualifiziert. Mit den Landesregierungen in Bremen, Hamburg und Kiel laufen Gespräche über mögliche weitere Mittel, damit die Transfergesellschaften länger als vier Monate arbeiten können.

Eine grundsätzliche Vereinbarung war bereits Mitte September getroffen worden, der Gläubigerausschuss von Senvion stimmte vor einigen Tagen zu. Für einige Geschäftsbereiche, etwa für die Aktivitäten in Indien und das außereuropäische Service-Geschäft, laufen weitere Verhandlungen mit potenziellen Investoren.

Den Preis bezifferte Siemens Gamesa auf 200 Millionen Euro. Durch die Übernahme einer Serviceflotte mit 8,9 Gigawatt erhöhe sich die von Siemens Gamesa gewartete Turbinenleistung an Land auf insgesamt nahezu 69 Gigawatt, teilte die Siemens-Tochter mit. Siemens Gamesa will die Transaktion in der ersten Hälfte des neuen Geschäftsjahres 2019/20 abschließen, die bis Ende März 2020 läuft./nas/egi/DP/nas

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SENVION S.A. 0.00%0.045 verzögerte Kurse.-97.95%
SIEMENS AG -1.11%112.54 verzögerte Kurse.15.57%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY 1.22%12.845 Schlusskurs.20.72%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SENVION S.A.
11.11.IG Metall will Rettungsplan für Windkraft - Kritik an Förderpolitik
DP
10.11.WINDKRAFT-KRISE UND STELLENABBAU : Enercon plant Gespräche mit Politik
DP
10.11.WINDKRAFT-KRISE : Enercon plant Gespräche mit Politik
DP
08.11.'Windindustrie droht Kahlschlag' - Großer Stellenabbau bei Enercon
DP
08.11.BRANCHE : Stellenabbau bei Enercon 'letzter Weckruf' an Politik
DP
08.11.SCHWERER RÜCKSCHLAG FÜR WINDINDUSTRI :  Enercon streicht 3000 Stellen
DP
05.11.Siemens Gamesa streicht 600 Stellen - Ziele verschoben
RE
05.11.Profitabilität von Siemens Gamesa sinkt weiter - Aktie bricht ein
DP
05.11.Siemens Gamesa streicht 600 Stellen - Erholung verzögert sich
RE
25.10.ENERGIEAGENTUR : Wind kann Strombedarf in ganz Europa und USA decken
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SENVION S.A.
05.11.Turbine maker Siemens Gamesa shares plummet on delayed margin goals
RE
22.10.SENVION S A : Siemens Gamesa reaches agreement to acquire selected assets of Sen..
AQ
21.10.Siemens Gamesa Buys Senvion Assets for EUR200 Million
DJ
21.10.Siemens Gamesa to buy assets from wind turbine maker Senvion
RE
15.06.Scots MSPs unite behind onshore wind
AQ
11.06.SENVION : installs turbines for 299MW wind farms in Chile and Australia
AQ
08.06.SENVION : Spanish platforms picked for Taranto turbines
AQ
07.06.SENVION : secure 200 MW offshore wind farm
AQ
05.06.SENVION : completes installations of key projects in growth markets
EQ
30.05.SENVION : to Supply Turbines for Offshore Windfarm in Germany
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2018 1 448 Mio
EBIT 2018 -17,8 Mio
Nettoergebnis 2018 -78,3 Mio
Schulden 2018 283 Mio
Div. Rendite 2018 -
KGV 2018 -0,06x
KGV 2019 -
Marktkap. / Umsatz2018 0,20x
Marktkap. / Umsatz2019 0,14x
Marktkap. 5,12 Mio
Chart SENVION S.A.
Dauer : Zeitraum :
Senvion S.A. : Chartanalyse Senvion S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SENVION S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 1
Mittleres Kursziel 4,00  €
Letzter Schlusskurs 0,07  €
Abstand / Höchstes Kursziel 5 614%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5 614%
Abstand / Niedrigsten Ziel 5 614%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Yves Rannou Chief Executive Officer
Eugene Davis Chairman-Supervisory Board
Steven D. Scheiwe Member-Supervisory Board
Timothy Bernlohr Member-Supervisory Board
Dirk Luttermann Head-Marketing
Branche und Wettbewerber