Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien New York Ausblick: Dow bleibt in Sichtweite des Rekordhochs

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.11.2019 | 14:21

NEW YORK (awp international) - Nach dem kaum bewegten Wochenauftakt zeichnen sich an der Wall Street auch am Dienstag zunächst keine grösseren Ausschläge ab. Der Broker IG taxiert den Dow Jones Industrial gut eine Stunde vor Handelsstart mit 27 705 Punkten knapp über Vortagesniveau.

In der Vorwoche hatte der Dow seine Rally um fast 8 Prozent seit Anfang Oktober mit einem Rekordhoch von 27 774 Punkten gekrönt. Auch der marktbreite S&P 500 und der Auswahlindex der Technologiebörse Nasdaq, der Nasdaq 100, notierten zuvor nie höher als am vergangenen Donnerstag. Seither fehlte es den Anlegern an Argumenten, auch auf diesem Niveau noch zuzugreifen.

Es braucht wohl vor allem klare Fortschritte in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China, um die Anleger aus der Reserve zu locken. Aber auch der Blick nach Hongkong sorgt für Zurückhaltung. Nach einem der gewaltsamsten Tage sind dort auch am Dienstag die Proteste und Ausschreitungen weitergegangen. Die Börsen in Asien und Europa erholten sich jedoch vom schwächeren Wochenauftakt.

Deutlich steigen dürften am Dienstag im US-Handel die Papiere von D.R. Horton. Das Wohnungsbauunternehmen übertraf im abgelaufenen Quartal als Profiteur vom Niedrigzinsumfeld die Erwartungen. Auch Rockwell Automation, Anbieter von Automatisierungs- und Informationslösungen, wusste die Anleger zu überzeugen, was zu vorbörslichen Kursgewinnen führte.

Bewegen könnten zudem Analystenkommentare. So nahmen sich die Experten des Investmenthauses SunTrust die Biotechbranche vor und empfahlen die Papiere von Alexion, Amgen und Vertex zum Kauf./ag/mis

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALEXION PHARMACEUTICALS 6.02%113.89 verzögerte Kurse.16.98%
AMGEN 0.15%233.77 verzögerte Kurse.20.09%
DJ INDUSTRIAL 1.22%28015.06 verzögerte Kurse.20.09%
NASDAQ 100 1.07%8397.367217 verzögerte Kurse.32.66%
NASDAQ COMP. 1.00%8656.528802 verzögerte Kurse.30.46%
ROCKWELL AUTOMATION 0.89%198.18 verzögerte Kurse.31.70%
S&P 500 0.91%3145.91 verzögerte Kurse.25.49%
SUNTRUST BANKS 1.26%70.13 verzögerte Kurse.39.04%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
06.12.Aktien New York Schluss: Starke Jobdaten beflügeln die US-Börsen
DP
06.12.Aktien New York: Versöhnlicher Wochenschluss dank starker Jobdaten
AW
06.12.AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Gewinne in Prag und Moskau - Warschau schwächelt
DP
06.12.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Starke US-Arbeitsmarktzahlen beflügeln
DP
06.12.Starkes Zeichen vom US-Arbeitsmarkt bringt Börsen in Schwung
RE
06.12.Aktien Schweiz Schluss: Deutliche Gewinne dank starker US-Daten
AW
06.12.Aktien Europa Schluss: Klare Gewinne zum Ende einer schwachen Woche
DP
06.12.Aktien Frankfurt Schluss: US-Jobdaten treiben Dax über 13 100 Punkte
DP
06.12.WOCHENAUSBLICK : Anleger warten auf Antworten bei Brexit und Zollstreit
DP
06.12.Aktien New York: Versöhnlicher Wochenschluss dank Jobdaten
AW
News im Fokus "Märkte"