Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB)    USDRUB   

US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNews

EU fasst offiziellen Beschluss zu Russland-Sanktionen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
30.06.2020 | 05:50

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU hat die Wirtschaftssanktionen gegen Russland offiziell verlängert. Der Ministerrat setzte am Montag die am 19. Juni vom EU-Gipfel gegebene Vorgabe um, wie eine Sprecherin mitteilte.

Die EU hatte die Handels- und Investitionsbeschränkungen trotz Milliardenverlusten für heimische Unternehmen zuletzt im Dezember bis zum 31. Juli verlängert. Sie sollen nun bis zum 31. Januar 2021 gelten. Grund für den neuen Beschluss ist, dass es weiterhin keine großen Fortschritte im Friedensprozess für die Ostukraine gibt.

Nach der aktuellen EU-Beschlusslage kann Russland erst auf eine Aufhebung der Wirtschaftssanktionen hoffen, wenn die Vereinbarungen des Minsker Friedensplanes komplett erfüllt sind. Mit der Koppelung der Sanktionen an den Friedensplan wollen die EU-Staaten den russischen Präsidenten Wladimir Putin dazu bewegen, seinen Einfluss auf die prorussischen Separatisten in der Ostukraine stärker für eine Beilegung des Konfliktes zu nutzen.

Experten gehen nach Angaben von Diplomaten davon aus, dass die Sanktionen Russland bereits einen dreistelligen Milliardenbetrag gekostet haben. Doch auch die europäische Konjunktur wird in Mitleidenschaft gezogen, da die Strafmaßnahmen den Handel vieler EU-Unternehmen mit Russland erschweren und Moskau im Gegenzug Einfuhrverbote für westliche Agrarprodukte wie Obst und Fleisch verhängt hat.

Eingeführt wurden die EU-Strafmaßnahmen nach dem Absturz eines malaysischen Flugzeugs mit 298 Menschen an Bord über der Ostukraine im Juli 2014. Es soll nach Angaben westlicher Ermittler von prorussischen Separatisten abgeschossen worden sein./aha/DP/fba


© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE
01.07.CORONA-KRISE IN KASACHSTAN : Rückkehr zur strengen Quarantäne
DP
01.07.Ölpreise legen moderat zu
DP
01.07.Früher Kanzler, heute Experte für Nord Stream - Schröder im Bundestag
DP
01.07.Ölpreise bauen frühe Gewinne deutlich aus
AW
01.07.US-SANKTIONEN GEGEN NORD STREAM 2 : Schröder für Gegensanktionen
DP
01.07.Haupttag für Verfassungsabstimmung in Russland hat begonnen
DP
01.07.WDH/KAMPF GEGEN KLIMA-KONFLIKTE : Deutschland will UN-Frühwarnsystem
DP
30.06.Zoff um Auftritt von Ex-Kanzler Schröder in Bundestagsausschuss
DP
30.06.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 14. Juli 2020
DP
30.06.TAGESVORSCHAU : Termine am 01. Juli 2020
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE
01.07.Oil Prices Climb After Inventory Data
DJ
01.07.Oil Prices Edge Higher After Inventory Data
DJ
01.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
01.07.Fujifilm to partner with Dr. Reddy's to sell Avigan as COVID-19 treatment
RE
01.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
01.07.WHAT'S NEWS : World-Wide
DJ
01.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
30.06.U.N. backs changes to aviation emissions scheme in boost for airlines
RE
30.06.Wanted for graft, ex-Pemex boss to be extradited to Mexico from Spain
RE
30.06.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
Dauer : Zeitraum :
US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) : Chartanalyse US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral