Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Altmaier will Unternehmen um 20 Milliarden Euro pro Jahr entlasten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.10.2018 | 17:06

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will die Unternehmen in Deutschland steuerlich massiv entlasten. In einem "wirtschaftspolitischen Aktionsprogramm" schlägt der CDU-Politiker umfangreiche Maßnahmen vor, um das Wachstum der Wirtschaft zu stärken. Das neunseitige Papier liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. Darin enthalten sind auch zehn steuerpolitische Maßnahmen. Altmaier will etwa den Solidaritätszuschlag vollständig abschaffen. Daneben sollen Abschreibungsbedingungen verbessert werden. Bei einer vollständigen Umsetzung des Aktionsprogramms würden Unternehmen in Deutschland insgesamt um 20 Milliarden Euro pro Jahr weniger Steuern zahlen.

Die Wirtschaft fordert seit langem Steuersenkungen. Altmaier hatte sich bereits für einen Wachstumspakt ausgesprochen, nun liegen konkrete Pläne vor. Der Minister will dazu zusätzliche finanzielle Spielräume im Bundesetat nutzten. Das "Handelsblatt" hatte bereits über das geplante Milliarden-Programm berichtet.

Am Donnerstagmittag hatte es noch geheißen, das Programm sei noch nicht mit Altmaier abgestimmt - dies sei aber nun der Fall. Die Bundesregierung hatte am Donnerstag eine neue Konjunktur-Prognose vorgelegt. Sie rechnet mit einem schwächeren Wirtschaftswachstum./hoe/DP/fba


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
01:36SHOPIMORE AG : Kapitalerhöhung wird nicht durchgeführt
DP
22.10.GAMIGO AG : Übernahme des Spiele Unternehmens Trion Worlds zur weiteren Stärkung ihrer Marktposition im Spielemarkt.
DP
22.10.Trump mit Saudi-Arabiens Darstellung zu Khashoggi 'nicht zufrieden'
DP
22.10.DEVISEN : Eurokurs leidet unter Streit über Italiens Haushalt
DP
22.10.INTOSOL HOLDINGS PLC : Der deutsche Luxus-Reiseanbieter INTOSOL vollzieht seinen Börsengang an der Londoner Börse
DP
22.10.OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Geopolitische Risiken / Kommentar zu ...
DP
22.10.Deutschlands größte Kinokette Cinestar kommt in britische Hände
DP
22.10.Schwerer Hurrikan zieht auf Mexiko zu
DP
22.10.WDH/Bundesländer schmieden in Saarbrücken Stahl-Allianz für die Zukunft
DP
22.10.Britischer Kinobetreiber kauft Cinestar-Gruppe
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung