Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo Stock Exchange  >  Takeda Pharmaceutical Company Limited    4502   JP3463000004

TAKEDA PHARMACEUTICAL COMPANY LIMITED

(4502)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Milliardenschweres Fusionskarussell in Biotech-Branche

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
08.01.2018 | 15:55
FILE PHOTO: Novo Nordisk logo is seen in Bagsvaerd outside of Copenhagen

- von Jacob Gronholt-Pedersen und Robert-Jan Bartunek

Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk bietet für die belgische Firma Ablynx 2,6 Milliarden Euro, wie Novo am Montag mitteilte. Damit will der weltgrößte Insulinproduzent seine Medikamentenpalette ausbauen und vor allem sein Geschäft mit Arzneien gegen die Bluterkrankheit stärken. Doch die Belgier ließen die Dänen abermals abblitzen, nachdem sie Mitte Dezember schon einmal ein niedrigeres Novo-Gebot zurückgewiesen hatten. Am Ziel ist dagegen der US-Biotech-Konzern Celgene, der sich mit dem kalifornischen Startup Impact Biomedicines auf eine bis zu sieben Milliarden Dollar schwere Übernahme geeinigt hat.

Novo Nordisk ist zwar zu mehr als zehn Prozent an der Hamburger Firma Evotec beteiligt, hatte sich bisher aber weitgehend immun gegenüber dem Übernahmefieber in der Pharmabranche gezeigt. Doch der seit einem Jahr amtierende Konzernchef Lars Fruergaard Jörgensen verordnete Novo eine Erweiterung des vor allem auf Diabetes-Mittel ausgerichteten Angebots. Von besonderem Interesse in der Ablynx-Palette dürfte eine bestimmte experimentelle Blut-Arznei sein. Therapien der als Bluterkrankheit bekannten Hämophilie sind zwar bereits ein wichtiges Standbein der Dänen. Doch ihnen drohen akut Umatzeinbußen, nachdem der Schweizer Konzern Roche die Zulassung für seine neue Hämophilie-Arznei Hemlibra erhalten hatte.

Novo winkt mit rund 14 Prozent mehr Geld als beim ersten Anlauf, um sich die Firma aus Gent einzuverleiben. Der Konzern aus dem Großraum Kopenhagen hatte sein neues Angebot bereits am 22. Dezember vorgelegt, es aber erst am Montag öffentlich gemacht und sich dabei enttäuscht über die Funkstille bei Ablynx gezeigt. Dann aber kam die Abfuhr prompt: Das Gebot bewerte das Unternehmen und seine Wachstumsperspektiven viel zu gering, teilte die Firma mit.

Vor der Ablehnung hatte Novo-Finanzchef Jesper Brandgaard signalisiert, die Offerte noch einmal unter die Lupe nehmen zu können. Er ließ auch durchblicken, wie wichtig Ablynx für Novo ist: Das Wachstum der eigenen Biopharma-Sparte mit Hämophilie-Schwerpunkt hinke hinter der Entwicklung bei Arzneien gegen Zuckerkrankheit und Fettsucht hinterher. Gegengebote für Ablynx seien ihm aber nicht bekannt, betonte Brandgaard. Dagegen rechnen Jefferies-Analysten mit einem Bieterkampf und damit, dass Novo für einen erfolgreichen Deal tiefer in die Tasche greifen muss.

DIE GROSSEN SCHLUCKEN DIE KLEINEN

Insgesamt ist das Interesse großer Pharmaunternehmen an der Übernahme kleinerer Biotech-Firmen zuletzt wieder gestiegen. In der Ablynx-Heimat Belgien floriert diese Industrie nicht zuletzt wegen Steuervorteilen. Dort schluckte erst vergangene Woche der japanische Pharmakonzern Takeda die Biotechfirma Tigenix. Novo selbst hatte Insidern zufolge die Fühler zu Global Blood Therapeutics in den USA ausgestreckt.

Dort sicherte sich nun der selbst in der Biotechnologie tätige Konzern Celgene das Unternehmen Impact Biomedicines. Auch hier steht eine bestimmte Arznei im Fokus, die das Portfolio des Käufers vergrößert - in diesem Fall ein vielversprechendes Blutkrebsmittel. Zunächst blättert Celgene 1,1 Milliarden hin, entsprechend von Zulassungen und Umsätzen hat Impact Aussicht auf bis zu sieben Milliarden Dollar.

Auch Novo Nordisk bietet zusätzlich zu den 28 Euro je Anteilsschein in bar 2,50 Euro extra, falls Ablynx bestimmte Ziele erreicht. Positive Studienergebnisse in den vergangenen Monaten und das erste Novo-Gebot im Dezember gaben den Aktien von Ablynx kräftig Auftrieb. Die Papiere gingen am Freitag bei 21,20 Euro aus dem Handel. Am Montag erwarteten Händler einen Kurssprung von bis zu 45 Prozent, doch die belgische Marktaufsicht setzte den Handel vorerst aus.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMGEN INC. -5.15%203.5 verzögerte Kurse.-12.73%
EVOTEC SE -2.59%22.15 verzögerte Kurse.-1.34%
GLOBAL BLOOD THERAPEUTICS, INC. -6.23%61.155 verzögerte Kurse.-17.95%
IDORSIA LTD -6.87%27.12 verzögerte Kurse.-2.47%
MORPHOSYS AG -5.13%98.95 verzögerte Kurse.-17.74%
NOVO NORDISK AS -1.89%412.5 verzögerte Kurse.8.92%
ROCHE HOLDING AG -2.63%322.45 verzögerte Kurse.5.13%
TAKEDA PHARMACEUTICAL COMPANY LIMITED -0.76%4036 Schlusskurs.-0.10%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu TAKEDA PHARMACEUTICAL COMP
26.02.TAKEDA PHARMACEUTICAL : übernimmt PvP Biologics nach Ergebnissen aus einer Phase..
BU
25.02.TAKEDA : FDA gewährt vorrangige Prüfung der Indikationserweiterung für ALUNBRIG®..
BU
24.02.Grippostad-Hersteller Stada kauft Arzneien von Pharmakonzern GSK
DP
04.02.TAKEDA PHARMACEUTICAL : demonstriert Geschäftsdynamik, beschleunigte Integration..
BU
30.01.TAKEDA PHARMACEUTICAL COMPANY LIMITE : Veröffentlichung des Quartalsergebnisses
21.01.TAKEDA PHARMACEUTICAL : im fünften Jahr in Folge unter den 100 nachhaltigsten Un..
BU
15.01.TAKEDA PHARMACEUTICAL : erläutert auf der 38. jährlichen J.P. Morgan Healthcare-..
BU
2019TAKEDA PHARMACEUTICAL : Seattle Genetics und Takeda geben zusätzliche Analysen d..
BU
2019TAKEDA PHARMACEUTICAL : demonstriert auf der ASH 2019 sein langfristiges Engagem..
BU
2019TAKEDA PHARMACEUTICAL : stellt Ergebnisse der Phase-3-Studie TOURMALINE-AL1 für ..
BU
Mehr News
News auf Englisch zu TAKEDA PHARMACEUTICAL COMP
27.02.TAKEDA PHARMACEUTICAL : Acquires PvP Biologics Following Results of a Phase 1 St..
AQ
26.02.TAKEDA PHARMACEUTICAL : Issues US Recall of Two Lots of VONVENDI
AQ
26.02.TAKEDA PHARMACEUTICAL : Acquires PvP Biologics Following Results of a Phase 1 St..
BU
25.02.TAKEDA PHARMACEUTICAL : Announces U.S. FDA Grants Priority Review for Supplement..
AQ
24.02.Health Care Down As Sanders Nevada Victory Weighs On Insurers -- Health Care ..
DJ
24.02.TAKEDA PHARMACEUTICAL : Announces U.S. FDA Grants Priority Review for Supplement..
BU
24.02.EXCLUSIVE : Germany's Stada buys 15 GSK consumer health brands
RE
17.02.TAKEDA PHARMACEUTICAL : Investigational Subcutaneous Formulation of Vedolizumab ..
AQ
14.02.TAKEDA PHARMACEUTICAL : Investigational Subcutaneous Formulation of Vedolizumab ..
BU
13.02.Bayer Seeks to Settle Cases, Keep Roundup -- WSJ
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (JPY)
Umsatz 2020 3 308 Mrd.
EBIT 2020 38 541 Mio
Nettoergebnis 2020 -153 548 Mio
Schulden 2020 3 909 Mrd.
Div. Rendite 2020 4,57%
KGV 2020 -41,1x
KGV 2021 37,5x
Marktkap. / Umsatz2020 3,04x
Marktkap. / Umsatz2021 2,92x
Marktkap. 6 134 Mrd.
Chart TAKEDA PHARMACEUTICAL COMPANY LIMITED
Dauer : Zeitraum :
Takeda Pharmaceutical Company Limited : Chartanalyse Takeda Pharmaceutical Company Limited | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TAKEDA PHARMACEUTICAL COMP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 14
Mittleres Kursziel 5 613,08  JPY
Letzter Schlusskurs 3 938,00  JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 85,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 42,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel 4,11%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Christophe Weber President, CEO & Representative Director
Costa Saroukos Chief Financial Officer
Andrew S. Plump Director, Chief Medical & Scientific Officer
Yasuhiko Yamanaka Director
Masato Iwasaki Director & President-Japan Pharma Business Unit
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
TAKEDA PHARMACEUTICAL COMPANY LIMITED-0.10%56 881
JOHNSON & JOHNSON-0.84%378 557
ROCHE HOLDING AG5.13%287 870
MERCK AND COMPANY-12.11%203 526
NOVARTIS-5.57%200 481
PFIZER, INC.-13.40%192 145