Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Bundesagentur für Arbeit legt ausgeglichenen Haushalt für 2020 vor

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.11.2019 | 14:47

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat einen ausgeglichenen Haushalt für das Jahr 2020 vorgelegt - trotz sich abschwächender Konjunktur und möglicherweise steigender Arbeitslosigkeit. Erwarteten Einnahmen von 36,5 Milliarden Euro sollen Ausgaben von 36,4 Milliarden Euro entgegenstehen, teilte BA-Vorstandsmitglied Daniel Terzenbach nach einer Sitzung des Verwaltungsrats am Freitag in Nürnberg mit.

Wie bereits 2019 muss die Bundesagentur auf der Einnahmenseite mit einem verringerten Beitragssatz von 2,5 Prozent zurechtkommen. 2022 soll der Satz nach bisherigem Stand auf 2,6 Prozent angehoben werden. Der stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsrates und Vertreter der Arbeitgeberseite, Steffen Kampeter, verlangte einen Aufschub der Erhöhung für 2022: "Sie sollte man absagen", sagte Kampeter./dm/DP/jha


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
20:28SUPREME COURT : Trump muss Steuerunterlagen zunächst nicht aushändigen
DP
20:15IAEA : Iran verstößt gegen weitere Vorgabe des Wiener Atomabkommens
DP
20:02OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Diese Zeit gehört Dir, Kommentar zur ...
DP
18:10Stress im Stellwerk - Bahn-Aufsichtsrat stimmt Ablösung Dolls zu
DP
17:49Internetsperre im Iran gilt 'bis auf weiteres'
DP
17:36TAGESVORSCHAU : Termine am 19. November 2019
DP
17:35Trump trifft Notenbankchef Powell - 'Sehr gutes und herzliches Treffen'
DP
17:23Bayern lehnt Einsätze der Steuer-Taskforce des Bundes im Freistaat ab
DP
17:20Ökonomen fordern von Regierung 450-Milliarden-Investitionspaket
RE
17:10Präsident der Vatikan-Finanzaufsicht hört auf
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"