Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Zinssätze

News : Zinssätze

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Entspannung in der Bundespolitik

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
03.07.2018 | 12:59

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Entspannung in der Bundespolitik hat die Kurse deutscher Staatsanleihen belastet. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,06 Prozent auf 162,37 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,32 Prozent.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer haben ihren erbitterten Asylstreit beigelegt und ein Auseinanderbrechen der Union vorerst abgewendet. Dies stützte die Risikoneigung an den Märkten und belastete die als geltenden sicheren deutschen Bundesanleihen. Die Aufmerksamkeit an den Finanzmärkten dürfte sich nach Einschätzung der Commerzbank wieder verstärkt auf die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) richten.

In der Eurozone haben die Erzeugerpreise im Mai stärker als erwartet zugelegt. Im Jahresvergleich stiegen sie um 3,0 Prozent. Dies ist die höchste Rate seit einem Jahr. Die Erzeugerpreise beeinflussen die Verbraucherpreise, an denen die EZB ihre Geldpolitik ausrichtet. Etwas hinter den Erwartungen zurück blieben die Einzelhandelsumsätze in der Eurozone.

Am Nachmittag stehen in den USA noch Zahlen zu den Industrieaufträgen auf dem Kalender. Am Abend wird sich der Chefvolkswirt der EZB, Peter Praet, in einer Rede zur Geldpolitik im Währungsraum äußern.

In den meisten Ländern der Eurozone stiegen die Renditen. In einigen südeuropäischen Ländern gaben sie jedoch nach. Besonders deutlich war der Rückgang in Italien./jsl/tos/jha/


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Zinssätze"
18:39Deutsche Anleihen legen etwas zu
DP
15:50US-Anleihen geben etwas nach
AW
15:39ANLEIHE : EFIAG nimmt 100 Mio Fr. bis 2023 zu 0,875% auf
AW
13:12Deutsche Anleihen kaum bewegt
DP
08:39DEUTSCHE ANLEIHEN : Leichte Gewinne zum Start
DP
19.09.US-ANLEIHEN : Überwiegend Verluste - Handelssorgen rücken in den Hintergrund
AW
19.09.Deutsche Anleihen bewegen sich wenig - Italien-Renditen steigen
DP
19.09.ANLEIHE : AMP Group stockt Anleihe 0,75%/2022 um 50 Millionen Franken auf
AW
19.09.US-Anleihen wenig verändert
AW
19.09.DEUTSCHE ANLEIHEN : Zur Kasse gestiegen - Umlaufrendite 0,30 Prozent
DP
News im Fokus "Zinssätze"
Werbung