Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien Schweiz Eröffnung: Höhenflug hält zum Wochenschluss an

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.07.2019 | 09:31

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt legt am Freitag im frühen Geschäft weiter zu. Damit zeichnet sich zum Wochenschluss und dem kleinen Verfallstermin der fünfte Tag mit steigenden Kursen ab. Der SMI hat sich damit nach dem Absturz der vergangenen Woche unter die Marke von 9'800 Punkten wieder klar über 10'000 positioniert und liegt derzeit nur noch rund 60 Punkte vom Allzeithoch entfernt. Gestützt wird der Gesamtmarkt erneut von den schon die ganze Woche starken Novartis.

Die Vorgaben aus den USA sind mehr oder weniger neutral. Während am Vortag neue Strafzoll-Drohungen von US-Präsident Donald Trump in Richtung Peking für Verunsicherung gesorgt hatten, untermauerten schwach ausgefallene Daten zu den wichtigen Frühindikatoren sowie Aussagen eine Fed-Mitglieds die Aussichten für eine Zinserhöhung durch die amerikanische Notenbank noch im laufenden Monat. Ende Juli findet die nächste Zinssitzung des Fed statt. Unterstützung findet die Börsenstimmung auch in Aussagen des US-Finanzministers Mnuchin, wonach das Gespräch mit China wegen des Handelskriegs demnächst wieder gesucht werden soll.

Der Swiss Market Index (SMI) steht um 09.15 Uhr 0,16 Prozent höher bei 10'025,75 Punkten. Der 30 Aktien umfassende Swiss Leader Index (SLI) legt 0,31 Prozent auf 1'537,17 Punkte zu und der breite Swiss Performance Index (SPI) 0,19 Prozent auf 12'117,93 Punkte. Von den 30 wichtigsten Aktien ziehen 25 an, während 4 nachgeben und Swisscom unverändert notieren.

Novartis (+0,4%) zeigen noch keine Ermüdungserscheinungen. Mit dem Plus von über 3 Prozent am Vortag im Anschluss an die starken Quartalszahlen, haben die Titel über die Woche gesehen schon mehr als 6 Prozent zugelegt. Am Berichtstag sind zu Novartis bereits verschiedene Kurszielerhöhungen verbunden mit positiven Kommentaren eingetroffen. Nach Meinung verschiedener Analysten sollten mittlerweile aber die guten Nachrichten im Kurs der Aktie enthalten sein.

Entsprechend hat etwa CFRA das Rating auf "Hold" zurückgenommen und Barclays die Empfehlung "Underweight" bestätigt. Das alte Kursziel von 70 Franken bei Barclays lag massiv unter dem aktuellen Kurs von beinahe 93 Franken und auch das neu gesetzte Ziel von 80 Franken lässt grossen Spielraum nach unten offen.

Im Gegensatz zu Novartis büssen Roche (-0,7%) an Terrain ein. Auch SGS (-0,4%) und Givaudan (-0,2%) gehören zu den wenigen Verlierern. Beide hatten am Vortag im Anschluss an die Publikation von Quartalszahlen schon deutlich nachgegeben.

An der Spitze der Blue Chips finden sich AMS (+1,5%), Julius Bär (+1,2%) und Clariant (+1,0%).

Im breiten Markt klettern SFS nach Zahlen um gut 6 Prozent in die Höhe. Jeweils nach Zahlen sind auch Valora (+4,7%) deutlich und CPH (+0,7%) moderat gesucht.

cf/ys

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BARCLAYS PLC -0.65%138.08 verzögerte Kurse.-8.29%
CLARIANT LTD -0.82%17.645 verzögerte Kurse.-1.66%
GIVAUDAN -0.31%2583 verzögerte Kurse.13.84%
NOVARTIS -0.48%87.34 verzögerte Kurse.18.13%
ROCHE HOLDING -0.07%270.6 verzögerte Kurse.13.12%
SFS GROUP AG -1.51%71.85 verzögerte Kurse.-4.39%
SGS -0.80%2371 verzögerte Kurse.8.14%
SMI -0.62%9744.98 verzögerte Kurse.16.33%
SPI -0.52%11869 verzögerte Kurse.21.38%
SWISSCOM -0.79%478.8 verzögerte Kurse.2.75%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.77%1477.67 verzögerte Kurse.14.90%
VALORA HOLDING AG -0.91%273 verzögerte Kurse.28.14%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
23.08.Aktien New York Schluss: Zollstreit eskaliert - Anleger ziehen Reissleine
AW
23.08.Aktien New York Schluss: Auge um Auge im Zollkonflikt - Anleger ziehen Reißleine
DP
23.08.Aktien New York: Vergeltungsspirale im Handelskonflikt zwingt Börsen in die Knie
AW
23.08.Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Moskau und Warschau schwächer
DP
23.08.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Im Minus - Eskalation im Handelskrieg belastet ATX
DP
23.08.Aktien Europa Schluss: Vergeltungsspirale im Handelsstreit schockt
AW
23.08.Trumps Toben gegen China bringt Börsen zum Absturz
RE
23.08.Aktien Schweiz Schluss: Eskalierender Zollstreit drückt SMI klar ins Minus
AW
23.08.Aktien Europa Schluss: Vergeltungsspirale im Handelsstreit schockt die Anleger
DP
23.08.Aktien Frankfurt Schluss: Handelskrieg ist mit neuer Wucht zurück
DP
News im Fokus "Märkte"
Werbung