Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
verzögerte Kurse. Verzögert  - 21.02. 02:16:56
57.13 USD   -0.10%
20.02.Ölpreise steigen auf Dreimonatshoch
AW
20.02.Ölpreise halten sich auf hohem Niveau
AW
19.02.Ölpreise uneinheitlich
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Ölpreise sinken

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.02.2019 | 13:24

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise sind mit Verlusten in die Handelswoche gestartet. Hinweise auf eine schwächere Weltwirtschaft sorgten weiter für Verkaufsdruck, hiess es am Ölmarkt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Montagmittag 61,85 US-Dollar. Das waren 25 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 50 Cent auf 52,22 Dollar.

Seit einiger Zeit werden die Rohölpreise durch die Furcht vor einem grösseren konjunkturellen Rücksetzer belastet. Zahlreiche Wirtschaftsindikatoren haben sich in den vergangenen Wochen eingetrübt, namhafte Organisationen haben infolge dessen ihre Wachstumserwartungen reduziert, was für eine schwächere Rohölnachfrage spricht.

Eine aktuelle Umfrage des Ifo-Instituts hatte gezeigt, dass die Einschätzung von Experten zur weiteren Entwicklung der Weltwirtschaft zum Jahresbeginn deutlich gesunken ist. Der Konjunkturindikator war bereits das vierte Mal in Folge gefallen und hat für die Monate Januar bis März den tiefsten Stand seit Ende 2011 erreicht.

Hinzu kommt die grosse Ungewissheit, wie sich der Handelsstreit zwischen den USA und China weiter entwickelt. Vertreter beider Länder kamen am Montag in Peking zusammen, um den Besuch einer hochrangigen US-Delegation unter Führung von Finanzminister Steven Mnuchin am Donnerstag und Freitag vorzubereiten./jkr/jsl/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL -0.19%66.98 verzögerte Kurse.22.77%
WTI -0.07%57.13 verzögerte Kurse.23.02%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
20.02.Ölpreise steigen auf Dreimonatshoch
AW
20.02.Ölpreise halten sich auf hohem Niveau
AW
19.02.Ölpreise uneinheitlich
AW
19.02.Morning Briefing - International
AW
18.02.Ölpreise legen leicht zu
DP
18.02.Ölpreise ohne klare Richtung
AW
18.02.Ölpreise legen weiter zu
AW
15.02.Ölpreise legen erneut deutlich zu
AW
15.02.Ölpreise weiter im Aufwind
AW
14.02.Ölpreise legen trotz schwacher US-Konjunkturdaten zu
AW
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
20.02.Santos Swings to Annual Profit
DJ
20.02.Oil Prices Reach Three-Month Highs on OPEC Cuts -- Update
DJ
20.02.Origin Energy Restarts Dividend With Swing to 1st Half Profit
DJ
20.02.Oil Prices Reach Three-Month Highs on OPEC Cuts -- Update
DJ
20.02.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
20.02.Devon Energy Up Over 11%, On Track for Largest Percent Increase Since Nov 201..
DJ
20.02.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
20.02.DEVON ENERGY : Up 12% After Results, Dividend and Buyback Boost
DJ
20.02.Oil Prices Edge Down as U.S. Shale Output Set to Climb
DJ
20.02.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend