Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien Schweiz Eröffnung: Erholungsversuch auf breiter Front

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
25.05.2020 | 09:30

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt zeigt sich am Montag im frühen Geschäft fester. Bei insgesamt geringen Ausschlägen notiert die grosse Mehrheit der Titel im Plus, womit sich eine Gegenbewegung im Anschluss an den schwachen Freitag ergibt. Die Investoren lassen sich weder von der angespannten geopolitischen Lage noch von den erwartet schwachen Daten zum Wirtschaftswachstum in Deutschland im ersten Quartal beeindrucken. Mangels Impulsen seitens der Unternehmen und auch wegen der in Grossbritannien und den USA am Montag feiertagsbedingt geschlossenen Börsen ist mit einem ruhigen Handelstag zu rechnen.

Die Spannungen zwischen den USA und China stünden dem Optimismus bezüglich der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lockerungsmassnahmen des Corona-Lockdowns entgegen, heisst es etwa in einem Kommentar von CMC Markets. Ausserdem sorgten die Pläne von China, in Hongkong mit Sicherheitsgesetzen stärker als je in die Autonomie der Sonderverwaltungsregion einzugreifen, für Sorgenfalten. Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie haben am Sonntag in Hongkong wieder Tausende gegen den Einfluss Chinas demonstriert, während die Polizei mit Tränengas, Pfefferspray und Wasserwerfern dagegen hielt.

Der SMI zieht bis um 9.15 Uhr um 0,47 Prozent auf 9'734,97 Punkte an. Der die 30 wichtigsten Aktien umfassende SLI legt gleichzeitig 0,62 Prozent auf 1'432,51 Punkte zu und der breite SPI 0,47 Prozent auf 12'140,79 Punkte. Von den 30 SLI Titeln stehen bis auf Swisscom (-0,1%) alle im positiven Bereich.

Grösste Gewinner sind derzeit Vifor Pharma (+3,0%), dahinter folgen die Papiere technologieaffiner Unternehmen wie AMS und Temenos (je +1,8%).

Auch die Grossbanken sind im Erholungsversuch des Gesamtmarktes überdurchschnittlich gesucht, so legen CS 1,1 Prozent zu und UBS 0,8 Prozent. Knapp über 1 Prozent liegen zudem die Avancen von Adecco, Sonova, Logitech oder LafargeHolcim.

Kühne+Nagel (+0,1%) werden von zurückhaltenden Aussagen des Mehrheitsaktionärs Klaus-Michael Kühne in einem Interview mit der deutschen Presse leicht gebremst. "Wir werden kleiner aus der Krise herauskommen, als wir es vorher waren", sagte Kühne gegenüber der "Welt" unter anderem.

Am Tabellenende sind weiter eher defensive Aktien wie die erwähnten Swisscom oder auch Roche und Givaudan (je -0,2%) zu finden.

cf/ys

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 0.07%44.51 verzögerte Kurse.-27.30%
CMC MARKETS PLC -0.91%328 verzögerte Kurse.123.74%
GIVAUDAN 1.29%3622 verzögerte Kurse.19.50%
LAFARGEHOLCIM LTD 1.68%42.49 verzögerte Kurse.-20.88%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 1.12%63.1 verzögerte Kurse.37.68%
SMI 0.85%10229.97 verzögerte Kurse.-3.64%
SONOVA HOLDING AG -0.15%199.7 verzögerte Kurse.-9.84%
SPI 0.82%12670.41 verzögerte Kurse.-1.30%
SWISSCOM AG 0.65%492.2 verzögerte Kurse.-3.98%
SWITZERLAND SWISS LEADER 1.02%1543.41 verzögerte Kurse.-5.49%
UBS GROUP AG 1.23%11.135 verzögerte Kurse.-8.92%
VIFOR PHARMA 0.64%142.25 verzögerte Kurse.-19.47%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
11:06HINTERGRUND : Börsen gefangen zwischen Virusfolgen und Notenbankgeld
DP
11.07.Credit Suisse legt Streit mit US-Aktionären mit Vergleich bei
AW
10.07.Aktien New York Schluss: Dow über 26 000 Punkte - Nasdaq auf Rekordhoch
DP
10.07.Aktien New York: Dow fest - Nasdaq auf Rekordhoch - Remdesivir gibt Hoffnung
AW
10.07.Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Gewinne in Moskau und Warschau
DP
10.07.Konjunkturhoffnung trägt Europas Börsen
RE
10.07.Aktien Schweiz Schluss: Starker Abschluss bringt Gesamtwoche ins Plus
AW
10.07.Aktien Wien Schluss - ATX gewinnt 0,5 Prozent
DP
10.07.Aktien Europa Schluss: Auftrieb durch Gewinne an der Wall Street
DP
10.07.Aktien Frankfurt Schluss: Anleger honorieren positive Konjunkturdaten
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"