Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.01.2019 | 15:54

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

DAX im Minus

Haushaltsstreit in den USA: Trump sagt Teilnahme an WEF in Davos ab

- Von Holger Scholze, Börse Stuttgart TV News Redaktion -

Der DAX zeigte sich zu Beginn des heutigen Handelstages noch moderat im Plus. Aktuell notiert

das deutsche Börsenbarometer bei 10.860 Punkten mit 0,6 Prozent im Minus.

Im bisherigen Wochenverlauf zeichnet sich aber immerhin ein Zugewinn von anderthalb Prozent ab.

Seit der DAX im Dezember auf ein Zweijahrestief gesackt war, steht inzwischen ein

Erholungsgewinn von etwas mehr als sechs Prozent zu Buche. Dabei hatten die Anleger zum Teil

aber auch Vorschusslorbeeren verteilt, indem sie auf eine Einigung im Handelsstreit zwischen

den USA und China setzten. Daraus wurde aber bisher nichts.

Außerdem belastet die noch immer andauernde Debatte um den Brexit das Marktgeschehen. Vor einer

wichtigen Abstimmung im britischen Parlament in der kommenden Woche ist noch immer keine klare

Lösung in Sicht.

US-Präsident Donald Trump droht nun doch mit der Ausrufung des Notstands, sofern die Demokraten

der Finanzierung einer Mauer nach Mexiko nicht zustimmen sollten. Dann könnte er die dafür

notwendigen Mittel aus dem Verteidigungs-Etat nehmen. Dies würde allerdings zu weiteren

Konflikten führen. Die Lage ist äußerst angespannt. Deshalb hat Trump nun auch seine Teilnahme

am bevorstehenden Weltwirtschaftsgipfel (World Economic Forum - WEF) in Davos abgesagt.

Börse Stuttgart TV

Der Start in das laufende Börsenjahr war für den Schweizer Leitindex nicht unerfreulich. Im

Gegenteil: In den ersten Handelstagen konnte der SMI doch recht deutlich zulegen. Und das

könnte, meinen zumindest Analysten, in den kommenden Monaten noch weiter gehen. Weshalb,

erläutert David Kunz, Managing Director bei der BX Swiss, im Gespräch mit Thomas Zuleck von

Börse Stuttgart TV.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-

stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=15867

Euwax Sentiment Index

Der Euwax-Sentiment-Index lag am Nachmittag im neutralen Bereich. In dieser Phase war kein

klarer Trend beim Handel mit Hebelprodukten auf den DAX erkennbar.

Trends im Handel

Auch heute waren vor allem auch Knock-out-Calls auf die Aktien von Daimler gesucht.

Knock-out-Calls auf Wirecard waren überwiegend auf der Verkaufsseite zu finden.

Rege gehandelt wurde mit Scheinen auf Rohöl, ohne dass sich hierbei ein klarer Mehrheitstrend

herausbildete.

Darüber hinaus kauften viele Anleger Call-Optionsscheine auf die Aktien von Amazon und

Continental.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und

Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung

für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem

Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe

Fahrlässigkeit.

Quelle: <a href="https://www.boerse-stuttgart.de">Boerse Stuttgart GmbH</a>

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 2.63%11205.54 verzögerte Kurse.6.12%
SMI 1.23%9023.96 verzögerte Kurse.7.05%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
18.01.Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge
DP
18.01.Aktien Osteuropa Schluss: Handelshoffnungen sorgen für teils deutliche Gewinne
DP
18.01.Dax knackt 11.000er Marke - Hoffnung auf Ende des Streits USA/China
RE
18.01.Aktien Europa Schluss: EuroStoxx steigt auf Hoch seit Anfang Dezember
DP
18.01.DAX : Börsenjubel gerechtfertigt?
MA
18.01.Aktien Frankfurt Schluss: Euphorie - Dax wieder über 11200 Punkte
AW
18.01.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX geht deutlich höher ins Wochenende
DP
18.01.Aktien Frankfurt Schluss: Euphorische Anleger treiben Dax über 11200 Punkte
DP
18.01.WOCHENAUSBLICK : Hält Hoffnung auf Lösung im Zollstreit zwischen USA und China?
DP
18.01.UM 5 : DAX mit dem Befreiungsschlag – Potenzial zunächst bis auf 11.700 Punkte
MA
News im Fokus "Märkte"
Werbung