Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Gericht spricht Drogerie-Unternehmer Müller Schadenersatz von Bank Sarasin zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.09.2018 | 09:49

STUTTGART (awp international) - Im Streit um 45 Millionen Euro Schadenersatz wegen falscher Anlageberatung hat sich der Ulmer Drogerie-Unternehmer Erwin Müller erneut gegen die Schweizer Bank Sarasin durchgesetzt. Das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart wies am Freitag die Berufung der Bank gegen ein Urteil des Landgerichts Ulm zurück, das im vergangenen Jahr bereits zu Gunsten Müllers entschieden hatte. Nun befand auch das OLG, dass der Drogerie-Unternehmer Anspruch auf die 45 Millionen Euro habe. Die Bank mit Sitz in Basel habe ihre Pflichten verletzt und Müller beim Kauf von Anteilen an einem Luxemburger Fonds nicht ausreichend informiert, befanden die Richter. Gegen das Urteil ist noch Revision möglich./eni/DP/stk

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
12:55Baader streicht Linde von 'Top Picks' - Votum bleibt 'Buy'
DP
12:54INNOGY : Übungsgelände der Hundefreunde Lutzerath in neuem Licht
PU
12:53Bundesnetzagentur - Stellen Zeitplan für 5G-Auktion nicht infrage
RE
12:51Tesla macht Model 3 mit europäischen Schnell-Ladesäulen kompatibel
AW
12:51PROSIEBENSAT.1-CHEF CONZE VERSPRICHT : Keine bösen Überraschungen mehr
AW
12:50DAIMLER : Fahrerlager-Geschichten – #HiFive
PU
12:49VOLKSWAGEN : Zeitung - Lange Beschäftigungszusagen für VW-Elektroautowerke
RE
12:49Preis für Opec-Rohöl gefallen
DP
12:47ORIGINAL-RESEARCH : SMT Scharf AG (von Montega AG): Kaufen
DP
12:44INNOGY : Schnelles Internet für Ohlenhard
PU
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung