Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Rohstoffe

News : Rohstoffe
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Goldpreis hält sich über 1600 US-Dollar

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
25.03.2020 | 12:19

FRANKFURT/LONDON (awp international) - Der Goldpreis hat am Mittwoch die starken Kursgewinne seit dem Wochenbeginn grösstenteils gehalten. In der vergangenen Nacht stieg der Preis für eine Feinunze an der Börse in London zeitweise bis auf 1642 US-Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) und näherte sich damit wieder dem Sieben-Jahreshoch vom 9. März an, das bei 1703 Dollar erreicht worden war. Im Mittagshandel fiel der Preis für das Edelmetall aber wieder bis auf 1621 Dollar zurück. Das sind etwa 11 Dollar weniger als am Dienstag.

Trotz des aktuellen Rückgangs hat Gold seit Montag fast neun Prozent an Wert gewonnen. In Euro gerechnet fiel der Goldpreis zuletzt bis auf 1497 Euro. Das sind 18 Euro weniger als am Vortag.

Wegen der extrem starken Lockerung der Geldpolitik führender Notenbanken im Kampf gegen die wirtschaftlichen Einbrüche in der Corona-Krise rechnet Rohstoffexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank in den kommenden Handelstagen mit einem Anstieg des Goldpreises. In den kommenden Monaten werde sich eine noch nie dagewesene Flut an ungedecktem Papiergeld über die Märkte ergiessen, sagte Fritsch. "Davon sollte Gold profitieren."

Experte Fritsch verwies ausserdem auf Lieferunterbrechungen beim Gold. Zuletzt wurde die Verarbeitung von Gold in der Schweiz wegen der Corona-Krise gestoppt./jkr/jsl/jha/

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
News im Fokus "Rohstoffe"
02.04.Trump rechnet mit Absenkung der Ölproduktion - Russland dementiert
AW
02.04.Trump rechnet mit Absenkung der Ölproduktion - Russland dementiert
DP
02.04.Ölpreise legen nach Trump-Aussagen deutlich zu
DP
02.04.Ölpreise legen nach Trump-Aussagen deutlich zu
AW
02.04.Trump rechnet mit Absenkung der Ölproduktion - Russland dementiert
DP
02.04.Trump rechnet mit Absenkung der Ölproduktion - Russland dementiert
AW
02.04.Trump hofft auf Ölförderkürzung durch Russland und Saudi-Arabien
DP
02.04.TRUMP : Saudi-Arabien und Russland wollen Ölproduktion verringern
DP
02.04.TRUMP : Saudi-Arabien und Russland wollen Ölproduktion verringern
AW
02.04.Preis für Opec-Öl gefallen
DP
News im Fokus "Rohstoffe"