Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

GNW-News: SolarWinds aktualisiert Systemverwaltungssoftware für bessere Transparenz der physischen und virtuellen Infrastruktur

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.03.2018 | 11:31

    SolarWinds aktualisiert Systemverwaltungssoftware für bessere Transparenz der physischen
und virtuellen Infrastruktur


Neu: Unterstützung führender All-Flash-Arrays von Dell EMC, HPE Nimble Storage,
INFINIDAT und IBM

Neue Funktionen sorgen für klare Übersicht über Serverinteraktionen innerhalb
von Geschäftsanwendungen

CORK, Irland, 14. März 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- SolarWinds, ein führender
Anbieter von leistungsstarker und kostengünstiger IT-Verwaltungssoftware,
kündigt zwei Produktaktualisierungen an, die umfangreichere und detailliertere
Funktionen zur Leistungsüberwachung in physischen und virtuellen Infrastrukturen
bieten, insbesondere in Hybridumgebungen. Die neueste Version von SolarWinds(®
)Storage Resource Monitor (SRM) unterstützt noch mehr All-Flash-Arrays (AFAs)
führender Anbieter, während die Aktualisierung von Server & Application Monitor
(SAM) einen besseren Einblick in Interaktionen zwischen einer Gruppe von Servern
bietet, auf denen wichtige Geschäftsanwendungen ausgeführt werden.

"Für den reibungslosen Betrieb der heutigen heterogenen und verteilten IT-
Umgebungen müssen komplexe Zusammenhänge unbedingt klar durchschaubar sein", so
Christoph Pfister, Executive Vice President of Products bei SolarWinds. "Unsere
aktualisierten Systemverwaltungslösungen unterstützen mehr Produkte führender
Speicheranbieter und bieten einen besseren Einblick in die Verbindung zwischen
kritischen Infrastrukturressourcen; dadurch erhalten IT-Experten stärkere Tools,
um Komplexität zu meistern und die Leistung ihrer jeweiligen Umgebung zu
optimieren."

Zusammen rüsten die zwei Updates IT-Experten mit den umfangreichen Funktionen
für Systemverwaltung, Überwachung, Warnungen und Berichterstellung aus, die zum
Optimieren der Leistung in Hybridumgebungen erforderlich sind - und dies über
ein noch breiteres Spektrum von Systemen und Anbietern.

"Die neuesten Versionen von SRM und SAM bieten uns noch mehr Flexibilität zur
Bereitstellung neuer Technologien sowie einen besseren Einblick in unsere Server
und Anwendungen", erklärt Jeremy Mayfield, IT Director bei American Cement
Company, einem führenden Zementhersteller mit Sitz in Sumterville, Florida.
"Insbesondere durch die neue SRM-Unterstützung für All-Flash-Speicher, vor allem
HPE Nimble, werden wir mehr Optionen für die Bereitstellung einer
hyperkonvergierten Infrastruktur haben. Dank der neuen Funktionen für
Anwendungsabhängigkeit in SAM können wir mehr Leistungsdaten sehen, sodass wir
Probleme schneller beheben und die durchschnittliche Reparaturzeit verkürzen
können."

All-Flash-Array-Unterstützung für mittelständische und große Unternehmen
mit
Storage Resource Monitor (SRM) 6.6

Die neueste Version der auf der SolarWinds Orion(®)-Plattform aufbauenden
Software SolarWinds SRM (Version 6.6) bietet nun Unterstützung für die All-
Flash-Arrays (AFAs) HPE(®) Nimble Storage(®), Dell(®) EMC(®) Unity,
INFINIDAT(®)
InfiniBox(®) und IBM(®) AIX(®) FlashSystem 9000. Dank dieser erweiterten
Unterstützung ermöglicht SRM 6.6 die Überwachung von Ressourcen über ein
noch
breiteres Spektrum von Infrastrukturen in Umgebungen mit Komponenten
verschiedener Hersteller. Damit erfüllt SRM die Anforderungen von noch mehr
Kunden, insbesondere von mittelständischen Firmen, die Lösungen von HPE Nimble
Storage, Dell EMC Unity, INFINIDAT und IBM verwenden.

Die Integration von SRM-Daten in andere SolarWinds-Produkte - darunter
Virtualization Manager (VMAN) und Server & Application Monitor (SAM) - über die
Orion-Plattform ermöglicht eine End-to-End-Zuordnung von Beziehungen, angefangen
bei Anwendung und Virtualisierung bis hin zum Speicher.

Visualisieren kritischer Anwendungsabhängigkeiten mit Server & Application
Monitor (SAM) 6.6

SolarWinds SAM 6.6 bietet End-to-End-Transparenz und -Leistungsüberwachung von
Servern und Anwendungen über mehrere Rechenzentren, Remote-Standorte oder die
Cloud hinweg. Diese neueste Aktualisierung enthält Funktionen für
Anwendungsabhängigkeit, die es Kunden ermöglichen, netzwerkbasierte Beziehungen
zwischen Anwendungen und Servern automatisch zu erkennen, indem die
Kommunikation auf der Anwendungsprozessebene korreliert wird.

IT-Experten können die neue Funktion "Verbindungsdetails" nutzen, um Server- und
Netzwerkkennzahlen bestimmter Anwendungsverbindungen in einer Umgebung zu
visualisieren. Mithilfe dieser Funktion können Benutzer schnell Daten zu
Kennzahlen wie Paketverlust, Wartezeit, Netzwerkstatus und mehr visualisieren;
dadurch kann der Zeitaufwand zum Identifizieren der Ursachen von
Anwendungsproblemen reduziert werden. Einem Kunden, der eine umfangreiche CRM-
Implementierung durchführt, bieten die neuesten Verbesserungen beispielsweise
die Möglichkeit, die Abhängigkeit zwischen den zugrunde liegenden
Datenbankservern und verknüpften Webservern zu untersuchen, um etwaige
Leistungsbeeinträchtigungen oder andere Probleme effizienter zu ermitteln.

SAM 6.6 enthält außerdem einen neuen SolarWinds Orion Agent für IBM AIX,
sodass
auch Kunden, deren Infrastruktur Systeme auf IBM AIX-Basis umfasst, die
leistungsfähigen und kostengünstigen Überwachungsfunktionen der Firma nutzen
können.

Preise und Verfügbarkeit

SolarWinds SRM ist ab 2.390 EUR* für 25 Laufwerke erhältlich, inklusive Wartung
für ein Jahr ab Kauf. SolarWinds SAM ist ab 2.440 EUR* für 150 überwachte
Komponenten erhältlich, inklusive Wartung für ein Jahr ab Kauf.
Weitere Informationen inklusive einer herunterladbaren kostenlosen 30-tägigen
Testversion von SRM oder SAM erhalten Sie auf der SolarWinds-Website, oder rufen
Sie uns unter +353 21 5002900 an.

*Preise gemäß Stand vom 14. März 2018 in US-Dollar. Der Preis kann je nach
Zuständigkeitsbereich und geltender Währung variieren. Wenden Sie sich wegen der
Preise für Ihren Zuständigkeitsbereich bitte an einen örtlichen
Vertriebsmitarbeiter von SolarWinds.

Zusätzliche Ressourcen

Storage Resource Monitor
Server & Application Monitor

Kontakt zu SolarWinds

  * THWACK(®)
  * Twitter(® )
  * Facebook(®)
  * LinkedIn(®)

Über SolarWinds
SolarWinds verkauft leistungsstarke und kostengünstige IT-Verwaltungssoftware an
Kunden auf der ganzen Welt, von Fortune 500(®)-Unternehmen über Kleinunternehmen
und Regierungsbehörden bis hin zu Bildungseinrichtungen. Wir richten uns
exklusiv an IT-Profis und möchten der IT-Management-Software die Komplexität
nehmen, die ein Merkmal herkömmlicher Unternehmenssoftware ist. Ungeachtet des
Standorts der IT-Ressourcen oder des Benutzers liefert SolarWinds Produkte, die
sich nicht nur mühelos finden, kaufen, verwenden, warten und anpassen lassen,
sondern auch in der Lage sind, Probleme in allen Schlüsselbereichen der
Infrastruktur zu beheben, egal ob lokal oder in der Cloud. Unsere Lösungen
basieren auf unserer engen Beziehung zu unserem Kundenstamm, der sich über
unsere Online-Community THWACK austauscht, um Probleme zu lösen, Technologien
und Best Practices zu teilen und sich direkt an unserer Produktentwicklung zu
beteiligen. Erfahren Sie mehr unter www.solarwinds.com.

Die Marken SolarWinds, SolarWinds & Design, Orion und THWACK stehen im
alleinigen Eigentum der SolarWinds Worldwide, LLC oder ihrer verbundenen
Unternehmen, sind im U.S. Patent and Trademark Office eingetragen und können in
anderen Ländern eingetragen oder angemeldet sein. Alle sonstigen Marken,
Dienstleistungsmarken und Logos von SolarWinds können Marken nach nicht
kodifiziertem Recht, eingetragen oder angemeldet sein. Alle sonstigen hier
erwähnten Marken dienen lediglich zu Identifikationszwecken und sind Marken oder
eingetragene Marken der jeweiligen Unternehmen.

© 2018 SolarWinds Worldwide, LLC.  Alle Rechte vorbehalten.

PRESSEKONTAKT:

Martina Eder
Text100
Tel.: +49 89 9983 7019
Martina.Eder@text100.de

Katherine O'Keeffe
SolarWinds
Tel.: +353 21 5002954
pr@solarwinds.com

Foto: http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/6c5d65ff-
4cd6-4cb2-9259-142a824df601




This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate
Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content,
accuracy and originality of the information contained therein.
    
Source: SolarWinds Worldwide, LLC via GlobeNewswire

http://www.solarwinds.com/






© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
13:06'WSJ' : Peking sagt Handelsgespräche mit USA wegen neuer Zölle ab
DP
13:05KREISE : Koalitionsspitzen ringen im Fall Maaßen um Lösung
DP
12:57KRAMP-KARRENBAUER : Geht bei Maaßen-Gespräch auch um Koalition
DP
12:56HOFREITER : Korrektur im Fall Maaßen notwendig
DP
12:56Premierministerin May droht wieder Ärger im britischen Kabinett
DP
12:56Scholz verteidigt Nahles im Maaßen-Streit
DP
12:55MERKEL :  Jeder Einzelne kann zu 'Wir-Gefühl' beitragen
DP
09:36AmCham sieht Chance auf Lösung im Handelsstreit mit Trump
DP
09:36Französischer Flixbus-Konkurrent testet Fahrten nach Deutschland
DP
08:28Pflegebeauftragter will Start in die häusliche Pflege erleichtern
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"