Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo  >  SoftBank Group Corp    9984   JP3436100006

SOFTBANK GROUP CORP

(9984)
  Report  
Keine Börsenkurse verfügbar
-- JPY   --.--%
19.08.Morning Briefing International
AW
16.08.Scout24-Großaktionär fordert "Ruhe und Stabilität"
RE
16.08.Morning Briefing - International
AW
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Flixmobility sammelt halbe Milliarde für Expansion ein

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.07.2019 | 07:58
A passenger waits in front of a FlixBus intercity bus in Zurich

- von Douglas Busvine und Alexander Hübner

- von Douglas Busvine und Alexander Hübner

Die Investoren Permira und TCV steigen in der sechsten Finanzierungsrunde bei der erst sechs Jahre alten Firma ein, wie Flixmobility am Donnerstag mitteilte. "Das versetzt uns in eine Lage, in der wir alle Freiheiten haben, unsere Strategie umzusetzen und unsere Vision zu verfolgen, Flix zu einer globalen Mobilitätsplattform auszubauen", sagte Firmengründer und Vorstandschef Jochen Engert der Nachrichtenagentur Reuters.

Bisher ist Flixmobility in 30 europäischen Ländern aktiv und macht seit dem vergangenen Jahr auch in den USA dem Platzhirsch Greyhound Konkurrenz. In Deutschland war Flixbus an den Start gegangen, als das Fernbus-Monopol der Bahn aufgehoben wurde, und hatte fast alle Konkurrenten ausgestochen oder aufgekauft. Seit 2018 betreibt Flixmobility mit "Flixtrain" auch Eisenbahn-Linien.

Die neuen Investoren stecken zusammen mit einigen Alteigentümern rund eine halbe Milliarde Euro in Flixmobility, wie drei mit der Finanzierung vertraute Personen Reuters sagten. Auch Holtzbrinck Ventures gibt gemeinsam mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) frisches Kapital. Es ist die größte Finanzierungsrunde für ein junges deutsches Unternehmen überhaupt. Zuletzt hatte der Gebrauchtwagenhändler Auto1 460 Millionen Euro vom japanischen Technologie-Investor Softbank erhalten. Flixmobility wird laut den Insidern mit mehr als zwei Milliarden Euro bewertet.

Permira und TCV kommen durch die Finanzspritze jeweils auf mehr als zehn Prozent der Anteile. Größter Anteilseigner bleibt der Finanzinvestor General Atlantic, dessen Beteiligung von zuvor 36 Prozent aber etwas geschrumpft ist. Flixmobility und die Investoren äußerten sich nicht zu den Zahlen. Engert sprach nur von einer "sehr signifikanten" Finanzierungsrunde. Die neue Bewertung sei "ein eindrucksvoller Beleg" für die Strategie. Auf einen Börsengang, den das Unternehmen geprüft hatte, könne man dank der Finanzspritze für die nächsten Jahre verzichten, sagte Engert.

In der Hälfte der bedienten Märkte sei Flixbus profitabel, insgesamt schreibe das Unternehmen eine schwarze Null. Zuletzt sei Flixmobility um rund 50 Prozent pro Jahr gewachsen. "Ich glaube, wir können die Wachstumsstory in dieser Größenordnung auch in den nächsten Jahren fortsetzen", sagte Engert.

MIT "FLIXCAR" AUCH AUFS FLACHE LAND

Dazu könnten auch weitere Zukäufe beitragen. In Europa gebe es noch einige weiße Flecken im Flixbus-Netz. In den USA hat das Unternehmen in Kalifornien begonnen, zuletzt kamen Texas und die Ostküste hinzu. Spätestens 2020 sollten auch in Südamerika und in Asien die grünen Busse verkehren. In Europa will Engert mehr "Flixtrains" fahren lassen und setzt darauf, dass im nächsten Jahr die Liberalisierung der bisher staatlichen Eisenbahnen-Netze Fahrt aufnimmt.

Noch in diesem Jahr will das Start-up Mitfahrdiensten wie der französischen Blablacar Konkurrenz machen. "Flixcar" soll den Kunden helfen, von der Endstation weiterzureisen oder zum Bahnhof zu kommen. "Wir sehen eine große Chance darin, dadurch ein engmaschigeres Netz zu schaffen, mit mehr Zielen, auch in kleineren Städten", sagte Engert. Flixcar werde voraussichtlich zunächst in ein oder zwei Ländern Europas an den Start gehen. "Wir sehen das als Zusatzangebot zu unserem Kerngeschäft. Und es kann uns helfen, neue Kunden zu gewinnen."

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALTEN 1.60%107.8 Realtime Kurse.45.94%
DAIMLER AG 1.76%41.97 verzögerte Kurse.-10.16%
LYFT INC -1.51%51.68 verzögerte Kurse.0.00%
SOFTBANK GROUP CORP 1.69%4980 Schlusskurs.-28.91%
UBER TECHNOLOGIES INC -1.76%34.61 verzögerte Kurse.0.00%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SOFTBANK GROUP CORP
19.08.Morning Briefing International
AW
16.08.Scout24-Großaktionär fordert "Ruhe und Stabilität"
RE
16.08.Morning Briefing - International
AW
13.08.Kleinanzeigenportal AutoScout24 könnte verkauft werden
RE
07.08.Wirecard erhöht Ziele leicht - Schwung bei Neukundenwachstum gedämpft
DP
06.08."USA Today" wird verkauft - Größter US-Zeitungskonzern entsteht
RE
05.08.FRIEDE SPRINGER : Einstieg von Finanzinvestor KKR bei Axel Springer fast perfekt
RE
02.08.T-Mobile-Fusionspartner Sprint fährt weiter Verluste ein
AW
02.08.Texas schließt sich Klagen gegen Fusion von T-Mobile und Sprint an
DP
26.07.Widerstand gegen Fusion von T-Mobile und Sprint bleibt groß
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SOFTBANK GROUP CORP
19.08.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
19.08.ASIA MARKETS: Asian Markets Climb On China Stimulus Move, Trade-talks Optimis..
DJ
19.08.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
19.08.SoftBank Bets on Loans for Fund -- WSJ
DJ
19.08.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
19.08.SOFTBANK : suffers £380m loss on its stake in Oneweb
AQ
19.08.Singapore's RedDoorz raises $70 million to target budget travellers
RE
17.08.SOFTBANK PLANS TO LEND UP TO $20 BIL : Wsj
RE
17.08.SOFTBANK : to Lend Founder and Employees Billions to Invest in Fund
DJ
16.08.SoftBank's Fortress emerges as white knight for hotel chain Unizo with $1.3 b..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (JPY)
Umsatz 2020 9 733 Mrd.
EBIT 2020 1 271 Mrd.
Nettoergebnis 2020 1 415 Mrd.
Schulden 2020 11 147 Mrd.
Div. Rendite 2020 0,74%
KGV 2020 7,79x
KGV 2021 15,6x
Marktkap. / Umsatz2020 2,20x
Marktkap. / Umsatz2021 2,31x
Marktkap. 10 312 Mrd.
Chart SOFTBANK GROUP CORP
Dauer : Zeitraum :
SoftBank Group Corp : Chartanalyse SoftBank Group Corp | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SOFTBANK GROUP CORP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 7 246,88  JPY
Letzter Schlusskurs 4 980,00  JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 113%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 45,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel 21,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Masayoshi Son Chairman, President & Chief Executive Officer
Raul Marcelo Claure Chief Operating Officer & Director
Norikazu Oba Manager-Finance & Planning
Tadashi Yanai Independent Outside Director
Ken Miyauchi Representative Director & Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SOFTBANK GROUP CORP-28.91%95 373
AT&T22.53%255 526
CHINA MOBILE LTD.-11.01%172 444
NTT DOCOMO INC9.23%81 709
T-MOBILE US22.23%66 434
KDDI CORP5.43%59 068