Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  TUI AG    TUI1   DE000TUAG000

TUI AG

(TUI1)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 07.08. 17:36:13
3.578 EUR   +1.76%
07.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 21. August 2020
DP
07.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 20. August 2020
DP
06.08.Auch Ägypten will Ende der Reisewarnung für seine Urlaubsgebiete
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Nach dem Lockdown stemmt sich Kroatiens Tourismus gegen den Meltdown

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
02.07.2020 | 05:46

KRK/FAZANA (dpa-AFX) - Das EU- und Adria-Land Kroatien wirbt im Schatten der Corona-Krise verstärkt um deutsche Urlauber. "Bei uns ist es sicher, wir arbeiten professionell, wir halten uns an die behördlichen Empfehlungen", sagte Nedo Pinezic, der Koordinator des Wirtschaftsverbands Glas Poduzetnika (Stimme der Unternehmer), der Deutschen Presse-Agentur. Vor allem Urlauber, die mit dem eigenen Wagen anreisen, hätten nichts zu befürchten.

Die typischen Urlaubsformen in Kroatien seien Aufenthalte in privaten Unterkünften, in kleinen Hotels oder auf Camping-Plätzen, fügte Pinezic hinzu. Damit ließen sich Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum reduzieren. "Es gibt genügend Platz für Privatheit."

Mit seinen vielen Buchten und Inseln ist Kroatien bei Urlaubern beliebt. Zugleich erwirtschaftet der Fremdenverkehr in normalen Zeiten bis zu 20 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Wegen der Corona-Pandemie befürchtet Pinezic, dass die Branche in diesem Jahr gerade mal auf 30 Prozent der Übernachtungszahlen und 20 Prozent des Umsatzes von 2019 kommen könnte. Wirtschaftsforscher befürchten, dass die Volkswirtschaft deshalb 2020 um 9 bis 12 Prozent schrumpfen wird.

Haus- und Hotelbesitzer, die Betreiber von Ferienanlagen und Gastronomen stemmen sich gegen den drohenden Meltdown. In Fazana auf der Halbinsel Istrien lockte das Feriendorf Bi Village in der Zeit vor dem Lockdown jährlich tausende Gäste an. "Im Juni hatten wir 40 Prozent der Buchungen im Vergleich zum Juni 2019, aber nur 20 Prozent des Umsatzes", beschreibt Uros Martinovic, der stellvertretende Direktor der Betreiberfirma, den aktuellen Stand. Wo die Gäste coronabedingt weniger dürfen, geben sie weniger Geld aus. Für die gesamte Saison erhoffe man sich 50 bis 60 Prozent der Gästezahlen der Vorsaison. "Werden es nur 40 Prozent, wären wir auch schon zufrieden", meint er.

Für die Sicherheit in Corona-Zeiten gelten behördliche und eigene Vorschriften, sagt Martinovic. Die Restaurants im Feriendorf bieten weniger Plätze an, damit der Sicherheitsabstand zwischen den Gästen gewahrt bleibt. Das Unterhaltungsprogramm wurde zusammengestrichen.

Für die Strände gelten eigene Regeln. Liegestühlen müssen paarweise in Abständen von 4,5 Metern aufgestellt werden. Nur so viele Menschen dürfen an den Strand gelassen werden, wie es die Einhaltung des Sicherheitsabstands erlaubt. Die Ordnungsdienste der Gemeinden sollen über die Einhaltung der Vorschriften wachen.

Wie genau all dies genommen werden wird, falls sich doch eine größere Zahl von Menschen an beliebteren Orten wie Fazana einfinden sollte, lässt sich noch nicht abschätzen. In manchen Restaurants entlang der Adriaküste ist schon jetzt zu beobachten, dass man gerne eng beieinander sitzt, wenn die Stimmung steigt.

Zugleich klagt man an den südlichen Küstenabschnitten mit den längeren Anreisewegen über das fast komplette Ausbleiben der Gäste. "Die "Riviera von Makarska" ist verlassen", schrieb die in Split erscheinende Tageszeitung "Slobodna Dalmacija" entsetzt. "Die Vermieter haben die Terrassen saubergewaschen, neues Mobiliar in die Appartements gestellt und die Bettlaken glattgestrichen - allein, es kommen keine Gäste"./gm/DP/zb


© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu TUI AG
07.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 21. August 2020
DP
07.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 20. August 2020
DP
06.08.Auch Ägypten will Ende der Reisewarnung für seine Urlaubsgebiete
DP
05.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 05.08.2020 - 15.15 Uhr
DP
05.08.Tui sucht Partner für Airline-Geschäft
DP
05.08.TUI : liebäugelt mit Joint Ventures und Partnerschaften
RE
05.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 20. August 2020
DP
04.08.ROUNDUP 5 : Reisewarnung für beliebte türkische Urlaubsgebiete aufgehoben
DP
04.08.Easyjet weitet Flugangebot für Sommer vorsichtig aus - Aktie legt zu
AW
03.08.Kreuzfahrt-Branche kämpft mit Neustart
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TUI AG
03.08.TUI boosts finances with $226 million sale and leaseback on 737 MAX jets
RE
03.08.Britain tightens rules for furlough rehiring bonus
RE
03.08.TUI AG : Completion of Aircraft sale and leaseback agreement with BOC Aviation L..
EQ
31.07.TUI AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and qu..
EQ
31.07.TUI AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and qu..
EQ
30.07.BÖRSE LONDON : Lloyds, Stan Chart weigh on FTSE 100 amid global stocks rout; Ast..
RE
30.07.Travel company TUI to shut 166 stores in UK and Ireland
RE
30.07.Travel company TUI to shut 166 stores in UK and Ireland
RE
29.07.DART : TUI UK cancels holidays to Spanish islands as Spain braces for tourism hi..
RE
28.07.GLOBAL MARKETS LIVE: Visa, Pfizer, McDonald’s…
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 11 370 Mio 13 400 Mio 12 226 Mio
Nettoergebnis 2020 -1 740 Mio -2 050 Mio -1 871 Mio
Nettoverschuldung 2020 4 848 Mio 5 714 Mio 5 213 Mio
KGV 2020 -1,33x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 2 108 Mio 2 484 Mio 2 266 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,61x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,39x
Mitarbeiterzahl 53 525
Streubesitz 66,3%
Chart TUI AG
Dauer : Zeitraum :
TUI AG : Chartanalyse TUI AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TUI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 11
Mittleres Kursziel 3,00 €
Letzter Schlusskurs 3,58 €
Abstand / Höchstes Kursziel 11,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -16,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -63,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Friedrich Peter Joussen Chief Executive Officer
Dieter Zetsche Chairman-Supervisory Board
Birgit Conix CFO & Member-Executive Board
Peter James Long Deputy Chairman-Supervisory Board
Andreas Barczewski Member-Supervisory Board