Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien Schweiz Eröffnung: SMI mit leichten Einbussen - Novartis gesucht

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.07.2019 | 09:35

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt zeigt sich am Donnerstag im frühen Handel mit einer leichten Schwächetendenz. Händler verweisen vor allem auch auf die Vorgaben aus dem Ausland. Der Dow Jones Index war am Vorabend nach Verlusten nahe dem Tagestief aus dem Handel gegangen. Und an den asiatischen Märkten setzten sich die Abgaben dann fort.

Hierzulande stehen vor allem Unternehmenszahlen im Fokus, haben doch gleicht vier SMI-Unternehmen und weitere wichtige Firmen ihre jüngsten Ergebnisse veröffentlicht. Während die Industriewerte darunter (deutlich) unter Druck stehen, können sich Novartis mit einem guten Ergebnis gegen die Abgaben stemmen und sind damit auch für das relativ geringe Minus im SMI verantwortlich.

Der Swiss Market Index (SMI) verliert um 09.15 Uhr 0,15 Prozent auf 9'927,06 Punkte und hat sich damit vom Tagestief bei 9'898 Punkten bereits wieder klar abgesetzt. Der 30 Aktien umfassende Swiss Leader Index (SLI) büsst um 0,56 Prozent auf 1'522,18 ein und der breite Swiss Performance Index (SPI) um 0,21 Prozent auf 12'004,93 Zähler. Unter den 30 wichtigsten Aktien stehen bis auf drei alle im Minus.

Die Novartis-Aktie gewinnt entgegen dem Trend satte 1,6 Prozent und ist damit klarer Gewinner bei den Blue Chips. Der Pharmakonzern hat mit seinen Zahlen auf allen Ebenen (Umsatz, EBIT, Gewinn) positiv überrascht und den Ausblick erhöht. Ausserdem sei die Generikasparte Sandoz als Sorgenkind des Konzerns besser gelaufen als erwartet, so Händler. Im Fahrwasser davon legen auch die weiteren Pharmawerte Roche (+0,4%) und Vifor (+0,2%) etwas zu.

Stark unter Druck stehen dagegen Givaudan (-3,6%). Der Aromen- und Riechstoffkonzern hat beim Umsatz im Rahmen der Erwartungen abgeschnitten, die Gewinnschätzungen allerdings nicht erreicht. Entsprechend ist in Analystenkreisen vor allem von einer überraschenden Margenschwäche die Rede. Die Papiere des Warenprüfkonzerns SGS (-2,6%) verlieren ebenfalls deutlich nach Zahlen knapp unter den Erwartungen.

Klare Abgaben sind auch bei Richemont (-2,2%) auszumachen. Das organische Wachstum fiel zwar deutlich über den Schätzungen aus, allerdings ist die Aktie im bisherigen Jahresverlauf stark gelaufen. Ausserdem seien die Uhrenexportdaten eher schwach ausgefallen, heisst es im Markt. Swatch (-0,5%) halten sich in Nachgang zu den Zahlen am Vortag etwas besser.

Unter den Blue Chips hat zudem Temenos (-3,2%) bereits am Vorabend seine Quartalszahlen publiziert und gleichzeitig eine kleine Akquisition bekanntgegeben. Die Abgaben werden vor allem mit Gewinnmitnahmen begründet.

Im breiten Markt verlieren unter den Industriewerten Bobst (-10%) nach einer Gewinnwarnung massiv, und auch Georg Fischer (-2,8%) werden nach Zahlen klar verkauft. Gut halten sich dagegen Rieter (+1,2%).

uh/ys

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BOBST GROUP SA -1.30%47 verzögerte Kurse.-30.28%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT -1.07%76.14 verzögerte Kurse.22.16%
GEORG FISCHER -1.22%807 verzögerte Kurse.3.88%
GIVAUDAN -0.31%2583 verzögerte Kurse.13.84%
NOVARTIS -0.48%87.34 verzögerte Kurse.18.13%
RIETER HOLDING AG -0.67%132.9 verzögerte Kurse.3.88%
ROCHE HOLDING -0.07%270.6 verzögerte Kurse.13.12%
SGS -0.80%2371 verzögerte Kurse.8.14%
SMI -0.62%9744.98 verzögerte Kurse.16.33%
SPI -0.52%11869 verzögerte Kurse.21.38%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.77%1477.67 verzögerte Kurse.14.90%
TEMENOS GROUP 0.00%Schlusskurs.40.17%
THE SWATCH GROUP -0.93%267.7 verzögerte Kurse.-5.76%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
23.08.Aktien New York Schluss: Zollstreit eskaliert - Anleger ziehen Reissleine
AW
23.08.Aktien New York Schluss: Auge um Auge im Zollkonflikt - Anleger ziehen Reißleine
DP
23.08.Aktien New York: Vergeltungsspirale im Handelskonflikt zwingt Börsen in die Knie
AW
23.08.Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Moskau und Warschau schwächer
DP
23.08.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Im Minus - Eskalation im Handelskrieg belastet ATX
DP
23.08.Aktien Europa Schluss: Vergeltungsspirale im Handelsstreit schockt
AW
23.08.Trumps Toben gegen China bringt Börsen zum Absturz
RE
23.08.Aktien Schweiz Schluss: Eskalierender Zollstreit drückt SMI klar ins Minus
AW
23.08.Aktien Europa Schluss: Vergeltungsspirale im Handelsstreit schockt die Anleger
DP
23.08.Aktien Frankfurt Schluss: Handelskrieg ist mit neuer Wucht zurück
DP
News im Fokus "Märkte"
Werbung