Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Draghi mahnt Staaten wie Deutschland zum Kampf gegen Konjunkturschwäche

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.09.2019 | 15:26
European Central Bank holds a news conference in Frankfurt

Berlin/Frankfurt (Reuters) - Die EZB sieht Staaten ohne Haushaltsnöte wie Deutschland bei der Stärkung der lahmenden Konjunktur gefordert.

EZB-Chef Mario Draghi sagte am Donnerstag nach dem Zinsbeschluss, darüber herrsche im EZB-Rat volle Einigkeit. "Es ist höchste Zeit, dass die Fiskalpolitik Verantwortung übernimmt", mahnte der Italiener. Im Begleittext zum Zinsentscheid heißt es, angesichts des eingetrübten Konjunkturausblicks seien Länder mit Handlungsspielraum im Haushalt gefordert, "wirksam und rechtzeitig" zu handeln. Die EZB erwartet für die Euro-Zone eine anhaltende konjunkturelle Schwächephase.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat angekündigt, im Fall einer Wirtschaftskrise mit "vielen Milliarden" gegenzuhalten. Deutschland habe angesichts des seit Jahren ausgeglichenen Haushalts Spielräume geschaffen, um anzukämpfen gegen eine mögliche Konjunkturkrise, sagte der SPD-Politiker jüngst im Bundestag. Die deutsche Wirtschaft ist im zweiten Quartal geschrumpft. Experten erwarten auch im laufenden dritten Quartal einen Rückgang, womit Deutschland offiziell in einer Rezession wäre.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
17:06DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 18.09.2019 - 17.00 Uhr
DP
17:06SRH ALSTERRESEARCH AG : Traumhaus AG - Ankauf weiterer Grundstücke sichert Expansion [Update/Kaufen/Kursziel: EUR 22,00]
DP
17:03DEVISEN : Eurokurs vor US-Zinsentscheidung leicht gefallen
DP
16:56Farbstoff Titandioxid wegen möglicher Krebsgefahren auf dem Prüfstand
DP
16:49OTS : ThomasLloyd Global Asset Management GmbH / 27-MW-Photovoltaikanlage in ...
DP
16:43Rechnungshof fordert mehr Kontrolle der Bahn - Aufsichtsrat tagt
DP
16:41Tafeln besorgt über Zulauf von Kindern und Rentnern
DP
16:39Geteiltes Echo auf Spahns Positionierung zu Homöopathie-Kosten
DP
16:28Niedersachsens Finanzminister schlägt Kompromiss bei Grundsteuer vor
DP
16:27Chaos-Brexit? Juncker nennt das Risiko 'sehr real'
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"