Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

DAX-FLASH: Schnellere Zinsstraffung der Fed dürfte Dax belasten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.06.2018 | 07:29

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein etwas schnelleres Ende der Niedrigzinspolitik durch die US-Notenbank Fed könnte dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag ein wenig den Wind aus den Segeln nehmen. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Start 0,26 Prozent tiefer auf 12 857 Punkte.

Die Fed hatte den Leitzins erwartungsgemäß angehoben, für den weiteren Jahresverlauf nun aber zwei weitere Zinsschritte in Aussicht gestellt statt wie bisher einen. Das hatte bereits die Wall Street unter Druck gebracht, die sich allerdings weiter auf recht hohem Niveau bewegt.

Im Auge behalten werden sollte am Donnerstag auch der Kurs des Euro, der trotz der Signale der Fed im Vergleich zum US-Dollar zulegte. Ein stärkerer Euro könnte tendenziell den Dax belasten, der zur Wochenmitte ohnehin abermals am Widerstand über 12 900 Punkten nach unten abgeprallt war.

Für Bewegung am Devisen- und dem Aktienmarkt könnte nach dem Mittag die Europäische Zentralbank sorgen. Sie steht vor einer richtungweisenden Debatte über ihr billionenschweres Wertpapierkaufprogramm. Offen ist, wie es nach dem Spätsommer mit den Wertpapierkäufen weitergehen soll./mis/fba


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
17:39WALL STREET LEGT DAS ZITTERN AB – DAX NOCH UNENTSCHIEDEN : Chartanalyse
MA
07:30Was hat den DAX in die Tiefe gezogen?
MA
17.08.AKTIEN NEW YORK SCHLUSS : Anleger hoffen auf Entspannung im Handelsstreit
AW
17.08.AKTIEN NEW YORK SCHLUSS : Dow legt zu - Hoffnung auf Entspannung im Handelsstreit
DP
17.08.Aktien New York: Dow Jones Industrial arbeitet sich ins Plus vor
AW
17.08.AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Kursverluste vor allem in Warschau und Moskau
DP
17.08.Börse Istanbul verzeichnet deutliches Wochenminus
DP
17.08.AKTIEN EUROPA SCHLUSS : EuroStoxx mit drittem Wochenminus in Folge
AW
17.08.AKTIEN FRANKFURT SCHLUSS : Dax verringert Minus zum Wochenende
AW
17.08.Türkei-Krise hat Börsen im Griff - Dax und Lira fallen
RE
News im Fokus "Märkte"
Werbung