Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  SFC Energy AG    F3C   DE0007568578

SFC ENERGY AG (F3C)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichten

SFC Energy : steigt in Wasserstofftechnologie ein - SFC und adKor schließen Entwicklungspartnerschaft und Lizenzvereinbarung für neue H2-Brennstoffzellen-Generation mit Energiemanagement

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
23.11.2018 | 07:05

DGAP-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Kooperation
SFC Energy steigt in Wasserstofftechnologie ein - SFC und adKor schließen Entwicklungspartnerschaft und Lizenzvereinbarung für neue H2-Brennstoffzellen-Generation mit Energiemanagement

23.11.2018 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SFC Energy AG - Pressemitteilung

SFC Energy steigt in Wasserstofftechnologie ein - SFC und adKor schließen Entwicklungspartnerschaft und Lizenzvereinbarung für neue H2-Brennstoffzellen-Generation mit Energiemanagement


- SFC Energy erhält Zugang zu bestehendem Produktportfolio und erweitert mit der neuen Brennstoffzelle mittelfristig das eigene Leistungsspektrum bis 100 kW.

- adKor gewährt SFC Energy eine nicht-exklusive Lizenz an gewerblichen Schutzrechten der ehemaligen FutureE, P21 und Heliocentris.

- Diese H2-Technologie basiert auf 30 Jahren Brennstoffzellenerfahrung, wodurch Entwicklungszeiten verkürzt und Entwicklungskosten gesenkt werden.

- Die strategische Erweiterung des SFC-Produktportfolios eröffnet attraktive neue Anwendungen in kritischen Infrastruktur- und Telekommunikationsanlagen, in der Back-up-Stromversorgung sowie langfristig in der Elektromobilität.

- Beide Unternehmen wollen die neue Wasserstoff-Brennstoffzellengeneration gemeinsam entwickeln und in ihren jeweiligen Kernmärkten anbieten.


Brunnthal/München, Deutschland, 23. November 2018 - Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat eine Entwicklungspartnerschaft mit der adKor GmbH, Wildau, geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung vermarkten beide Unternehmen die bestehenden Brennstoffzellenprodukte der Serie "Jupiter" und entwickeln gemeinsam eine neue leistungsstarke Wasserstoff-Brennstoffzellengeneration mit Energiemanagement für den Einsatz in leistungsintensiven netzfernen und Back-up-Industrieanwendungen.

"Der Einstieg in die Welt des Wasserstoffs und die neue leistungsstarke H2-Brennstoffzellentechnologie wird unsere erfolgreiche Direktmethanol-Brennstoffzellentechnologie perfekt ergänzen", sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy. "Wir erschließen mit den leistungsstärkeren Produkten sowohl neue Anwendungen bei unseren bestehenden Kunden als auch völlig neue große Märkte. Aktuelle öffentliche Ausschreibungen für Netzersatz-Anlagen und staatliche Förderprogramme in Deutschland sind Beleg der seit einiger Zeit stark anwachsenden industriellen Nachfrage - der ideale Einstiegsmarkt für die bestehende Produktgeneration. Mit adkor gemeinsam entwickeln wir die neue H2-Brennstoffzellengeneration zunächst gezielt für kritische Infrastrukturen, die Telekommunikation und Back-up-Szenarios. Dabei können wir auf einer bewährten Technologie aufsetzen. Langfristig sehen wir gute Chancen für die neue Produktgeneration auch in der Elektromobilität und bei Smart Grids. Adkor ist mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung und Expertise als Integrator und Generalunternehmer im Markt mit öffentlichen Auftraggebern der ideale Partner für eine schnelle Kommerzialisierung und kundennahe Weiter- und Neuentwicklung in attraktiven Märkten."

Da SFC Energy bei der Entwicklung der neuen Wasserstoff-Brennstoffzellengeneration auf einer bereits 30 Jahre lang erprobten Technologie aufsetzen kann, erwartet das Unternehmen signifikante Einsparungen: Nur zwei Jahre Entwicklungszeit und ca. 50 Prozent niedrigere Entwicklungskosten im Vergleich zu einer Neuentwicklung.

"Wir kennen die Technologie von FutureE, Heliocentris und P21 seit vielen Jahren und haben deren Know-how und Patentportfolio übernommen, weil wir aus 30 Jahren Erfahrung im Markt für Telekommunikation ein großes Potenzial dafür sehen", sagt Hartmut Kordus, Geschäftsführer der adKor GmbH. "SFC entwickelt und kommerzialisiert bereits seit Jahren erfolgreich Brennstoffzellen in anspruchsvollen Märkten und ist daher ein hervorragender Partner sowohl für die Technologieweiterentwicklung als auch für die Marktausweitung."

Im Rahmen ihrer Vereinbarung werden die beiden Unternehmen die neue H2-Brennstoffzellengeneration gemeinsam entwickeln und in ihren jeweiligen Kernmärkten vertreiben. Dabei optimiert SFC Energy auf Basis der unternehmenseigenen Technologieexpertise Kostenstrukturen und Betriebsabläufe der neuen Brennstoffzellengeneration inklusive Spannungswandler. AdKor übernimmt das Energiemanagement und die Peripherieweiterentwicklung. Zudem gewährt adKor SFC Energy eine nicht-exklusive Lizenz an gewerblichen Schutzrechten der ehemaligen FutureE, P21 und Heliocentris.

Weitere Informationen zu den netzfernen Stromversorgungslösungen von SFC Energy für Öl & Gas, Clean Energy & Mobility, Industrie, Defense & Security unter www.sfc.com. Weitere Informationen zu adKor GmbH unter www.adkor.de.


Zu SFC Energy AG
Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit über 41.000 verkauften Brennstoffzellen steht SFC Energy auf Platz eins der Brennstoffzellenhersteller. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, in Sicherheits- und Industrieanwendungen und im Endverbrauchermarkt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse
(WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

SFC Pressekontakt:
Ulrike Bienert-Loy
Public Relations
SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal
Tel. +49 89 673 592-377
Fax. +49 89 673 592-169
Email: pr@sfc.com



23.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SFC Energy AG
Eugen-Saenger-Ring 7
85649 Brunnthal
Deutschland
Telefon: +49 (89) 673 592 - 100
Fax: +49 (89) 673 592 - 169
E-Mail: ir@sfc.com
Internet: www.sfc.com
ISIN: DE0007568578
WKN: 756857
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

750271  23.11.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=750271&application_name=news&site_id=zonebourse

© EQS 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SFC ENERGY AG
13.01.SFC ENERGY : Brennstoffzelle EFOY COMFORT gewinnt erneut in promobil-Leserumfrag..
PU
08.01.SFC ENERGY : Kanadische Tochter Simark Controls erhält Auftrag für vollintegrier..
EQ
08.01.SFC ENERGY : Kanadische Tochter Simark Controls erhält Auftrag für vollintegrier..
DP
08.01.SFC ENERGY : Kanadische Tochter Simark Controls erhält Auftrag für vollintegrier..
PU
2018SFC ENERGY : erhält weiteren Auftrag der Bundeswehr für Bord- und portable Strom..
EQ
2018SFC ENERGY : erhält weiteren Auftrag der Bundeswehr für Bord- und portable Strom..
PU
2018SFC ENERGY : Dr. Peter Podesser (CEO) im Inteview mit www.4investors.de
PU
2018ORIGINAL-RESEARCH : SFC Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy
DP
2018SFC ENERGY : steigt in Wasserstofftechnologie ein - SFC und adKor schließen Entw..
EQ
2018SFC Energy steigt in Wasserstofftechnologie ein - SFC und adKor schließen Ent..
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SFC ENERGY AG
13.01.SFC ENERGY : Fuel cell EFOY COMFORT wins again in promobil reader survey
PU
08.01.SFC ENERGY : Simark Controls receives order for fully integrated VFD Systems fro..
EQ
08.01.SFC ENERGY : Simark Controls receives order for fully integrated VFD Systems fro..
PU
2018SFC ENERGY : receives another Bundeswehr order for vehicle-based and stationary ..
EQ
2018SFC ENERGY : receives another Bundeswehr order for vehicle-based and stationary ..
PU
2018SFC ENERGY : enters into hydrogen technology - SFC and adKor sign development pa..
EQ
2018SFC ENERGY : enters into hydrogen technology – SFC and adKor sign developm..
PU
2018SFC ENERGY : enters into hydrogen technology - Development partnership and licen..
EQ
2018SFC ENERGY : publishes nine-month figures - still on the growth track
EQ
2018SFC ENERGY AG : quaterly earnings release
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 61,6 Mio
EBIT 2018 1,00 Mio
Nettoergebnis 2018 -
Schulden 2018 -
Div. Rendite 2018 -
KGV 2018 -
KGV 2019 22,38
Marktkap. / Umsatz 2018 1,38x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,11x
Marktkap. 84,9 Mio
Chart SFC ENERGY AG
Laufzeit : Zeitraum :
SFC Energy AG : Chartanalyse SFC Energy AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SFC ENERGY AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 2
Mittleres Kursziel 10,0 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Peter Podesser Chief Executive Officer
Tim van Delden Chairman-Supervisory Board
Gerhard Inninger Group Chief Financial Officer
David William Morgan Deputy Chairman-Supervisory Board
G. E. Hubertus Krossa Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber