Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Siemens AG    SIE   DE0007236101

SIEMENS AG

(SIE)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Auftragsflaute im Maschinenbau hält an - Lichtblick Euroraum

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.11.2019 | 11:55

FRANKFURT (awp international) - Bei Deutschlands Maschinenbauern schwindet nach einem erneuten Dämpfer der Optimismus. "Wir sind zunehmend konfrontiert mit Handelshemmnissen weltweit", sagte der Chefvolkswirt des Branchenverbandes VDMA, Ralph Wiechers, am Mittwoch in Frankfurt. "Wir haben jetzt schon Monate rückläufigen Auftragseingang, die Geschäftsklimaindikatoren sind nach wie vor schlecht, wir haben starke Belastungen ... bei der Investitionslaune unserer Kunden."

Nach einem zweistelligen Einbruch der Bestellungen im August, gab es im September den nächsten Rückschlag: Die Orders sackten zum Vorjahresmonat real um vier Prozent. Bestellungen aus dem Inland gingen dabei um neun Prozent zurück, die Orders aus dem Ausland lagen um zwei Prozent unter dem Vorjahreswert. Einziger Lichtblick: Ein kräftiges Auftragsplus von elf Prozent aus den Euro-Partnerländern.

Internationale Handelskonflikte - vor allem der zwischen den USA und China - sowie die Ungewissheit rund um den Brexit belasten die Geschäfte. Verunsicherte Kunden im In- und Ausland halten sich mit Bestellungen zurück. Hinzu kommt der Strukturwandel in der Autoindustrie, einem wichtigen Kunden der Branche.

Insgesamt gebe es keinen Grund für Entwarnung, bilanzierte Wiechers. "Wir sehen nicht, dass die Belastungen in Folge der vielen Handelsstreitigkeiten und des zunehmenden Protektionismus nun nachlassen und die weltweite Investitionsneigung zunimmt."

Von Januar bis einschliesslich September 2019 blieben die Orders insgesamt um acht Prozent unter Vorjahresniveau. In dem Neun-Monats-Zeitraum gab es im Inland einen Rückgang um neun Prozent, die Auslandsbestellungen verringerten sich um acht Prozent.

Der VDMA hatte im Juli seine Prognose für 2019 gekappt. Die Branche rechnet demnach in diesem Jahr mit einem realen Produktionsrückgang von zwei Prozent. Im vergangenen Jahr hatte die deutsche Schlüsselindustrie mit deutlich mehr als einer Million Beschäftigten noch ein Plus von gut zwei Prozent erzielt.

Für die kommenden Monate erwartet die Branche wenig Besserung. "Wir brauchen ein nachhaltig gutes Umfeld zum Beispiel bei der Handelspolitik, aber auch bei anderen Themen", sagte Wiechers./ben/DP/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT 0.47%42.7 verzögerte Kurse.-0.93%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.08%0.8416 verzögerte Kurse.-6.16%
GEA GROUP 1.48%29.43 verzögerte Kurse.30.80%
KION GROUP 4.49%62.4 verzögerte Kurse.40.76%
KRONES AG 0.88%63.15 verzögerte Kurse.-6.44%
SIEMENS AG 0.57%116.8 verzögerte Kurse.19.94%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SIEMENS AG
06.12.Osram wird österreichisch - Übernahmeversuch von AMS erfolgreich
DP
06.12.Russland will an Gas-Transit durch Ukraine festhalten
DP
06.12.Morgan Stanley senkt Siemens Healthineers auf 'Underweight'
DP
06.12.AKTIE IM FOKUS : Negative Studien belasten Siemens Healthineers auf Tradegate
DP
06.12.Aktien Frankfurt Ausblick: Gewinne - Anleger dürften dennoch vorsichtig bleib..
AW
06.12.Morning Briefing International
AW
06.12.Deutsche Wirtschaft gegen neue Russland-Sanktionen
DP
06.12.Kremlchef Putin trifft deutsche Topmanager
DP
05.12.JPMorgan belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 127 Euro
DP
05.12.Aktien Frankfurt Eröffnung: Kleine Verluste
AW
Mehr News
News auf Englisch zu SIEMENS AG
06.12.Sensor specialist AMS' bid to buy lighting group Osram
RE
05.12.SIEMENS : Siemens to strengthen responsibility and sustainability with new Manag..
AQ
05.12.SIEMENS : signs cooperation agreement in Sweden to test renewable fuels
PU
04.12.SIEMENS : Adjusts Compensation System for Management Board
DJ
04.12.SIEMENS : to strengthen responsibility and sustainability with new Managing Boar..
PU
03.12.SIEMENS : Wins Contract With Bajaj-Owned Power Plant in India
DJ
02.12.BBVA Offers Sustainable Finance Contracts to Individual Investors
DJ
02.12.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
30.11.Siemens-Alstom rail merger logic still intact - CEO in paper
RE
29.11.Financial results of Siemens Pakistan Engineering Company Limited for Year en..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 89 398 Mio
EBIT 2020 7 617 Mio
Nettoergebnis 2020 5 432 Mio
Schulden 2020 25 007 Mio
Div. Rendite 2020 3,42%
KGV 2020 17,5x
KGV 2021 15,4x
Marktkap. / Umsatz2020 1,34x
Marktkap. / Umsatz2021 1,23x
Marktkap. 94 838 Mio
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 125,78  €
Letzter Schlusskurs 116,80  €
Abstand / Höchstes Kursziel 28,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,69%
Abstand / Niedrigsten Ziel -12,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Josef Kaeser President & Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Roland Emil Busch Deputy CEO, Chief Operating & Technology Officer
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Helmuth Ludwig Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SIEMENS AG19.94%104 793
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.32.80%125 372
3M COMPANY-10.01%98 604
GENERAL ELECTRIC COMPANY42.54%96 942
ILLINOIS TOOL WORKS INC.37.49%55 986
HITACHI, LTD.49.35%37 500