Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News

News :

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Der nachgefragte Artikel existiert nicht mehr. Wir bieten Ihnen stattdessen den folgenden Artikel an:

Die Preisträger des ersten UAEREP-Zyklus präsentieren auf der dritten IREF-Veranstaltung herausragende Endergebnisse ihrer Projekte

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.01.2019 | 01:02

Das 3. Internationale Forum für Regenförderung (International Rain Enhancement Forum, IREF) des UAE-Forschungsprogramms für Regenförderungsforschung präsentierte heute die endgültigen Projektergebnisse seiner Preisträger des ersten Zyklus auf der Abu Dhabi Sustainability Week (ADSW) 2019.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190115005980/de/

3rd International Rain Enhancement Forum Reveals Results of the Researches of its First Cycle (Photo ...

3rd International Rain Enhancement Forum Reveals Results of the Researches of its First Cycle (Photo: AETOSWire)

In Anwesenheit eines hochkarätigen Publikums von VIP-Würdenträgern, Diplomaten, Interessenvertretern und Wissenschaftlern präsentierten Dr. Linda Zou, Professor Volker Wulfmeyer und Professor Masataka Murakami die Endergebnisse innovativer Forschung zur Förderung der Regenförderungsforschung in den VAE und darüber hinaus.

Die drei Preisträger, die die erfolgreichen Ergebnisse von innerhalb von drei Jahren abgeschlossenen Originalforschungsprojekten vorgestellten, sind:

  • Professorin Linda Zou, Professorin am Khalifa Institute of Science and Technology, hat neuartige, auf Nanotechnologie basierende Wolkenimpfungsmaterialien hergestellt, getestet und validiert, die die Abmessungen der Regentropfen bei 100% relativer Luftfeuchtigkeit verglichen mit herkömmlichen Wolkenimpfungsmaterialien um das bis zu Dreifache ihrer ursprünglichen Größe erhöhen können. Für dieses einzigartige Material wurden zwei Patente angemeldet und derzeit läuft eine Untersuchung möglicher Verfahren für die Massenproduktion.
  • Professor Masataka Murakami, designierter Professor am Institute for Space-Earth Environmental Research, Universität von Nagoya und Gastwissenschaftler am Japan Meteorological Research Institute (MRI), hat neue statistische Bewertungsmethoden zur Untersuchung der langfristigen Auswirkungen von Impfungen und zur Verbesserung der Impfungsauswirkungen und ein numerisches Simulationsmodell zur Vorhersage und Identifizierung geeigneter Wolken für die Impfung entwickelt.
  • Professor Volker Wulfmeyer, Geschäftsführer und Lehrstuhl für Physik und Meteorologie am Institut für Physik und Meteorologie der Universität Hohenheim in Stuttgart, entwickelte ein hochauflösendes numerisches 3D-Wettervorhersagemodell, um optimale Standorte der Bodenbedeckung und Geländemodifikationen zur Steigerung der Niederschläge zu identifizieren. Neben der Festlegung von Plantagenspezifikationen und der Netto-Wassergewinnung ist ein weiteres erwartetes Projektergebnis die CO2-Minderung, die den VAE dabei hilft, die Klimaziele und CO2-Minderungsanforderungen des Pariser Abkommens zu erreichen

Alya Al Mazroui, Direktor des UAE-Forschungsprogramms für Regenförderungsforschung, kommentierte: „Die hervorragenden Ergebnisse unserer Preisträger des ersten Zyklus zeigen die Führungsrolle unseres Programms bei der Innovation zur Regenförderung unter Einsatz modernster Wissenschaft und Technologie. Die Fortschritte auf diesem Gebiet bieten zunehmend praktikable und technisch machbare Methoden zur Auffüllung und Steigerung der Wasserversorgung. Gemeinsam erschließen die Preisträger des Programms bereits neue Lösungen für Trockengebiete und darüber hinaus.“

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus
01:02Die Preisträger des ersten UAEREP-Zyklus präsentieren auf der dritten IREF-Veranstaltung herausragende Endergebnisse ihrer Projekte
BU
00:13MOBILEIRON : ist als Partner im von Google geleiteten Programm „Android Enterprise Recommended“ für Anbieter von Unternehmenslösungen für Mobilitätsmanagement anerkannt.
BU
15.01.CSC : expandiert Fondsadministrationsangebot in der Asien-Pazifik-Region
BU
15.01.BREXIT-VOTUM : Linksfraktion fordert Regierungserklärung von Merkel
DP
15.01.Demonstranten vor dem Parlament mit Brexit-Abstimmung zufrieden
DP
15.01.DUBLIN : Ablehnung des Brexit-Abkommens erhöht Gefahr eines 'No Deal'
DP
15.01.Niederländischer Premier Rutte enttäuscht über Nein zu Brexit-Deal
DP
15.01.WEBER : Es wird keinen Gewinner geben beim Brexit
DP
15.01.BRITISCHER REGIERUNGSSPRECHER : May wird nicht zurücktreten
DP
15.01.Skandinavien reagiert mit Bedauern auf Brexit-Abstimmung
DP
News im Fokus
Werbung