Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Concordia erhält Spende in Höhe von 5,6 Millionen US-Dollar zur Förderung von Kreativität; höchste Spende in der Geschichte der Fine Arts Faculty in Quebec

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.03.2019 | 21:42

Peter N. Thomson Family Trust fördert Studenten der bildenden Künste und gibt der Kampagne für die Concordia University „Next-Gen. Now“ wichtige Impulse

Die Concordia University hat die größte Spende in der Geschichte einer Universitätsfakultät der bildenden Künste in Quebec erhalten. Der Peter N. Thomson Family Trust hat der Faculty of Fine Arts (Fakultät der bildenden Künste) der Concordia University 5,6 Mio. US-Dollar für die Förderung von Studenten in drei Schlüsselbereichen gespendet: Graduiertenförderung, Prämien für Fachexkursionen und Kunstinnovationsfond.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190314005884/de/

Concordia University in Montreal, QC, is among the world's top 100 universities in the Art and Desig ...

Concordia University in Montreal, QC, is among the world's top 100 universities in the Art and Design category, according to the QS World University Rankings by Subject. (Photo: Business Wire)

Schon vor seinem Tode im Jahr 2011 begann der in Montreal geborene und auf den Bahamas lebende Peter N. Thomson, mit seiner Familie über ein Legat zu diskutieren. Er wollte einen erheblichen Teil seines Vermögens für förderungswürdige Studenten, aufstrebende Künstler und Jungunternehmer spenden. Er betraute jedes seiner Kinder damit, die Institutionen und Programme zu empfehlen, die ihrer Meinung nach am besten seinen Wünschen entsprachen.

Seine Stieftochter Leslie Raenden wählte die Faculty of Fine Arts der Concordia University als Spendenempfänger. „Ich glaube, Peter wäre sehr stolz, wenn er wüsste, dass wir jetzt einen festen Platz für seine Ideen gefunden haben“, so Raenden. „Die Concordia scheint genau die richtige Einrichtung zu sein, um seine Pläne umzusetzen. Wo sonst könnte man Künstler gebührend fördern und unterstützen, wenn nicht an einem Ort wie der Concordia? Ich hoffe, die Studenten erinnern sich eines Tages an dieses Geschenk und geben selbst etwas zurück.“

Diese außergewöhnliche Spende für die Campaign for Concordia: Next-Gen. Now ermöglicht die Einrichtung von:

  • 7 Peter N. Thomson Family Graduate Scholarships zur Unterstützung von Graduierten oder Doktoranden mit Stipendien in Höhe von jeweils 20.000 USD pro Jahr
  • 30 Peter N. Thomson Family Field School Awards, damit Studenten auf weltweiten Exkursionen kulturelle Erfahrungen sammeln können
  • einem Peter N. Thomson Family Innovation Fund für die Durchführung groß angelegter Signaturprojekte, in denen Studenten und die Fakultät ihre Ideen über die Grenzen des Hörsaals oder Studios hinaus in die Kulturlandschaft von Montreal, Kanada und in der Welt realisieren können

„Diese Spende des Peter N. Thomson Family Trust ist eine außergewöhnliche Geste“, so Concordia President Alan Shepard. „Wir sind dem Familien-Trust unendlich dankbar für die Gelegenheit, das Leben unserer Studenten zu beeinflussen und für unsere Gemeinschaft beeindruckende und wundervolle künstlerische Erfahrungen zu schaffen.“

„Ein wichtiger Aspekt dieser Spende ist die Tatsache, dass sie uns Autonomie, Mobilität und Reaktionsfähigkeit verleiht“, erklärt Rebecca Duclos, Dean of Concordia’s Faculty of Fine Arts. „Die Förderung durch den Peter N. Thomson Family Trust setzt ein deutliches Signal, dass die Entwicklung der bildenden Künste eine hohe Bedeutung für die Menschen innerhalb und außerhalb der Universität hat.“

Über Peter N. Thomson:

Ende der 1950er erbte Peter N. Thomson die ursprüngliche Power Corporation of Canada (POW-T). Das diversifizierte, internationale Management- und Holding-Unternehmen mit Sitz in Montreal wurde von Thomsons Vater mitbegründet. 1962 wurde Peter N. Thomson zum President und Chairman ernannt. Thomson leitete die Power Corporation of Canada bis zu ihrem Verkauf im Jahr 1968. Während seines Berufslebens war er Mitglied von über 80 Führungsgremien, darunter bei RBC und Caribbean Utilities. 1977 zog Thomson mit seiner Frau Linda Grace Thomson auf die Bahamas, wo er die meiste Zeit verbrachte, kehrte jedoch häufig nach Montreal zurück.

Über die Faculty of Fine Arts der Concordia University:

Die Concordia University zählt zu den besten 100 Universitäten der Welt in der Kategorie „Kunst und Design“ laut dem Hochschul-Ranking QS World University Rankings by Subject. Unsere Alumni und Professoren haben nahezu jede wichtige Kunstauszeichnung gewonnen: Tonys, Pulitzers, Junos, Prix Iris, Grammys, Sobeys, Prix du Québec und Governor General’s Awards in Visual and Media Arts. Unsere Faculty of Fine Arts verfügt über:

  • 9 Fachbereiche
  • 60 Studienprogramme
  • 117 Lehrkräfte in Vollzeit
  • 200 Lehrkräfte in Teilzeit
  • 3.100 Bachelor-Studenten
  • 500 Graduierte
  • 17.600 Alumni weltweit

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
23:18FPT SOFTWARE : startet zusammen mit IT-Giganten das Skywise Certified Partner-Programm von Airbus
BU
23:04Delivery Hero macht Hoffnung auf mehr Umsatz
DP
22:45SAP-Rivale Oracle steigert Gewinn kräftig
DP
22:34DEUTSCHE BOERSE : Außerplanmäßige Anpassung in SDAX
PU
22:32'Sully' kritisiert 737-Max-Hersteller - Simulator-Training nötig
DP
22:03QIAGEN : und McKesson schließen Vereinbarung über den Vertrieb der syndromischen Testplattform QIAstat-Dx an kleinere Krankenhäuser und andere Marktsegmente in den USA
BU
21:59WDH/KORREKTUR : Delivery Hero macht Hoffnung auf mehr Umsatz
DP
21:55KORREKTUR : Delivery Hero macht Hoffnung auf mehr Umsatz
DP
21:30WDH : Delivery Hero macht Hoffnung auf mehr Umsatz
AW
21:25DELIVERY HERO : hebt die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2019 um EUR 200 Millionen an
EQ
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung