Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Aurubis steigt groß ins Recycling von Elektroschrott einnickel

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.05.2019 | 15:08
A worker checks copper rods at Truong Phu cable factory in northern Hai Duong province, outside Hanoi

Hamburg (Reuters) - Europas größte Kupferhütte Aurubis weitet mit der Übernahme des belgisch-spanischen Recycling-Unternehmens Metallo für 380 Millionen Euro ihre Aktivitäten deutlich aus.

Die Firma mit 530 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von zuletzt knapp einer Milliarde Euro ist auf die Rückgewinnung von Kupfer, Nickel, Zinn, Zink und Blei spezialisiert, wie die Hamburger am Mittwoch mitteilten. Diese Rohstoffe fallen wegen des Trends zur E-Mobilität, Digitalisierung und erneuerbaren Energien vermehrt als Metallschrott an und müssen recycelt werden. Aurubis ist nicht nur Europas größter Kupferhersteller, sondern bereits führend auch im Recycling des Metalls.

Metallo ist bisher im Besitz des Finanzinvestors TowerBrook Capital. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt, dass die Kartellbehörden grünes Licht geben. Damit rechnet Aurubis bis zum Jahresende. Es ist nach der Aufstockung der Anteile an der Deutschen Gießdraht die zweite Übernahme binnen eines Jahres. Das Hamburger Unternehmen hatte schon vor einiger Zeit im Rahmen seiner neuen Strategie angekündigt, sich von einem reinen Kupferproduzenten zu einem Hersteller auch anderer Metalle zu wandeln. Der Verkauf der Walzproduktsparte an die Ulmer Wieland-Werke war unlängst wegen Kartellbedenken der EU allerdings gescheitert.

Die vor 100 Jahren gegründete Metallo Belgien mit Sitz in Beerse hat bereits in den 1960er Jahren Prozesse entwickelt, um Kupfer, Zinn und Blei aus niedrig-metallhaltigen Rohmaterialien zu recyceln. Metallo Spanien, früher unter dem Namen Elmet bekannt, wurde 1991 in Berango in der Provinz Biskaya gegründet. Beraten wurde Aurubis bei dem Kauf von der französischen Bank BNP Paribas.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BNP PARIBAS 0.19%40.605 Realtime Kurse.2.86%
LME NICKEL CASH -0.66%15755 Schlusskurs.50.91%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
05:01CUMMINS : Rich Freeland, President und COO, unmittelbar vor seinem Ruhestand
BU
03:56Celsius kooperiert mit Tether, um USDT sein Wallet mit dem höchsten Zinsertrag von 10,53 % p.a. bereitzustellen
BU
02:07WHO will mehr Studien über Folgen von Mikroplastik im Trinkwasser
DP
21.08.Macron verteidigt vor G7-Gipfel Digitalsteuer
DP
21.08.Tapeout des weltweit ersten KI-Chips der 5-nm-Generation – TeraPixel Technologies, Inc.
BU
21.08.TOPCON : nimmt am EURETINA-2019-Treffen teil
BU
21.08.HOCHDORF : Amir Mechria tritt als Verwaltungsrat der Pharmalys Laboratories SA zurück
PU
21.08.WALLSTREET : online : Erwerb Mehrheitsbeteiligung an der Smart Investor Media GmbH
PU
21.08.WALLSTREET : online AG schließt Vereinbarung zur Übernahme der Mehrheit am Verleger des Finanz- und Anlegermagazin Smart Investor
PU
21.08.OSRAM LICHT : ermöglicht ams Übernahmeangebot zu 38,50 Euro je Aktie
PU
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung