Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  TUI    TUI1   DE000TUAG000

TUI

(TUI1)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Reisetrends zur CMT 2019: TUI verdoppelt Türkei-Buchungen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.01.2019 | 11:10
  • Tourismus bleibt Wachstumsmarkt
  • Ägypten, Kapverden und Zypern im Aufwind
  • Steigende Nachfrage nach Fernreisen: USA und Karibik Aufsteigerziele
  • Nachfrage nach individuellen Services nimmt zu

Reisen steht für Deutsche auch in 2019 ganz oben auf der Wunschliste. Um bei Wunschziel und Zeitraum keine Abstriche machen zu müssen, entscheiden sich viele Urlauber dazu, rechtzeitig zu buchen. In 2018 haben gut 50 Prozent der deutschen TUI-Gäste ihre Reise mindestens fünf Monate im Voraus gebucht. Traditionell sind Januar und Februar die buchungsstärksten Monate des Jahres. 'Die Deutschen sind auch 2019 in Reiselaune. Schon jetzt zeichnet sich ein guter Saisonauftakt für den Sommer ab', weiß Stefan Baumert, touristischer Geschäftsführer TUI Deutschland. Beliebteste Reiseform bei deutschen TUI-Urlaubern sind auch im Sommer 2019 wieder Flugreisen.

Die Türkei befindet sich auf der Überholspur und verzeichnet derzeit dreistellige Buchungszuwächse. Im Ranking der beliebtesten Reiseziele ist das Land auf Platz drei vorgerückt und knüpft damit an die Beliebtheit aus vergangenen Jahren an. Neben der Türkei verzeichnet Ägypten die höchsten Nachfragezuwächse. Aufsteigerziel ist zudem Zypern. Als touristisches Multitalent gewinnt die Mittelmeerinsel im deutschen Reisemarkt an Popularität. TUI fly erweitert das Streckennetz zum Sommer 2019 und nimmt Larnaca mit 20.000 Flugsitzen neu ins Programm auf. Ab dem 2. Mai fliegt die TUI-Airline jeweils dienstags und donnerstags von Düsseldorf und Frankfurt nach Zypern. Die TUI-eigenen Marken und Konzepte sind dort mit insgesamt sieben Hotels vertreten, darunter zwei neue TUI Sensimar Hotels für Erwachsene und ein neues Best Family Hotel für Familien. Auch die Kapverdischen Inseln, Kroatien und Deutschland gewinnen aktuell an Popularität. Auf den Kapverden hat gerade das neue Fünf-Sterne-Hotel Riu Palace Boavista eröffnet. Zum Herbst 2019 kommt der erste
Robinson Club auf die Insel Sal.

Deutsche buchen mehr Fernreisen
Auch Fernreisen sind im Sommer stark nachgefragt. TUI verzeichnet ein Plus von 20 Prozent für das Segment. Neben den USA, dem meist gebuchten TUI-Fernreiseziel im Sommer, werden vor allem die Karibik mit Jamaika, Kuba und der Dominikanischen Republik sowie die Ziele im Indischen Ozean gut nachgefragt. Hier verzeichnen die Malediven und Seychellen die größten Zuwächse. Neu auf den Malediven eröffnen im Sommer das Hotel Riu Atoll auf der privaten Insel Maafushi (Eröffnung im Mai 2019) und das Hotel Riu Palace Maldivas auf der Insel Kedhigandu (Eröffnung im August 2019).

Spanien und Griechenland: Ausbau für Familien und Budgetbewusste
Trotz des Nachfragebooms für Ägypten und die Türkei gehören Spanien und Griechenland zu den Urlaubsfavoriten der Deutschen. Die meisten von ihnen zieht es auf die Balearen und die Kanaren sowie auf die griechischen Inseln. TUI hat hier das Hotelangebot vor allem für Familien deutlich ausgebaut und eröffnet zwei neue TUI-Family-Konzepthotels auf Mallorca sowie jeweils eins auf Kreta und auf Korfu. Budgetbewusste Urlauber haben mit jeweils drei neuen Suneo Clubs in Griechenland und in Spanien ebenfalls eine größere Auswahl.

Nachfrage nachr Adults-Only-Hotels steigt
Urlaub in Erwachsenenhotels ist gefragt wie nie zuvor, vor allem Paare sehnen sich nach Ruhe und einem entspannten Urlaub zu zweit. TUI baut deshalb das Adults-Only-Programm zum Sommer vor allem mit dem Hotelkonzept TUI Sensimar aus, das diese Ansprüche passgenau erfüllt. Ruhesuchende können aus zwölf neuen Hotels sowie erstmals einem Sensimar-Schiff wählen. Ein weiteres Novum ist das erste Boutique-Hotel der Marke in den Südtiroler Bergen. Insgesamt hat TUI weltweit über 600 Hotels nur für erwachsene Gäste im Programm.

Nachfrage nach individuellen Services nimmt zu
Mit dem Smartphone die Hotelzimmertür öffnen, das Wunschzimmer reservieren oder online im Hotel einchecken: TUI erforscht und testet die gesamte Bandbreite der Digitalisierung, um ihren Kunden ein persönliches, bequemes und punktgenaues Urlaubserlebnis zu verschaffen. Schon heute kann die Sprachassistentin Alexa bei der Urlaubsvorbereitung helfen und inspirieren. Digitalisierung soll personalisierte Angebote möglich machen und den Service weiter verbessern. Urlauber nutzen diese individuellen Services mehr und mehr. Der neue Wunschzimmerservice von TUI Blue wird bereits von einem Drittel der Gäste genutzt. Das Wunschzimmer kann nach der Hotel-buchung ausgewählt werden. Ob Strandnähe, Morgensonne oder das Zimmer aus dem letzten Urlaub: Die Verfügbarkeit wird in Echtzeit geprüft und die Buchung unmittelbar durchgeführt.

TUI AG veröffentlichte diesen Inhalt am 10 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 10 Januar 2019 10:08:05 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu TUI
18.06.Knorr-Bremse übt sich nach Chef-Abgang in Harmonie
RE
18.06.Knorr-Bremse-Chef musste wegen "Zerwürfnis im Vorstand" gehen
RE
12.06.US-BEHÖRDE : Boeing 737 Max wird bis Dezember wieder starten
AW
11.06.Schweizer Fluggesellschaft Germania ändert Namen in Chair Airlines
AW
05.06.Urlauber fahren seltener 'ins Blaue' - Pauschalreise weiter beliebt
DP
04.06.Tui hofft auf Auskünfte zum Boeing-Flugverbot - Millionenschaden
AW
04.06.Tui hofft auf Auskünfte zum Boeing-Flugverbot - Millionenschaden
DP
04.06.Tui hofft auf baldiges Ende von Boeing-Flugverbot
DP
29.05.AIRLINE-VERBAND : Flugverbot für Boeing 737 Max bleibt bis August
AW
23.05.DIETER ZETSCHE : Ex-Daimler-Chef Zetsche führt nun Aufsichtsrat bei Tui
AW
Mehr News
News auf Englisch zu TUI
17.06.TUI GROUP PUBLISHES LATEST SUSTAINAB : Creating better holidays for a better wor..
AQ
17.06.TUI : Uk - brits lose holiday feeling faster than their tans
AQ
13.06.TUI AG : Director Declaration
EQ
13.06.TUI : ADDS A FURTHER 2,000 HOTELS TO ITS SUMMER 2020 PROGRAMME; Turkey sees 45,0..
AQ
13.06.TUI : FLORIDA BOUND - DREAMLINER FLIGHT TO SUNSHINE STATE TAKES OFF FROM DONCAST..
AQ
03.06.BOEING : Missed Boeing MAX deadline sends TUI shares to two-month low
RE
23.05.Turmoil over future of PM May, Brexit bruises British stocks
RE
23.05.TUI AG : Directorate change
EQ
21.05.TUI : Airways' Turkish delight - second weekly flight to Dalaman on sale for nex..
AQ
16.05.BÖRSE LONDON : Financials, miners lead FTSE 100 rebound, but Burberry, Thomas Co..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 19 927 Mio
EBIT 2019 957 Mio
Nettoergebnis 2019 600 Mio
Schulden 2019 1 176 Mio
Div. Rendite 2019 7,20%
KGV 2019 9,99
KGV 2020 6,76
Marktkap. / Umsatz 2019 0,30x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,30x
Marktkap. 4 901 Mio
Chart TUI
Laufzeit : Zeitraum :
TUI : Chartanalyse TUI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TUI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 12,6 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 52%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Friedrich Peter Joussen Chief Executive Officer
Klaus J. Mangold Chairman-Supervisory Board
Birgit Conix Chief Financial Officer
Carmen Riu Güell Member-Supervisory Board
Peter James Long Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
TUI-33.11%5 208
CINEWORLD GROUP PLC8.59%5 012
MERLIN ENTERTAINMENTS19.53%4 765
MANCHESTER UNITED PLC-5.64%2 978
FUJI KYUKO CO., LTD.24.13%2 031
CVC BRASIL OPERADORA E AGÊNCIA DE VIAGENS-16.56%1 958