Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

EU streicht Belize von schwarzer Liste der Steueroasen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.11.2019 | 14:56

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Staaten haben das mittelamerikanische Land Belize von der schwarzen Liste für Steueroasen genommen. Belize habe die notwendigen Reformen zur Verbesserung seiner Steuervorschriften für internationale Unternehmen verabschiedet, hieß es zur Begründung am Freitag in Brüssel.

Auf der Liste mit zweifelhaften Steuerpraktiken stehen nun noch acht Länder beziehungsweise Steuergebiete: Amerikanisch-Samoa, Fidschi, Guam, Oman, Samoa, Trinidad und Tobago, die US-Jungferninseln und der Inselstaat Vanuatu.

Zudem wurde Nordmazedonien von der sogenannten grauen Liste gestrichen. Auf dieser stehen Länder, die bereits Reformzusagen gemacht haben, deren Erfüllung aber noch aussteht. Die EU-Finanzminister stellten fest, dass Nordmazedonien alle Zusagen erfüllt habe.

Ende 2017 hatten sich die EU-Staaten auf eine schwarze Liste von Ländern und Steuergebieten außerhalb der EU geeinigt, gegen die es steuerrechtliche Bedenken gab. Die Debatte um weltweite Steuervermeidung hatte angesichts der Enthüllungen in den sogenannten Panama Papers und den Paradise Papers über Firmengeflechte und Briefkastenfirmen in den vergangenen Jahren deutlich an Fahrt gewonnen. Mit dem Anprangern auf der schwarzen Liste will die EU die betroffenen Staaten zum Einlenken bewegen./sax/DP/jha


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
20:28SUPREME COURT : Trump muss Steuerunterlagen zunächst nicht aushändigen
DP
20:15IAEA : Iran verstößt gegen weitere Vorgabe des Wiener Atomabkommens
DP
20:02OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Diese Zeit gehört Dir, Kommentar zur ...
DP
18:10Stress im Stellwerk - Bahn-Aufsichtsrat stimmt Ablösung Dolls zu
DP
17:49Internetsperre im Iran gilt 'bis auf weiteres'
DP
17:36TAGESVORSCHAU : Termine am 19. November 2019
DP
17:35Trump trifft Notenbankchef Powell - 'Sehr gutes und herzliches Treffen'
DP
17:23Bayern lehnt Einsätze der Steuer-Taskforce des Bundes im Freistaat ab
DP
17:20Ökonomen fordern von Regierung 450-Milliarden-Investitionspaket
RE
17:10Präsident der Vatikan-Finanzaufsicht hört auf
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"