Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  The Carlyle Group L.P.    CG

THE CARLYLE GROUP L.P.

(CG)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Carlyle LP : Osram empfiehlt Aktionären AMS-Offerte unter Bauchschmerzen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.09.2019 | 08:11
German lighting manufacturer Osram

München (Reuters) - Im Übernahmekampf um Osram empfiehlt der Lichttechnikkonzern seinen Aktionären trotz schwerer Bedenken das 4,3 Milliarden Euro schwere Angebot des Chipherstellers AMS.

"Die finanzielle Attraktivität der Offerte war dabei höher zu gewichten als Kritikpunkte", teilte Osram am Montag in München mit. Der österreichische AMS-Konzern überbietet mit 38,50 Euro je Aktie die Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle, die den Anteilseignern 35 Euro zahlen wollen. Beide Angebote laufen bis 1. Oktober. AMS senkte ferner zu Wochenbeginn die Mindestannahmeschwelle auf 62,5 von zuvor 70 Prozent.

Während der Vorstand und sieben der zwölf Aufsichtsratsmitglieder von Osram ihre Bedenken gegen AMS hintanstellten, stimmten fünf Arbeitnehmervertreter in dem Kontrollgremium gegen AMS. Die Gewerkschaft IG Metall befürchtet unter AMS einen Stellenabbau. Osram beschäftigt weltweit rund 25.000 Mitarbeiter, davon rund 6500 in Deutschland. Die Österreicher müssen sich offenbar auf heftigen Widerstand aus der deutschen Belegschaft einstellen. Denn der Osram-Konzernbetriebsrat wertete es nun sogar als "feindlichen Akt", wie AMS um die Gunst der Anleger geworben habe. Das Angebot von Bain und Carlyle, das bereits im Juli vorlag, hatten Vorstand und Aufsichtsrat hingegen einstimmig empfohlen.

Aus Sicht von Vorstand und Aufsichtsrat sei das unternehmerische Konzept von Bain und Carlyle insgesamt tragfähiger, heißt es in der gemeinsamen Stellungnahme beider Gremien zur AMS-Offerte. Während die Finanzinvestoren Osram als Ganzes erhalten wollen, will AMS sich Osram einverleiben. Der Sensorspezialist interessiert sich für das Opto-Halbleiter-Geschäft und die Autozuliefersparte. Von der Digitalsparte und der LED-Produktion für das Verbrauchergeschäft wollen sich die Österreicher trennen.

AMS hat zwar zugesagt, Teile der Osram-Produktion aus Asien nach Deutschland zu verlagern und damit den Standort Regensburg zu stärken. Osram bezweifelt allerdings, dass dieser Plan aufgeht. Die angestrebte Verlagerung aus Malaysia nach Bayern sei schwieriger und für das Geschäft weniger erfolgversprechend als von AMS angenommen. Insgesamt seien die Kostensenkungen von 300 Millionen Euro im Jahr, die AMS bei einer Zusammenlegung beider Konzerne einkalkuliert, keineswegs sicher. Osram äußerte auch die Befürchtung, dass AMS mit einer Integration des dreimal so großen deutschen Konzerns scheitern könnte. AMS setzte im vergangenen Jahr 1,4 Milliarden Euro um, Osram mehr als vier Milliarden Euro. Ende Oktober wollen die Österreicher eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Dort will sich das Management die geplante Aktienemission von 1,5 Milliarden Euro genehmigen lassen, mit der der geplante Osram-Kauf für rund 4,3 Milliarden Euro zum Teil refinanziert werden soll.

Osram-Chef Olaf Berlien und fünf Aufsichtsratsmitglieder kündigten an, ihre Aktien nicht an AMS verkaufen zu wollen. Darunter seien zwei Vertreter der Anteilseigner, teilte Osram mit. Lediglich zwei weitere Aufsichtsratsmitglieder, die ebenfalls Osram-Aktien halten, wollten diese an AMS veräußern. In der Stellungnahme zum Angebot von Bain und Carlyle hatten alle diese Spitzenmanager noch einhellig angekündigt, ihre Anteile den Investoren anzudienen.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
OSRAM LICHT AG 2.00%39.74 verzögerte Kurse.2.77%
THE CARLYLE GROUP L.P. -0.15%26.99 verzögerte Kurse.72.25%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu THE CARLYLE GROUP L.P.
17.10.Blatt - Kone fällt mit erster Offerte für Thyssenkrupp-Aufzüge durch
RE
17.10.'HB' : Kone bietet überraschend wenig für Thyssenkrupp-Aufzugsparte
DP
17.10.OSRAM IM FOKUS : Trotz schwieriger Geschäfte heiß begehrter Lichtspezialist
DP
16.10.Aktien Frankfurt Schluss: Hoffnung auf Brexit-Einigung treibt Dax höher
AW
16.10.Aktien Frankfurt: Dax setzt Anstieg gebremst fort - Weiteres Jahreshoch
AW
16.10.PRESSE : Kone erwägt gemeinsames Gebot mit CVC für Thyssenkrupp-Aufzugsparte
AW
09.10.AKTIE IM FOKUS : Corestate Capital auf Mehrmonatshoch - Chartbild und Zukauf
DP
04.10.Osram-Übernahme gescheitert - Zukunft ungewiss
DP
01.10.CARLYLE L P : AMS kämpft bis zur letzten Minute um Osram-Übernahme
RE
01.10.KAMPF UM OSRAM : AMS fehlt noch einiges - 'BöZ': Bain kapituliert
DP
Mehr News
News auf Englisch zu THE CARLYLE GROUP L.P.
16.10.TECHNICAL FOUL : Chinese traders in online sneaker market punish NBA after Hong ..
RE
15.10.CARLYLE L P : StandardAero Signs Multi-Year PW127M Support Agreement with Silver..
AQ
15.10.HIREVUE : Announces Close of Transaction with The Carlyle Group
PR
11.10.Houston Rockets Nike merchandise disappears from China stores
RE
11.10.Bain and Carlyle among shortlisted bidders for Japan's Hitachi Chemical - sou..
RE
08.10.Thyssenkrupp to open data room in elevator auction soon - sources
RE
07.10.What next after AMS' failed $4.9 billion bid for Osram?
RE
07.10.CARLYLE L P : 25-nse
PU
07.10.Concern and hope as AMS and Osram slide following failed takeover
RE
04.10.Austria's AMS fails in its Osram takeover attempt but won't give up
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 2 072 Mio
EBIT 2019 787 Mio
Nettoergebnis 2019 -
Schulden 2019 1 056 Mio
Div. Rendite 2019 4,62%
KGV 2019 -
KGV 2020 -
Marktkap. / Umsatz2019 1,96x
Marktkap. / Umsatz2020 1,32x
Marktkap. 3 003 Mio
Chart THE CARLYLE GROUP L.P.
Dauer : Zeitraum :
The Carlyle Group L.P. : Chartanalyse The Carlyle Group L.P. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THE CARLYLE GROUP L.P.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 14
Mittleres Kursziel 28,18  $
Letzter Schlusskurs 27,13  $
Abstand / Höchstes Kursziel 21,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,86%
Abstand / Niedrigsten Ziel -18,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Glenn A. Youngkin President, Co-Chief Executive Officer & Director
Kewsong Lee Co-Chief Executive Officer & Director
William E. Conway Executive Co-Chairman
David M. Rubenstein Executive Co-Chairman
Curtis L. Buser Chief Financial Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
THE CARLYLE GROUP L.P.72.25%3 003
THE BLACKSTONE GROUP INC.60.35%31 615
T. ROWE PRICE GROUP INC19.42%25 971
LEGAL & GENERAL19.05%21 004
AMUNDI38.21%14 177
FRANKLIN RESOURCES INC-8.50%13 670