Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien Schweiz Eröffnung: Im Aufwind - Hoffnung auf Einigung im Zollstreit

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.11.2019 | 09:41

Zürich (awp) - Neue Hoffnung auf eine Einigung im US-chinesischen Handelskonflikt verleiht der Schweizer Börse am Freitag Rückenwind. Händler hoffen, dass die Anschlusskäufe im weiteren Verlauf nicht versiegen. Allerdings könnten Zweifel an einem erfolgreichen Abschluss eines Teilabkommens aufkommen, was dann wieder zu Gewinnmitnahmen führen könnte, heisst es am Markt.

Larry Kudlow, Wirtschaftsberater des Weissen Hauses, liess verlauten, dass der Phase-1-Deal im Handelsstreit zwischen den USA und China nur noch 'wenige Federstriche' benötigt. Es habe aber schon vor Monaten ähnlich getönt, heisst es bei der Commerzbank. Solange nicht tatsächlich ein Deal unterzeichnet sei, sei weiterhin alles möglich.

Der SMI steigt 9.15 Uhr 0,58 Prozent auf 10'292,62 Punkte. Der die 30 wichtigsten Werte umfassende SLI gewinnt 0,47 Prozent auf 1'582,94 und der breite SPI 0,53 Prozent auf 12'435,57 Zähler. 26 der 30 SLI-Werte legen zu und 4 geben nach.

Unternehmensimpulse sind dünn gesät und der Einfluss des kleinen Eurex-Verfalls hält sich laut Händlern in Grenzen. Impulse werden dagegen am Nachmittag erwartet, wenn in den USA nebenanderem der Geschäftsklima-Index der US-Notenbank von New York und die Detailhandelsumsätze veröffentlicht werden.

An der Spitze der Gewinner stehen Novartis (+1,2%), gefolgt von Logitech (+1,0%) und Credit Suisse (+0,8).

Die Aktien von ABB gewinnen 0,7% auf 21,76 Franken. HSBC hat das Kursziel auf 25 von 20 Franken erhöht und die Empfehlung "Buy" bestätigt.

Auf der anderen Seite stehen Julius Bär (-1,5%) unter Druck. Laut Händlern hat Mediobanca das Rating auf "Underperform" von "Neutral" gesenkt. Das Kursziel betrage 40 Franken.

Zu leicht tieferen Kursen werden ausserdem LafargeHolcim und Logitech gehandelt.

Am breiten Markt steigen Cicor um 5,8 Prozent. Die Industriegruppe hat einen neuen Kunden aus der Medizinaltechnik-Branche gewonnen und erwartet sich davon ab 2021 ein Auftragsvolumen im hohen einstelligen Millionen-Bereich in Franken. Ab 2022 liege das Potential dieser Aufträge gar im zweistelligen Millionen-Bereich.

pre/ra

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABB LTD 0.22%23.27 verzögerte Kurse.24.20%
COMMERZBANK AG 0.53%5.473 verzögerte Kurse.-5.36%
CREDIT SUISSE GROUP AG -0.34%13.12 verzögerte Kurse.21.90%
HSBC HOLDINGS PLC -0.33%574.6 verzögerte Kurse.-11.18%
LAFARGEHOLCIM 0.54%52.48 verzögerte Kurse.28.89%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 1.49%44.32 verzögerte Kurse.41.24%
MEDIOBANCA -1.89%9.934 Schlusskurs.37.27%
NOVARTIS -0.07%91.21 verzögerte Kurse.22.85%
SMI -0.21%10429.27 verzögerte Kurse.23.99%
SPI -0.12%12614.74 verzögerte Kurse.28.48%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.09%1608.62 verzögerte Kurse.24.24%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
13.12.Aktien New York Schluss: Handelsdeal mit China verpufft grösstenteils
AW
13.12.Aktien New York Schluss: Teil-Einigung im Handelskonflikt verpufft größtenteils
DP
13.12.Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne dank Zollstreit-Deal und Briten-Wahl
DP
13.12.Aktien Europa Schluss: Gute Stimmung - Zollstreit-Deal und Briten-Wahl
AW
13.12.Aktien Europa Schluss: Gute Stimmung dank Zollstreit-Deal und Briten-Wahl
DP
13.12.Briten-Wahl und Handelsdeal treiben Börsen an
RE
13.12.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne dank Handelsdeal und Tory-Wahlsieg
AW
13.12.Aktien Schweiz Schluss: SMI am Nachmittag ins Minus gerutscht
AW
13.12.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX mit plus 0,05% kaum verändert
DP
13.12.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne nach Deal im Handelskonflikt und Tory-Wahlsieg
DP
News im Fokus "Märkte"