Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Immunic, Inc. präsentiert ausgewählte und bisher unveröffentlichte Daten zu führendem Programm, IMU-838, auf dem Congress of the European Committee for Treatment and Research in Multiple Sclerosis 2019

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.09.2019 | 12:31

    Immunic, Inc. präsentiert ausgewählte und bisher unveröffentlichte Daten zu
führendem Programm, IMU-838, auf dem Congress of the European Committee for Treatment and
Research in Multiple Sclerosis 2019

^
DGAP-News: Immunic, Inc. / Schlagwort(e): Studienergebnisse/Konferenz
Immunic, Inc. präsentiert ausgewählte und bisher unveröffentlichte Daten zu
führendem Programm, IMU-838, auf dem Congress of the European Committee for
Treatment and Research in Multiple Sclerosis 2019

11.09.2019 / 12:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Immunic, Inc. präsentiert ausgewählte und bisher unveröffentlichte Daten zu
führendem Programm, IMU-838, auf dem Congress of the European Committee for
Treatment and Research in Multiple Sclerosis 2019

Präklinische Ergebnisse bestätigen im Vergleich zu Teriflunomid ein
vorteilhaftes Profil von IMU-838 für die potenzielle Behandlung von
schubförmig remittierender Multipler Sklerose

SAN DIEGO, 11. September 2019 - Immunic, Inc. (Nasdaq: IMUX), ein
biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von oralen
Therapien mit Best-in-Class-Potenzial zur Behandlung chronischer
Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen konzentriert, gab bekannt, dass Dr.
Andreas Muehler, Chief Medical Officer von Immunic, auf dem Congress of the
European Committee for Treatment and Research in Multiple Sclerosis
(ECTRIMS) 2019 in Stockholm, Schweden, heute ausgewählte und bisher
unveröffentlichte präklinische Daten zu IMU-838 präsentieren wird. Diese
fassen das Profil von Immunic's führendem oralen Wirkstoff IMU-838 im
Vergleich zum Dihydroorotatdehydrogenase (DHODH)-Inhibitor Teriflunomid
zusammen. Das Poster wird in Poster Session 1, die heute von 17:15 bis 19:15
Uhr MESZ stattfindet, präsentiert. IMU-838, derzeit in der klinischen
Phase-2-Entwicklung zur Behandlung von schubförmig remittierender Multipler
Sklerose (relapsing-remitting multiple sclerosis, RRMS) und Colitis
Ulcerosa, ist ein neuer, oral verfügbarer, selektiver Immunmodulator der
nächsten Generation, der den intrazellulären Stoffwechsel von aktivierten
Immunzellen zielgerichtet hemmt, indem er das Enzym DHODH blockiert.

Das Poster mit dem Titel "The DHODH Inhibitor IMU-838/Vidofludimus Calcium
Shows a Superior Compound Profile as Compared to the Approved DHODH
Inhibitor, Teriflunomide" wurde von Dr. Muehler, Dr. Hella Kohlhof, Chief
Scientific Officer von Immunic, Dr. Manfred Gröppel, Chief Operating Officer
von Immunic und Dr. Daniel Vitt, Chief Executive Officer und President von
Immunic verfasst und hebt in Bezug auf Sicherheit, biologische Selektivität,
Pharmakokinetik und Wirksamkeit das vorteilhafte Profil von IMU-838 im
Vergleich zu Teriflunomid hervor. Die Posterpräsentation von Dr. Muehler
wird unter anderem folgende ausgewählte und bisher unveröffentlichte
Ergebnisse enthalten:

- Die Selektivität auf DHODH und das Fehlen von Off-Target-Effekten auf
Kinasen wurde bestätigt.

- IMU-838 zeigte in stimulierten menschlichen Lymphozyten des peripheren
Bluts eine starke Zytokinhemmung.

- Mit einer Halbwertszeit von ca. 30 Stunden im Blutplasma sollte IMU-838
für eine vorteilhafte, einmal tägliche Dosierung gut geeignet sein und, wenn
erforderlich, schnell aus dem Körper ausgewaschen werden.

- Die Wirkung von IMU-838 setzt nach der Behandlung schnell ein. Nach 5-7
Behandlungstagen wird eine stabile Wirkkonzentration erreicht.

- Die Verabreichung am Menschen führte im Vergleich zu Placebo zu keiner
erhöhten Rate von Nebenwirkungen wie Durchfall, Haarausfall oder
Neutropenie.

- Aufgrund der biologischen Selektivität hat das Molekül keine allgemeine
antiproliferative Wirkung auf Immunzellen.

"Diese bisher unveröffentlichten Daten, die unserer Ansicht nach ein
vorteilhaftes Profil gegenüber Teriflunomid veranschaulichen, tragen dazu
bei, unser Dossier über IMU-838 zu ergänzen und unterstützen unser Vertrauen
in das Potenzial von IMU-838, eine wichtige neue, orale
Best-in-Class-Therapieoption für Patienten mit RRMS und anderen
immunologischen Erkrankungen zu werden", kommentierte Dr. Muehler. "Wir
freuen uns, diese zusätzlichen und überzeugenden Daten auf dem ECTRIMS
Kongress 2019 präsentieren zu können und freuen uns über die Gelegenheit,
direkt mit der wissenschaftlichen Gemeinschaft über unser führendes
Phase-2-Programm zu sprechen."

Über IMU-838
IMU-838 ist ein oral verfügbarer, selektiver Immunmodulator der nächsten
Generation, der den intrazellulären Stoffwechsel von aktivierten Immunzellen
zielgerichtet hemmt, indem er das Enzym Dihydroorotatdehydrogenase (DHODH)
blockiert. IMU-838 wirkt auf aktivierte T- und B-Zellen, wobei es andere
Immunzellen weitgehend unbeeinflusst lässt und dem Immunsystem ermöglicht,
seine Funktionsfähigkeit zu erhalten, z.B. bei der Bekämpfung von
Infektionen. So zeigte IMU-838 in früheren Studien keine erhöhte
Infektionsrate im Vergleich zu Placebo. Zudem sind DHODH-Inhibitoren wie
IMU-838 für ihre direkte antivirale Wirkung bekannt. IMU-838 wurde 2017
erfolgreich in zwei klinischen Phase-1-Studien getestet und wird derzeit in
Phase-2-Studien in Patienten mit schubförmig remittierender Multipler
Sklerose und Colitis Ulcerosa untersucht. Immunic plant zudem, in der
Zukunft eine weitere Phase-2-Studie in Patienten mit Morbus Crohn zu
starten. Darüber hinaus hat die Mayo Clinic, Kooperationspartner von
Immunic, eine Prüfarzt-initiierte, klinische "Proof-of-Concept"-Studie
gestartet, die die Aktivität von IMU-838 in Patienten mit primär
sklerosierender Cholangitis untersucht.

Über Immunic, Inc.
Immunic, Inc. (Nasdaq: IMUX) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das
über eine Pipeline von selektiven, oral verfügbaren Immunologie-Therapien
zur Behandlung chronischer Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen, wie
schubförmig remittierende Multiple Sklerose, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn
und Schuppenflechte, verfügt. Das Unternehmen entwickelt drei Small
Molecule-Produkte: IMU-838 ist ein selektiver Immunmodulator, der den
intrazellulären Stoffwechsel von aktivierten Immunzellen hemmt, indem er das
Enzym DHODH blockiert; IMU-935 ist ein inverser Agonist von RORt; und
IMU-856 zielt auf die Wiederherstellung der intestinalen Barrierefunktion
ab. Das am weitesten fortgeschrittene Entwicklungsprogramm von Immunic,
IMU-838, befindet sich in klinischen Phase-2-Studien zur Behandlung von
schubförmig remittierender Multipler Sklerose und Colitis Ulcerosa. Eine
weitere Phase-2-Studie in Morbus Crohn ist geplant. An der Mayo Clinic wird
zudem eine Prüfarzt-initiierte, klinische "Proof-of-Concept"-Studie mit
IMU-838 in primär sklerosierender Cholangitis durchgeführt. Für weitere
Informationen besuchen Sie bitte: www.immunic-therapeutics.com.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die erhebliche
Risiken und Unsicherheiten im Hinblick auf den "Safe Harbor" des Private
Securities Litigation Reform Act von 1995 beinhalten. Alle Aussagen, mit
Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die in dieser
Pressemitteilung über die Strategie, zukünftige Geschäftstätigkeiten, die
zukünftige Finanzlage, die zukünftigen Einnahmen, geplante Ausgaben,
Aussichten, Pläne und Ziele des Managements enthalten sind, sind
zukunftsgerichtete Aussagen. Beispiele für solche Aussagen sind unter
anderem Aussagen über die drei Entwicklungsprogramme von Immunic und die
Erkrankungen, auf die sie abzielen, das Potenzial von IMU-838, IMU-935 und
IMU-856 zur sicheren und effektiven Bekämpfung von Erkrankungen,
präklinische und klinische Daten für IMU-838, den Zeitpunkt zukünftiger
klinischer Studien, die Art, Strategie und Ausrichtung des Unternehmens
sowie das Entwicklungs- und wirtschaftliche Potenzial aller
Produktkandidaten des Unternehmens. Immunic kann möglicherweise nicht
tatsächlich die Pläne erreichen, die Absichten umsetzen oder die Erwartungen
oder Prognosen erfüllen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dargelegt
werden, und Sie sollten sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen
verlassen. Solche Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen des
Managements und beinhalten Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen
Ergebnisse und Leistungen können wesentlich von den in den
zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, und zwar aufgrund
zahlreicher Faktoren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Risiken und
Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Fähigkeit, die zukünftige
Mittelverwendung und die für zukünftige Verbindlichkeiten und
Geschäftsaktivitäten erforderlichen Reserven vorherzusagen, der
Verfügbarkeit ausreichender Finanzmittel, um Geschäftsziele und
betrieblichen Anforderungen zu erfüllen, der Tatsache, dass die Ergebnisse
früherer Studien und Prüfungen möglicherweise keine Vorhersagen über
zukünftige Ergebnisse klinischer Studien treffen, dem Schutz und der
Marktexklusivität des geistigen Eigentums von Immunic, Risiken im
Zusammenhang mit der Arzneimittelentwicklung und dem Zulassungsverfahren
sowie den Auswirkungen von Wettbewerbsprodukten und technologischen
Veränderungen. Eine weitere Auflistung und Beschreibung dieser Risiken,
Unsicherheiten und anderer Faktoren finden Sie im Abschnitt "Item 1A. Risk
Factors" im Current Report on Form 8-K, der am 17. Juli 2019 veröffentlicht
wurde, und in den nachfolgenden Einreichungen von Unterlagen des
Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission. Kopien dieser
Unterlagen sind online unter www.sec.gov oder
ir.immunic-therapeutics.com/sec-filings sowie auf Anfrage bei Immunic
erhältlich. Jede zukunftsgerichtete Aussage in dieser Mitteilung ist nur auf
den Zeitpunkt dieser Mitteilung bezogen. Immunic lehnt jede Absicht oder
Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um
Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum, an dem die
Aussagen getroffen wurden, bestehen. Immunic lehnt ausdrücklich jegliche
Haftung für Handlungen ab, die auf der Grundlage des Gesamtinhalts oder
eines Teils des Inhalts dieser Pressemitteilung vorgenommen wurden oder
nicht vorgenommen wurden.

Kontakt

Immunic, Inc.
Jessica Breu
Manager IR and Communications
+49 89 250 0794 69
jessica.breu@immunic.de


---------------------------------------------------------------------------

11.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

871787 11.09.2019

°






© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
17:06DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 18.09.2019 - 17.00 Uhr
DP
17:06SRH ALSTERRESEARCH AG : Traumhaus AG - Ankauf weiterer Grundstücke sichert Expansion [Update/Kaufen/Kursziel: EUR 22,00]
DP
17:03DEVISEN : Eurokurs vor US-Zinsentscheidung leicht gefallen
DP
16:56Farbstoff Titandioxid wegen möglicher Krebsgefahren auf dem Prüfstand
DP
16:49OTS : ThomasLloyd Global Asset Management GmbH / 27-MW-Photovoltaikanlage in ...
DP
16:43Rechnungshof fordert mehr Kontrolle der Bahn - Aufsichtsrat tagt
DP
16:41Tafeln besorgt über Zulauf von Kindern und Rentnern
DP
16:39Geteiltes Echo auf Spahns Positionierung zu Homöopathie-Kosten
DP
16:28Niedersachsens Finanzminister schlägt Kompromiss bei Grundsteuer vor
DP
16:27Chaos-Brexit? Juncker nennt das Risiko 'sehr real'
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"