Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Swisscom    SCMN   CH0008742519

SWISSCOM

(SCMN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Konsumentenschutz kritisiert Swisscom wegen Gebührenerhöhung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.06.2019 | 11:57

Bern (awp) - Die Swisscom ändert per Oktober 2019 das Kleingedruckte in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und erhöht damit unter anderem die Gebühren. Dies führt zu scharfer Kritik des Konsumentenschutzes.

Mit den neuen AGBs erhöhe die Swisscom aber nicht nur die Kosten für Papierrechnungen, sondern lasse sich durch die Zustimmung der Kunden zu den neuen AGBs auch eine "Blankovollmacht" ausstellen, um Daten zu bearbeiten, warnte die Stiftung Konsumentenschutz (SKS) am Donnerstag in einer Mitteilung.

Klar ist, die Swisscom verrechnet am Oktober neu 2,90 Franken für den Erhalt einer Papierrechnung anstatt der bisherigen 1,50 Franken. Falls man die Rechnung am Postschalter begleichen will, kostet dies nochmals 3 Franken zusätzlich.

Papier kostet jährlich zwei Millionen

Begründet wird die Gebührenerhöhung mit stetig sinkenden Preisen in einem hart umkämpften Telekommarkt: "Der Versand der Rechnung auf Papier kostet jedes Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag" teilte eine Sprecherin der Swisscom auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP mit. Diese Kosten sollen nach Ansicht der Swisscom nicht alle Kunden mittragen.

Auch bezüglich der Postschalter-Gebühr verweist die Sprecherin auf hohe Kosten durch das Einzahlen am Schalter. Der manuelle Aufwand sei trotz einem Rückgang der Postschalterzahlungen seit 2016 nicht gesunken, weil etwa die gleiche Referenznummer benutzt werde oder Doppelzahlungen sowie von Hand ausgefüllte Einzahlungsscheine viel Aufwand verursachen würden.

Die Swisscom sei sich bewusst, dass die Änderungen auch ältere Kunden ohne Smartphone oder Internet betreffe. Kunden, die das Grundversorgungsangebot nutzen erhielten die Papierrechnung weiterhin kostenlos. Neu sei es zudem möglich, die Rechnung im Swisscom-Shop zu bezahlen. Bei Härtefällen versuche man, mit dem Kunden eine individuelle Lösung zu finden.

SKS: "Datenkrake" Swisscom

Dem Konsumentenschutz stösst zudem sauer auf, dass die Swisscom mit den neuen AGBs einen ungehinderten Umgang mit Kundendaten erhalte. Zwar gebe es ein Widerspruchsrecht (Opt-out). Dieses sei aber auf der Swisscom-Internetseite oder im eigenen Kundenprofil nur schwer zu finden. Die Swisscom entwickle sich damit zusehends zu einer "riesigen Datenkrake" kritisiert die SKS-Chefin Sara Stalder.

"Zudem dürfte das Opt-out nach einem Systemupdate wieder deaktiviert werden", warnte der Konsumentenschutz. Diese Aussage sei falsch, kontert die Swisscom. Man lege grossen Wert darauf, dass die Einstellungen in den Systemen den Wünschen der Kunden entspreche.

Unverständnis mitteilen

Wer mit den neuen Bedingungen nicht einverstanden sei, hat nun laut SKS ein sofortiges Kündigungsrecht, da die Swisscom zumindest mit den Gebührenanpassungen eine einseitige Änderungen von wesentlichem Vertragsinhalten vorgenommen habe. Zudem könnten die Kunden verlangen, dass der Vertrag zu den bisherigen Bedingungen weitergeführt werde. Die Swisscom wiederum habe dann allerdings das Recht, den Vertrag zu kündigen.

"Man sollte aber zuerst mal zeigen, dass man mit den neuen AGBs nicht einverstanden ist", rät SKS-Rechtschefin Cécile Thomi. Je nach Reaktion von Seiten der Swisscom seien dann weitere Schritte angezeigt.

Die Swisscom betonte jedoch, dass Kunden die Änderung entweder akzeptieren oder den Vertrag bis zum Inkrafttreten kündigen könnten. Ein Festhalten am bisherigen Vertrag und den alten AGBs sei aber nicht möglich.

sta/jb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALTEN 1.48%109.9 Realtime Kurse.48.97%
SWISSCOM -0.06%482 verzögerte Kurse.2.68%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SWISSCOM
19.07.Aktien Schweiz Eröffnung: Höhenflug hält zum Wochenschluss an
AW
19.07.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
18.07.Aktien Schweiz: Pharmatitel heben SMI ins Plus - Industrietitel unter Druck
AW
16.07.KORR : Mobilezone und Swisscom gewinnen Kanton Basel-Stadt als Kunden
AW
12.07.Swisscom löscht Cloud-Daten bei einigen hundert Kunden
AW
09.07.Aktien Schweiz Schluss: Konjunktursorgen belasten - Nur Novartis gegen den Tr..
AW
09.07.Aktien Schweiz: SMI weitet Verluste aus - Gewinnmitnahmen und Wachstumssorgen
AW
07.07.Presseschau vom Wochenende 27 (6./7. Juli)
AW
03.07.Zurich Insurance beteiligt sich an Start-Up autoSense
AW
25.06.SWISSCOM : Fastweb und Wind Tre kooperieren bei 5G-Netz in Italien
AW
Mehr News
News auf Englisch zu SWISSCOM
17.06.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON : Ericsson's 5G leadership in Europe awarded at ..
AQ
11.06.AT&T : Signs European LTE-M Roaming Deal
AQ
07.06.AT&T : KPN, Orange and Swisscom enable LTE-M roaming in the US and Europe
AQ
06.06.IOT TIME : M2M/Internet of Things weekly digest
AQ
03.06.ARTIFICIAL INTERNATIONAL : Solutions and Swisscom Announce Partnership
AQ
27.05.SWISSCOM : Telecom Firm Swisscom Plans To Distribute Tokenized Artwork
AQ
18.05.SWISSCOM : LzLabs assists Swisscom to achieve 60% IT cost reduction
AQ
16.05.SWISSCOM : Wingo offers year's discount on fibre-optic internet
AQ
07.05.Sales decline slows at Liberty Global's Swiss arm UPC
RE
04.05.SAMSUNG ELECTRONICS : The first 5G phone in Europe was unexpected - and here's w..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2018 11 691 Mio
EBIT 2018 2 046 Mio
Nettoergebnis 2018 1 505 Mio
Schulden 2018 7 504 Mio
Div. Rendite 2018 4,56%
KGV 2018 16,6x
KGV 2019 16,9x
Marktkap. / Umsatz2018 2,78x
Marktkap. / Umsatz2019 2,90x
Marktkap. 24 984 Mio
Chart SWISSCOM
Dauer : Zeitraum :
Swisscom : Chartanalyse Swisscom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SWISSCOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 463,16  CHF
Letzter Schlusskurs 482,30  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 20,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -3,97%
Abstand / Niedrigsten Ziel -23,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Urs Schaeppi Chief Executive Officer
Hansueli Loosli Chairman
Mario Alois Rossi Chief Financial Officer
Christoph Aeschlimann Head-IT, Network Infrastructure Group Division
Catherine Mühlemann Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SWISSCOM2.68%25 434
VERIZON COMMUNICATIONS0.66%234 040
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP13.61%88 902
DEUTSCHE TELEKOM AG-0.92%78 321
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%59 297
SINGAPORE TELECOMMUNICATIONS LIMITED21.65%42 477