Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Bolsa de Madrid  >  Siemens Gamesa Renewable Energy, S.A.    SGRE   ES0143416115

SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A.

(SGRE)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Siemens Energy soll keine Kohlekraftwerke mehr bauen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
09.07.2020 | 13:36
Siemens AG logo is seen during official opening of headquarters in Munich

- von Alexander Hübner

Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser drängt Siemens Energy zum Ausstieg aus dem Bau von Kohlekraftwerken.

"Der Klimawandel ist real. Und Siemens ist Teil der Lösung", sagte Kaeser auf der Online-Hauptversammlung, die der Abspaltung der Energietechnik-Tochter am Donnerstag zustimmte. Derzeit kämen 40 Prozent der CO2-Emissionen aus der Stromerzeugung. Aber die Energiewende werde nicht über Nacht machbar sein, sagte Kaeser. "Wir stehen ganz am Anfang." Er habe den Vorstand von Siemens Energy daher gebeten, zügig einen Plan zum Ausstieg aus der Stromerzeugung durch Kohle vorzulegen, der allen Beteiligten gerecht werde. Kaeser, der spätestens am 3. Februar 2021 als Siemens-Chef geht, übernimmt bei Siemens Energy den Posten des Aufsichtsratschef.

Bisher fußt ein Großteil des Geschäfts von Siemens Energy auf Kohle- und Gas-Kraftwerken, erneuerbare Energien - vor allem in Form der Windkraft-Tochter Siemens Gamesa - machen nur ein Drittel aus. Das Unternehmen sei damit ein Abbild der gegenwärtigen Energie-Infrastruktur, sagte Kaeser. Auch 2040 werde die Welt noch maßgeblich von Öl und Gas abhängen. Siemens ist seit Jahren mit Kritik von Klimaschützern konfrontiert. Auf einen Zeitplan für den Ausstieg aus der Kohleverfeuerung legte sich Kaeser nicht fest, machte aber Druck: Der Plan werde "sicher konsequenter als Zögerlinge dies für notwendig halten" verfolgt. Man müsse den steigenden Strombedarf decken und dem Klimawandel gleichzeitig "in wirtschaftlicher sinnvoller Weise begegnen". Ein Hoffnungsträger ist neben der Windkraft die Wasserstoff-Technologie.

Siemens Energy reagierte reserviert auf Kaesers Vorstoß. "Natürlich setzen wir uns deswegen auch mit einem potenziellen Kohleausstieg auseinander", erklärte ein Sprecher. "Unser Ziel ist eine nachhaltige Energiewirtschaft." Ein Team werde prüfen, welche Folgen ein Ausstieg aus der Kohle für das Unternehmen, seine Kunden und die Mitarbeiter hätte.

KEINE NOTLÖSUNG, KEINE MODEERSCHEINUNG

Kaeser erhofft sich von der Abspaltung von Siemens Energy Schub für den Aktienkurs. Sie sei "weder ein Schnellschuss noch eine Notlösung, weder eine Zerschlagung noch eine Modeerscheinung", sagte er. Mit 29 Milliarden Euro Umsatz steht Siemens Energy mit seinen 91.000 Mitarbeitern für ein Drittel des Siemens-Geschäfts. Die beiden Unternehmen zusammen dürften an der Börse mehr wert sein als die bisherige Siemens AG allein, sagte Finanzvorstand Ralf Thomas.

Kaeser hält die "neue Siemens AG" mit dem Industrieautomatisierungs-, dem Infrastrukturtechnik- und dem Zug-Geschäft im Vergleich zu den wichtigsten Rivalen in Europa für "außergewöhnlich niedrig" bewertet. "Durch Fokussierung und Innovation" lasse sich der Firmenwert deutlich steigern. Analyst Simon Toenessen von Jefferies sieht die Chance, dass die Aktie angesichts der Abspaltung in den nächsten Monaten um bis zu 40 Prozent steigt. Siemens Energy sei fast 20 Milliarden Euro wert.

Die Hauptversammlung stimmte der Abspaltung wie erwartet zu, mit 99,4 Prozent des Grundkapitals. Die Aktie von Siemens Energy feiert damit am 28. September ihr Debüt an der Frankfurter Börse. Die Siemens-Aktionäre bekommen für je zwei Papiere eine Siemens-Energy-Aktie ins Depot gebucht. Bei Siemens bleiben zunächst 35,1 Prozent. 9,9 Prozent liegen beim Siemens-eigenen Pensionsfonds. Finanzchef Thomas rechnet mit Druck auf die neue Siemens-Energy-Aktie, die zunächst ihren Platz im Nebenwerteindex MDax finden dürfte: Mehr als ein Drittel der Papiere dürften binnen zwei oder drei Monaten nach dem Börsengang den Besitzer wechseln, weil das Unternehmen nicht ins Portfolio von Technologie-Investoren passt.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu SIEMENS GAMESA RENEWABLE E
08:42JPMorgan belässt Siemens Gamesa auf 'Overweight' - Ziel 23 Euro
DP
06.08."Sanfte Landung" - Siemens hält sich in der Krise wacker
RE
06.08.Siemens übertrifft Erwartungen - Abspaltung von Energy belastet
AW
06.08.Siemens übertrifft Erwartungen
DP
06.08.Siemens übertrifft Erwartungen
AW
06.08.Siemens schließt Alternativen zu Flender-Börsengang nicht aus
RE
06.08.Siemens hält sich in Corona-Krise wacker - Energie-Sparte tiefrot
RE
05.08.Siemens komplettiert Vorstandsteam - Stabübergabe von Kaeser im Februar
DP
03.08.Deutsche Bank hebt Ziel für Siemens Gamesa auf 18 Euro - 'Hold'
DP
03.08.AKTIEN IM FOKUS : Deal zwischen Nordex und RWE kommt bei Anlegern gut an
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SIEMENS GAMESA RENEWABLE E
08:42SIEMENS GAMESA : Receives a Buy rating from JP Morgan
MD
06.08.SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY S A : Activación de la Comisión Ejecutiva Delega..
PU
06.08.SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY S A : Activation of the Delegated Executive Comm..
PU
06.08.SIEMENS : 3Q Net Profit Fell; Expects Coronavirus Hit in 4Q
DJ
03.08.Nordex shares hit five-month high on $474 million project pipeline sale
RE
03.08.SIEMENS GAMESA : Deutsche Bank gives a Neutral rating
MD
31.07.European Companies Begin Reinstating Guidance After Coronavirus Upheaval
DJ
31.07.SIEMENS GAMESA : JP Morgan reiterates its Buy rating
MD
31.07.SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY S A : appoints Beatriz Puente as Chief Financial..
PU
30.07.Siemens Gamesa hires new executives as COVID-19 helps cut $1.2 billion from s..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 9 703 Mio 11 374 Mio 10 464 Mio
Nettoergebnis 2020 -826 Mio -968 Mio -891 Mio
Nettoliquidität 2020 105 Mio 123 Mio 113 Mio
KGV 2020 -18,1x
Dividendenrendite 2020 0,05%
Marktkapitalisierung 14 949 Mio 17 596 Mio 16 123 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,53x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,37x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 32,7%
Chart SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A.
Dauer : Zeitraum :
Siemens Gamesa Renewable Energy, S.A. : Chartanalyse Siemens Gamesa Renewable Energy, S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS GAMESA RENEWABLE E
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 16,52 €
Letzter Schlusskurs 22,00 €
Abstand / Höchstes Kursziel 4,55%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -24,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -45,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Andreas Nauen Chief Executive Officer
Miguel Angel López Chairman
Christoph Wollny Chief Operating Officer
Thomas Spannring Chief Financial Officer
Alan Feeley Chief Information & Cyber Security Officer
Branche und Wettbewerber