Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien New York Ausblick: Dow holt Luft - Berichtssaison mit Licht und Schatten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
29.10.2019 | 14:03

NEW YORK (awp international) - Nach der jüngsten Rally dürften es die US-Indizes am Dienstag zunächst etwas ruhiger angehen lassen. Das Handelshaus IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor dem Start 0,1 Prozent tiefer auf 27 064 Punkte. Er bliebe damit über der Marke von 27 000 Punkten, über die er am Vortag nach einigen Tagen wieder zurückgekehrt war. Im Gegensatz zum S&P 500 und dem Tech-Auswahlindex Nasdaq 100 war ihm am Montag aber keine neue Bestmarke gelungen.

Laut Analyst Michael Hewson von CMC Markets schielen die Anleger nun bereits auf den am Mittwoch anstehenden Zinsentscheid der US-Notenbank, von dem sie sich die dritte Zinssenkung in Folge versprechen. "Die Erwartungen an die Sitzung der US-Notenbank sind hoch", sagte sein CMC-Kollege Jochen Stanzl, der deshalb vor Enttäuschungspotenzial warnt. Die zweitägige Zinssitzung beginnt am heutigen Dienstag.

Die Hoffnung auf ein Teilabkommen im US-chinesischen Handelsstreit konnte den US-Börsen zuletzt bereits nach oben verhelfen. Für weitere Impulse seien nun Tatsachen erforderlich, heisst es. US-Präsident Donald Trump hatte am Vortag seinen Glauben an eine baldige Unterzeichnung geäussert.

Auf Unternehmensseite bewegt die Berichtssaison. Alphabet gehörte vorbörslich mit 0,9 Prozent zu den Verlierern. Der Google -Mutterkonzern hat im vergangenen Quartal sein Geschäft deutlich ausgebaut, aber die Gewinnerwartungen der Wall Street verfehlt. Analysten zogen ein insgesamt durchwachsenes Fazit vom Quartalsbericht des Tech-Giganten.

Positivere Reaktionen gab es vorbörslich im Pharmasektor bei Pfizer und Merck & Co mit Anstiegen von bis zu 3,3 Prozent. Pfizer wird nach dem dritten Quartal, das beim Gewinn je Aktie die Erwartungen schlug, optimistischer für das Gesamtjahr. Auch der Konkurrent Merck schraubte nach einem weiteren starken Jahresviertel seine Ziele nach oben. Gute Geschäfte mit dem Krebsmedikament Keytruda hatten ihm im dritten Quartal Schub verliehen.

Zahlen gab es auch von Beyond Meat . Diese stiessen am Markt auf ein positives Fazit, dennoch brach das Papier vorbörslich um 19 Prozent ein. Laut Bernstein-Analystin Alexia Howard liegt dies an der auslaufenden Haltefrist für die Aktionäre nach dem Börsengang. Damit können die frühen Aktionäre den starken Kursanstieg erstmals zu Geld machen. Im Mai zu 25 Dollar an die Börse gegangen, war die Aktie zuletzt das Vierfache wert.

Ein noch düsterer Handelstag droht den Aktionären des Essensliefer-Marktplatzes Grubhub. Die Papiere reagieren vorbörslich schwer geschockt auf eine düstere Umsatzprognose für das Schlussquartal, wie ein Kurseinbruch um etwa ein Drittel zeigt.

Besser erging es wiederum den Aktien von Mastercard , Kellogg und General Motors . Hier traf die Vorlage von Quartalszahlen bei den Anlegern allgemein auf positive Reaktionen. Die Papiere der drei Berichtsunternehmen legten zwischen 0,9 und 3,2 Prozent zu./tih/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -4.53%1110.26 verzögerte Kurse.-17.11%
CMC MARKETS PLC -2.01%165.6 verzögerte Kurse.12.96%
DJ INDUSTRIAL -4.06%21636.78 verzögerte Kurse.-20.98%
FEEDER CATTLE?FUTURES (GF) - CMG (ELECTRONIC)/C1 -0.28%130.44 Schlusskurs.-9.99%
GENERAL MOTORS COMPANY -5.23%21.38 verzögerte Kurse.-41.58%
GRUBHUB INC. 2.62%39.16 verzögerte Kurse.-19.49%
KELLOGG COMPANY 1.21%59.47 verzögerte Kurse.-14.01%
LIVE CATTLE (LE) - CMG (ELECTRONIC)/C1 -4.27%100.95 Schlusskurs.-15.44%
MASTERCARD -5.90%247.65 verzögerte Kurse.-17.06%
MERCK & CO., INC -2.45%71.73 verzögerte Kurse.-21.13%
MERCK KGAA -3.02%90.68 verzögerte Kurse.-13.93%
NASDAQ 100 -3.91%7588.372902 verzögerte Kurse.-13.50%
NASDAQ COMP. -3.79%7502.377567 verzögerte Kurse.-17.33%
PFIZER LIMITED -0.57%3665.05 Schlusskurs.-2.71%
PFIZER, INC. -2.68%30.9 verzögerte Kurse.-21.13%
PROCTER & GAMBLE HEALTH LIMITED 7.76%3334.15 Schlusskurs.6.69%
S&P 500 -3.37%2541.47 verzögerte Kurse.-21.34%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
News im Fokus "Märkte"
27.03.Aktien New York Schluss: Verluste - Trotzdem zweistelliges Wochenplus
DP
27.03.Aktien New York Schluss: Verluste - Trotzdem zweistelliges Wochenplus
DP
27.03.Aktien New York Schluss: Verluste - Trotzdem zweistelliges Wochenplus
AW
27.03.Aktien New York: Anleger gehen nach Erholungsrally auf Nummer sicher
DP
27.03.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX unter Druck - Deutliche Erholung in laufender Woche
DP
27.03.Aktien New York: Anleger gehen nach Erholungsrally auf Nummer sicher
AW
27.03.Aktien Europa Schluss: Kräftige Verluste - Anleger wieder vorsichtig
DP
27.03.Aktien Frankfurt Schluss: Dax sackt ab - Auf Wochensicht Stabilisierung
DP
27.03.Aktien Europa Schluss: Kräftige Verluste - Anleger wieder vorsichtig
AW
27.03.Aktien Europa Schluss: Kräftige Verluste - Anleger wieder vorsichtig
DP
News im Fokus "Märkte"