Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB)    USDRUB   

US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNews

Sprecher: Iran beginnt am Wochenende mit Urananreicherung in Fordo

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
07.11.2019 | 10:29

TEHERAN (dpa-AFX) - Der Iran wird am Wochenende die Urananreicherung in der Atomanlage Fordo südlich von Teheran wieder aufnehmen. Das gab der Sprecher der iranischen Atomorganisation (AEOI), Behrus Kamalwandi, am Donnerstag bekannt. Inzwischen sei bereits Urangas in die 1044 Zentrifugen in Fordo injiziert worden, sie müssten aber vor der Anreicherung noch stabilisiert werden. Das werde noch bis Samstag dauern. Danach sei Fordo bereit dafür, die Urananreicherung bis zu einem Anreicherungsgrad von 4,5 Prozent wieder aufzunehmen, fügte der Sprecher nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna hinzu.

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien wurde nach Angaben Kamalwandis über alle Schritte in Fordo in Kenntnis gesetzt. IAEA-Inspekteure würden am Samstag auch vor Ort präsent sein.

Die Maßnahmen sind ein Verstoß gegen das Atomabkommen von 2015, das die Entwicklung einer iranischen Atombombe verhindern soll. Nach dem mühsam ausgehandelten Wiener Vertrag sollte Fordo nur für wissenschaftliche Projekte genutzt werden - die Zentrifugen dort durften ohne Gasinjektion lediglich getestet werden. Seit Mittwoch - und dem Beginn der vierten Phase des iranischen Teilausstiegs aus dem Atomdeal - agiert Fordo jedoch wieder neben Natans als eine weitere Anlage für Urananreicherung.

Die vierte Phase des iranischen Teilausstiegs löste international Besorgnis und Kritik aus, auch seitens des iranischen Verbündeten Russland. Teheran weist die Kritik vehement zurück und verweist stets auf den Ausstieg der USA aus dem Abkommen im Mai 2018. "Haltet Euch an das Wiener Abkommen, dann tun wir das auch", sagte Außenminister Mohammed Dschawad Sarif. Schuld an einem möglichen Scheitern des Atomabkommens haben nach den Worten Sarifs die USA - auch wegen der Verhängung massiver Sanktionen gegen den Iran. Auch Präsident Hassan Ruhani zeigte sich von der internationalen Kritik unbeeindruckt. Man könne nicht ernsthaft vom Iran erwarten, ein internationales Abkommen zu respektieren, wenn die andere Seite dies nicht tue, so Ruhani./str/fmb/DP/jha


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE
18:28Bolsonaro nennt China Teil von Brasiliens Zukunft
DP
17:50PANNE BEI ADIDAS-TRIKOT : Russland-Team erhält serbische Flagge
DP
12:44IEA : Wachstum der Ölnachfrage wird sich ab 2030 stark abschwächen
DP
11:05Rocket-Beteiligung Global Fashion Group reduziert Verluste und bestätigt Ziel..
DP
06:36Trump empfängt Erdogan im Weißen Haus - Streitthema Kurdenmiliz YPG
DP
05:57Staats- und Regierungschefs treffen sich zu Brics-Gipfel in Brasilien
DP
05:50Küstenländer diskutieren Hafenentwicklung - Dialog in Oldenburg
DP
12.11.Uniper setzt auf starkes viertes Quartal und erhöht Prognose
AW
12.11.Nissan mit Gewinneinbruch im Halbjahr - Jahresprognose gekappt
AW
12.11.Erster Güterzug auf 'Neuer Seidenstraße' aus China erreicht Mukran
DP
Mehr News
News auf Englisch zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE
18:47Oil edges up ahead of U.S. storage data as OPEC, Fed see robust economy
RE
14:34Private investment boosts Russian transport spending under Putin plan
RE
13:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
10:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
06:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
01:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
12.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
12.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
12.11.BRICS nations to study adding countries to development bank
RE
12.11.UAE oil benchmark plan confused by Brent comment U-turn
RE
Mehr News auf Englisch
Chart US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
Dauer : Zeitraum :
US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) : Chartanalyse US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral